Ist eine Erkältung in den ersten Schwangerschaftswochen gefährlich ?

Hallo . Vor zwei Tagen war ich bei einer Frauenärztin, die mir sagte das ich schwanger bin . Ich bin in der 6+2 ssw. Ich habe eine Erkältung. Ich huste viel und auch oft stark , niese und habe Schnupfen ich wollte wissen ob das schädlich für mein Baby ist ? Da die ersten 3 Monate ja die kritische Phase ist .
Danke für eure Hilfe! :)

1

Solange Du kein Fieber hast ist Dein Baby in keinerlei Gefahr.

2

Nein.

Einer intakten Schwangerschaft kann so schnell nix anhaben.

Du solltest entspannter werden.......

3

Nein, normale Erkältungskrankheiten sind nicht schlimm. Also, sehr unangenehm, aber dein Baby kriegt davon nichts mit.
Musst halt in der Apotheke sagen, dass du schwanger bist- wegen der Medikamente.

Trotzdem bei Unbehagen zum Arzt gehen. Der kann dann auch Viruserkrankungen, die sich als harmlose Erkältung "tarnen" (Cytomegalie-Virus) ausschließen.
Bei hohem Fieber auch zum Arzt!

Meine FA hat immer gesagt, ich solle mich von "stark verrotzten Kleinkindern" fernhalten. :-D

4

Nein das schadet deinem Baby nicht ☺️ Meine Frauenärztin hat mir gesagt das das Immunsystem in der Schwangerschaft runter fährt weil sich der Körper nur auf das Baby konzentriert

5

Man könnte meine Erkältung als erstes ss Anzeichen sehen.

Ich war aus dem nichts total erkältet und 4 Tage später hab ich positiv getestet.
Ich hab auch immer etwas bammel wenn ich stark husten muss oder mich ruckartig durch niesen bewege.
Aber wie schon gesagt sowas hat einer gesunden Schwangerschaft wohl nichts an.

6

Ich hatte bisher schon Erkältung und Grippe und bin jetzt wieder erkältet#schmoll langsam nervt's.
Aber alles okay :-)

Top Diskussionen anzeigen