Jetzt wirds ernst...­čś»

Hallo Zusammen...
Heute in der 41 Ssw wird eingeleitet, da ich zu wenig Fruchtwasser habe..

Bis heute hatte ich keine Angst oder ├Ąhnliche Gef├╝hle was die Geburt angeht..Seit ich weiss, dass heute Abend eingeleitet wird, leider schon..

Mein Schwiegervater ist seit einer Woche bei uns zu Besuch, da es sein erstes Enkelkind ist wollte er bei uns sein..Was auch ok ist..nur ist mein Mann nur auf ihn fixiert und irgendwie f├╝hle ich mich allein..Ein vollkommen neues Gef├╝hl f├╝r mich, da er eigentlich immer present war..├╝ber dieses Thema k├Ânnen wir auch nicht sprechen, da es immer ein heikles Thema ist sobald es um seinen Vater geht..

Ich weiss nicht, wie ich diese Angst abschalten soll..

1

Das wird schon!
Konzentrier dich auf dich, wirklich helfen kann dein Mann dir sowieso nicht (so hart das klingt).
Stell dich auf dein Baby & Geburt ein, das ist am wichtigsten!!
Tats├Ąchlich w├╝rde ich deinem Mann aber schon sagen, dass in absehbarer Zeit sein 1. Kind geboren wird..! Das passiert nur 1x im Leben. Papa kommt noch ├Âfter zu Besuch...

Hab eine wundersch├Âne Geburt, alles wird gut! Versprochen!!!­čĺÉ

2

Hallo,

Ich habe auch Abends erfahren, dass ich 12 Stunden sp├Ąter eingeleitet werde.
Da unser Babysitter dann auch noch absprang, konnte mein Mann erst kommen, als es ernst wurde. Ich hatte mir das so schrecklich vorgestellt, aber Hebammen sind tolle Menschen, die es verstehen Dich aber auch Deinen Mann anzuleiten! Und im Kreissaal wird der Opa wohl erstmal nicht mit anwesend sein.

Meine Einleitung ging ├╝brigens Ratzfatz, fing morgens um 7 Uhr an, bekam dann noch eine 2. Dosis... bis 20 Uhr keine geburtsf├Ârdernde Wehen, erst dann ging es los und um22.10 Uhr war der Kleine dann da.

Keine Angst, im Kreissaal dreht sich alles nur um Dich #herzlich#klee

Alles Liebe und Gute f├╝r die Geburt#klee
Tina

Top Diskussionen anzeigen