BEL in der 33 ssw

Guten Tag
& zwar war ich heute beim Frauenarzt und er sagt das sich meine kleine wieder in BEL gedreht hat vor einer Woche lag sie noch in SL & ich möchte unbedingt eine normale Geburt! & da wollte ich fragen ob ihr wisst ob man es anregen kann das die kleine sich dreht.

1

Huhu, also
1. hat dein Kind noch Zeit sich zu drehen, bis ca. 36.ssw selbst danach noch möglich
2. schließt eine BEL keine natürliche Geburt aus, ich bin Hebammenstudentin... eine BEL ist eine regelrechte Lage! Es wird nur von der heutigen Gesellschaft und Medizin kaputt gemacht, gibt aber einige KH die darauf spezialisiert sind und dieses normale Handwerk noch können! Und ja auch beim ersten Kind kann man das! Im Notfall ist ja alles da...
3. gibt es auch noch moxabustion, was man ausprobieren kann, oder auch eine äußere Wendung.

Mach dir keinen Kopf nimm Kontakt zu deinem Kind auf, hört sich komisch an aber bei manchen hilft das wirklich, dieses gut zureden zum Kind, weil einfach irgendwo unterbewusst doch noch eine Barriere ist.

Lg Sicozimm

2

Warte ab, man kann alles mögliche versuchen, moxen, Licht, äußere Wendung, aber du hast ja noch 7 Wochen.
Eine meiner Töchter lag 10 Tage vorm Et auch wieder in Bel, ich habe dann für den nächsten Tag einen Termin zum Ks gekriegt, als ich morgens im Kh ankam lag sie wieder in Sl, es wurde mit Gel eingeleitet und am nächsten Morgen ist sie spontan geboren ;)
Alles Gute und bleib ruhig, glg

3

Hallo meine Liebe mein kleiner lag bis zur 37 ssw in der bel und was soll ich sagen er hat sich erneut gedreht wie in der ganzen ss und kam ganz normal zur Welt , habe mir auch viele Gedanken Gemacht☺️die völlig umsonst waren
Dennoch war für mich klar bitte bitte alles nur kein ks
Also hab ich jeden Tag mit ihm gesprochen das er sich drehen soll bitte ob es was bewirkt hat keine Ahnung 🙈
Aber viele kh sind mittlerweile spezialisiert drauf auch in bel zu entbinden ☺️

Also kleine Maus Dreh dich nochmal und alles erdenklich gute für eine wundervolle Geburt 😍
Lg steffi mit Elyas im Arm

5

Dankeschön für die Information🙈& herzlichen Glückwunsch zum kleinen Mann

9

Gerne 😍💐 vielen lieben Dank 😍💕

4

Du kannst versuchen mit einer Taschenlampe von oben nach unten über den Bauch zu leuchten um ihr den Weg zu zeigen oder Glöckchen an die Hose binden.
Ansonsten Vierfüßlerstand oder Indische Brücke probieren.
Wenn das alles nicht hilft, kann man über Akupunktur oder Äußere Wendung nachdenken. Meine Hebamme hatte mir zudem noch Globulis empfohlen.

Bei mir hat übrigens letztendlich gar nichts davon geholfen. Aber eine spontane Geburt ist ja auch so möglich.

elaine990 + babygirl (25 Tage jung)

6

Dankeschön werde es versuchen

7

War bei meiner Tochter damals genauso.
Sie hat sich bis zum nächsten Termin wieder gedreht u dabei blieb es dann auch.
Entspann dich! Das wird!

Drücke dir die Daumen!

8

Wenn deine kleine schonmal in SL lag, dann wird sie sich auch wieder drehen :)

Mein kleiner lag immer falsch. Entweder QL oder BEL. Ich habe alles versucht. Wirklich alles. Es hat nix genutzt. Und er hatte auch seinen Grund denke ich. Als er auf die Welt kam hatte die Nabelschnur einen Knoten. Hätte er sich nochmal gedreht, hätte das schief gehen können.

Sei optimistisch 🍀🍀🍀

Top Diskussionen anzeigen