Update: Embryo wächst zu wenig?

Moin Mädels,

was für ein Nervenkitzel.
Ich hatte schon die letzten Tage hier immer geschrieben, weil ich so verunsichert war..
Hier nochmal die Kurzfassung:
Eisprung 100% bestimmt mit Temp!

Also 1. Ultraschall bei 6+1:
Kein Herzschlag, Embryo 1.6mm, Fruchthöhle 0,99cm. Doc verunsichert. Zurückdatiert auf 5+5.

Zweiter Ultraschall bei 6+5 (am Montag):
Kein Herzschlag! Embryo aber mit 3,5mm gemessen und Fruchthöhle 1,59cm!
Blut abgenommen für HCG: 16.100.

Dritter Ultraschall heute bei 7+0:
Ein kräftig schlagendes Herz! ABER Doc es mit 1,6mm bemessen und auf 5+5 zurückdatiert??
Blut wurde heut auch nochmal abgenommen, bekomme heut Abend die Ergebnisse.

Meine Hebamme meint dass es sehr wohl sein kann dass sich der kleine Embryo versteckt? Der sitzt auch ziemlich in der Ecke hinterm Dottersack...gibt es wirklich sowas?
Wie kann sich ein Embryo weiterentwickeln (Herzschlag) aber doch schrumpfen?

Wäre schön wenn ich von ähnlichen Situationen hören könnte die gut ausgegangen sind :-)
Hab eine Ausschabung hinter mir und kann gerne darauf verzichten ;-)

1

Hi

Also ich kann dir wahrscheinlich nicht helfen, aber bei mir ist es auch so.

Bin rechnerisch bei 10+2 laut Arzt aber bei 7+6. Völlig unlogisch weil ich dann bei ES+3 positiv getestet hätte🙈

Also ich denke mir einfach, dass mein kleines halt bisschen langsamer ist. Mache mir deswegen aber keine Sorgen. Wir sind nunmal keine Maschinen und es muss nicht nach Lehrbuch ablaufen.

Spannend ist, dass meine Mutter bei allen 8 Kindern (hab viele Geschwister😜) rechnerisch 1-2 Wochen übertragen hat. Von der Entwicklung her waren aber alle genau richtig. Also wird das bei uns wohl auch so sein😊

Unsere Mäuschen brauchen halt vielleicht einfach bisschen länger und sind klein. Aber so lange das Herzchen schlägt ist für mich schon mal alles gut.

Und du siehst ja auch, dass dein kleines wächst😊

4

Danke dir.
Wahrscheinlich hast du recht :-)

Hauptsache das Herz schlägt schon Mal, das war die erste Hürde. Wenn man dann noch an die Messfehler denkt wie unten im Beitrag beschrieben...

Sicher ist alles tippi toppi bei uns! ;-)

2

Wahrscheinlich sind hier Messfehler.
Ultraschall ist ein bildgebendes Verfahren in dem der Computer aufgrund der Reflexion von Strahlen (Wellen) ein Bild berechnet.
An diesem dann 1-4 mm !! grossen vom Computer erahnten Bild versucht der Arzt etwas zu messen. So ein Embryo ist ja auch nicht gleichmässig rund...
Da sind so viele Fehlerquelllen (Lage/Reflektionen) da sind solche Messfehler nichts ungewöhliches... entweder war die Messung das letzte Mal schon ungenau oder diesesmal oder beides...
Es ist ein Herzschlag festgestellt wurden, die Schwangerschaft besteht und der Embryo hat sich weiterentwickelt.... da würde ich auf die Messgrössen nicht viel geben und einfach versuchen deinem Körper zu vertrauen...

3

Danke für die ausführliche Antwort! :-)
Das beruhigt dann doch etwas.
Im Endeffekt kann eh nur abwarten ;-)

5

Huhu!

Herrje, was für ein Durcheinander !

Ich halte auch Messfehler für wahrscheinlich... ging mir ähnlich. Allerdings hat es bei mir die Konsequenz, dass niemand weiß, wann meine Tochter entstanden ist 😣😂 zu meinem Ultraschallbild von 6+6 (datierte zumindest meine Frauenärztin) sagte die Oberärztin in der Geburtsklinik einige Monate später: das ist doch nur ein halbes Baby! - waaaaaas?! 😆

Und solange das Herzchen kräftig schlägt, ist doch erst einmal alles super !

Alles Gute weiterhin 🍀
LG

6

Hallo vielleicht kann ich dich etwas beruhige.
Hatte auch Tempi und Ovu gemacht.
bin dann bei 5+4 das erste mal hin weil ich einen Pilz hatte. 2 Fruchthöhlen zu sehen . er sagte sieht aus wie 5 Woche.
14 Tage später eine leere Fruchthöhle und eine mit dottersack und Embryo mit herzschlag er 6 Woche. weite 14 Tage später leere Fruchthöhle zusammen gefallen und Embryo mit kräftigen Herzschlag er wieder 6 Woche. ich dachte ich Spinne.
nach meiner Rechnung war ich da schon in der 9+ irgendetwas, so dann lagen 3 Wochen zwischen dem Termin ich dachte echt so wenn du jetzt hin gehst dann bekommst keine gute Nachricht.
Der Arzt freute sich auf den ersten großen Ulterschall und mir stand die Angst im Gesicht.
er schalte schaute mich an und sagte Mmh ich glaub ich habe mich in paar mal vermessen . es ist viel zu groß für meine angebliche 9 Woche heute .
wir machen lieber Bauch ulterschall und siehe da Zwerg war zeitgerecht zur meiner bestimmten Woche 12 + also 13 Woche ich habe mich sooo gefreut . Da war der erste große US leider nicht mehr zu machen .

LG jessy mit Bauch Krümel 30 ssw

Top Diskussionen anzeigen