3. Kind?!

Hallo ihr Lieben, mein Mann hätte gerne ein 3. Kind aber durch meine 2 Ss bin ich sehr am zweifeln. Mein großer 6 jahre kam als Frühchen zur Welt und ich musste fast 4 Monate im KH liegen,wegen einem Verkürzten MM. Bei der 2 Ss , meine Tochter wirs bald 2 jahre alt , musste ich die letzten 8 Wochen liegen und habe Wochenlang wegen schmerzen in den Beinen nicht schlafen können ink. Trombosestrümpfe ect.
Eine kleine Stimme in mir möchte schon gerne kind Nr 3 aber die andere große Stimme, möchte nicht noch so eine SS. Ich weiß das jede SS anders ist aber dennoch gehen die Contragedanken nicht aus dem Kopf. Vielleicht hat jemand das gleiche durch und kann mir seine Erfahrungen mitteilen.

1

Hallöchen also ich hatte alle drei ssw tolle Schwangerschaft aber dazwischen einige Fehlgeburten hat uns trotzdem nicht abgehalten Kind Nr 3 zu bekommen. Unsere zweite Tochter hat Diabetes typ 1. wir bekommen jetzt Baby Nr 4 und die Schwangerschaft ist Horror und muss wahrscheinlich früher einleiten lassen oder ks. Dabei waren die anderen top. Lass dich nicht entmutigen man weiß leider nie wie was kommt aber ich denke wenn du es dir wünscht wirst du es später bereuen. Egal was kommt man muss halt durch. Wünsche dir viele gute Gedanken Lg (35ssw)

2

Soeas hatten wir jetzt nicht. Aber hing bei beiden ss bis weiter über dir 20 ssw über der Schüssel und das eigentlich den ganzen Tag. Raus gehen einkaufen etc war schier unmöglich. Schön war anders. Leider helften keine Medikamente. Etc. Zum Ende hin hatte ich bei beiden ss eine plazenta Insuffizienz. Beim meinen zweiten sogar schon früher aber ear noch okay das man nicht hat eingreifen müssen. Mein groder würde ein Tag vor et eingeleitet auf Grund dessen. Und nun bin ich mit meinen dritten Wunder ss. Bisher keine übelkeit (auf Holz klopf) hoffe nur wieder das es keine Insuffizienz gibt (vermutlich schon). Meim zweiter war teilweise unter der dritten perzentiele. Was nicht so toll war. Meine Fa hat mir da aber keine angst gemacht. :)

3

Ich kenne das ganze aus der anderen Perspektive. Ich habe mir das Dritte so sehr gewünscht und mein Mann war skeptisch. Ich wusste kurze Zeit nicht, wie es mit uns weiter gehen soll, zum Glück könnte ich ihn überzeugen, dass ein drittes doch toll ist.
Ich muss aber auch sagen, dass meine SS auch sehr unkompliziert waren.
Diese finde Ich jetzt zum Ende recht anstrengend, aber das ist echt jammern auf hohem Niveau.

Ich würde sagen, lass dich einfach nicht stressen und denk in Ruhe nochmal drüber nach. Sprich vor allem nochmal mit deinem Mann, auch darüber was für dich dagegen spricht. Meistens “regelt“ sich so was über solche Gespräche. Das wird schon. Und Kinder sind einfach toll.

4

Hallo, ich kann deine Ängste sehr gut verstehen. Diese Angst um das Kind ist unerträglich! Ich hatte mit meinem ersten Sohn eine traumschwangerschaft und doch hatte ich überlegt, ein zweites zu bekommen. Nun ist Sohn Nr.2 auf der Welt und er kam 8 Wochen zu früh auf die Welt. Zuvor war ich 2 Wochen in der Klinik wg. Blasensprung. Davor hatte ich auch 2 frühe Abgänge. Nun is es so, dass ich unbedingt sogar noch ein 3. möchte. Mein Mann is aber strickt dagegen und kann das nicht verstehen, weil wir uns immer einig waren über 2. Das macht mich einfach sehr traurig.
Naja ich denke, die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Aber denkt gemeinsam drüber nach und lasst euch Zeit dabei. Oft ändert das die Ansichten! Ihr müsst ja beide mit der Situation zurecht kommen.

5

Ich denke ich wuerde es auch lassen ..du scheinst eine gewebeschwaeche zu haben und die wird ja mit der Anzahl der Kinder nicht wirklich besser ,eher schlechter .wenn man dann am Ende wieder ein frühchen hat oder muss ewig im KH liegen und die anderen sind daheim und leiden ,ich denk ich wuerd das Risiko nicht eingehen .ich bin so ein Typ der sich sagt ,man soll das Glück nicht unnötig herausfordern .ich hatte bzw habe zwei Schwangerschaften geprägt von Blutungen und wenn Nummer 2 dann hoffentlich im Juli gesund auf der Welt ist ,ist für mich definitiv Schluss :)

6

Hallo, in der ersten SS hatte ich ab der 24. SSW vorzeitige Wehen und musste mich schonen.
In der 2. SS hatte ich ab der 13. SSW Blutungen,ab der 21. SSW Wehen und musste von der 13.- 37. SSW liegen.
Jeder hat die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen als ich wieder schwanger wurde. Was soll ich sagen, es war eine total komplikationslose, wunderschöne SS ohne irgendwelche Probleme.

Top Diskussionen anzeigen