Ich liebe meine Frauenärztin *silopo*

Hallo liebe Kugelbäuche,

Ich weiß, totaler Blödsinnspost, aber ich muss meine Freude los werden.

Hatte heute wieder regulären Vorsorgetermin bei 14+6ssw. Die Schwester hatte wie immer ihre liebe Not mit meinen Venen und der Blutabnahme. Danach durfte ich zu meiner Ärztin.
Beim Gespräch meinte sie schon, sie kann mir nicht versprechen, ob sie heute das Geschlecht sehen kann. Ich habe abgewunken und gesagt, dass für mich das Geschlecht erst einmal eine sekundäre Rolle spielt. Wir nehmen sowohl einen weiteren kleinen Jungen, als auch ein kleines Mädchen in unsere Chaos-Familie auf. Sie schaute mich total verdattert an und sagte im Originaltin: "So eine Schwangere hatte ich auch noch nicht. Sie sind ja eigenartig." lachte aber dabei und ich fand es auch witzig. Beim Ultraschall dann, sagte sie plötzlich, "Also eins kann ich Ihnen sagen, es wird definitiv ein kleiner Mensch und einen Popes hat es auch. Aber ansonsten hat es sich schön, in die Plazenta gekuschelt und will noch nicht geoutet werden!“. Ich musste so lachen auf dieser blöden Liege.
Meine Ärztin ist so entspannt, dass es mir einfach gut gehen muss. Laut Ultraschall ist mein Mäusl auch schon bei 16+0ssw, allerdings heißt das für uns, alles zeitgerecht und alles gut. Kein dämliches hin und herdatieren, keine Panikmache. Ich wünsche jede Frau hätte so eine Ärztin, die aus einer Schwangerschaft keine Krankheit, macht sondern einen natürlichen Prozess darin sieht.

Sorry noch einmal Mädels, aber ich muss meine Freude teilen. Endlich habe ich die Ärztin gefunden, der ich 100% vertrauen kann.

Liebe Grüße
Heike mit Sternchen im Herzen, Knirps an der Hand und Wunder im Bauch 15.ssw

2

"Ich wünsche jede Frau hätte so eine Ärztin, die aus einer Schwangerschaft keine Krankheit, macht sondern einen natürlichen Prozess darin sieht."

... und ich wünschte, jede Ärztin hätte nur solche Frauen, die aus einer Schwangerschaft keine Krankheit machen, sondern einen natürlichen Prozess....

3

😂😂😂😂
Das hast du so schön geschrieben.
DAS stimmt allerdings auch 😂

5

Du bist ja süß, danke. Ja, ich sehe vielleicht viele Dinge lockerer. Ich habe auch schon ein Sternchen und weiß, was das für ein besch*ssenes Gefühl ist. Aber ich sage mir halt auch, dass die Mehrzahl der Schwangerschaft gut ausgeht und ich hasse dieses ganze Klinische. Normalerweise renne ich vor Ärzten lieber weg :D.

Liebe Grüße

1

Huhu.
Ich verstehe dich total. Ich bin bei meinem Frauenarzt, seit ich 15 bin. Er war mein erster Frauenarzt und ich liebe ihn (als Arzt 😂).
Er hat auch immer einen tollen Spruch auf Lager, ist super entspannt, nimmt sich Zeit, erklärt alles, geht auf jede Frage ein. Er ist perfekt (für mich).
Man hört so viele Horror Geschichten, wo man sich denkt "das kann doch nicht wahr sein" 🙈 und ist einfach nur froh, dass es bei einem selbst so positiv ist.

Ich freue mich sehr für dich 😊

Nadine mit Lea an der Hand ❤ und Tim im Bauch (16.ssw) 💙

7

Dank dir. Da hast du ja echt Glück. Ich bin noch 28 und das ist meine 6. Frauenärztin. Den absoluten Negativhöhepunkt, war die Ärztin in der letzten Schwangerschaft. Da kam ich mir echt krank vor und konnte null genießen. Furchtbar sowas.

4

Hey,
Genauso ist meine auch. Total entspannt, und wenn alles gut ist wird auch nicht jeder pups kommentiert. Wir haben ihr in der ersten ss vertraut, dass wenn was auffällig sie was sagt und ansonsten reichte uns ein entspanntes „Kind gehts super, alles wie es seinsoll“.

Ich kann aber auch verstehen dass andere sich von ihr nicht gut behandelt fühlen würden, weil sie eben nicht allen möglichen Firlefanz veranstaltet, jedes Mal den mumu misst, jedes Mal das Gewicht schätzt, stundenlanges babyfernsehen macht etc.
Jetzt bei der zweiten ss ist es wieder schön eine gründliche, aber nicht Panik verbreitende Ärztin zu haben.

(Übrigens war unser erster Sohn ziemlich groß mit 57cm und 4kg...aber ich habe es nicht gewusst (die Ärzte im kh am Tag der Entbindung hatten auf 3300 geschätzt..soviel zur messgenauigkeit) und es ging alles super, wer weiß wie verkrampft ich gewesen wäre wenn Sie mir bei jedem Termin so dänliche Kommentare wie „oh der ist aber groß“ an den Kopf geworfen hätte.

Wünsche dir weiter eine entspannte ss mit einer entspannten Ärztin

6

Meine misst auch nicht jeden Firlefanz aus. Muttermund ist für sie total tabu, wenn es keine Komplikationen gibt und der ET noch nicht ran ist. Sie gibt keine Outing Tendenzen, wenn sie nicht 100% sicher ist, dann ist es halt so. Es kann sicherlich nicht jede Frau damit umgehen, mir tut das gut.

8

meine hat jetzt bei der FD zum ersten Mal den MUMU vermessen und sonst misst meine FA nur Kopf und Bauch. DIe Ärztin bei der FD hat natürlich alles genau nachgemessen so sie das dann sehen konnte. Eine Größenschätzung bekomme ich nie. Nur Gewicht und KU beim US. Aber solange meine Ärztin entspannt ist bin ich das auch

9

Ich habe auch so eine tolle Frauenärztin und liebe sie auch sehr! Bin aber auch eine entspannte Schwangere :))) heute habe ich den 1. Preis fürs schönste CTG gewonnen inkl. 1 Schoko-Osterhasen 🙈 sie ist der Hammer !!!

11

Ich glaube ich wechsel doch noch :D. Schoko-Osterhase könnte ich auch gebrauchen :)

10

Das freut mich alles sehr für dich und es ist auch schön zu hören, dass es auch welche gibt, die mit der Wahl ihrer Ärzte vollkommen zufrieden sind😊👍

Top Diskussionen anzeigen