Laut FA kann es jederzeit losgehen(erst 36.SSW),Wehen und Schleimpropf

Guten Morgen!

Ich war eben beim FA und hatte regelmässige Wehen auf dem CTG. Letzten MI hatte ich das auch schon und war deswegen im Krankenhaus.....jetzt hab ich einen Teil des Schleimpropfes Verloren und halt richtige Wehen....dem Baby gehts gut, wiegt aber erst 2800 g.....

Wie lange hat es bei Euch nach so einer Diagnose noch gedauert? Oder wielange nach Verlust des Schleimpropfes?

ich hab am 24.08 erst ET
LG smile

Empfehlungen aus unserer Redaktion

Hebi Gabi hat hier im Forum mal geschrieben, dass der Verlust des Schleimpfropfs das UNsicherste Zeichen des Geburtsbeginns ist (bildet sich während der SS immer mal nach). Interessanter für die Geburt sind die Wehen. Am Besten: Tasche packen und Tee trinken. Da hat Jemand die Nase voll von der Einzimmerwohnung ;-)

Hatte mal eine, die hat 4 Wochen vorm Termin auch reichlich blutig geschleimt (war schon erschreckend viel- hörte aber wieder auf) und der MM war 2 cm und dann hat sie noch 10 Tage übertragen #schock.

Also - abwarten und (Eis)Tee trinken #;-)!

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen