Mamis mit älteren Geschwistern ( ab10Jahre)

Huhu

Mir geht ständig im Kopf rum, ob meine große das baby eigenständig tragen darf.
Das eine ist natürlich der Rücken, obwohl bei einen Säugling mach ich mir nicht halt zu große Sorgen.

Für mich ist das schwierig zu lassen 😬 bin ich da zu empfindlich? Vielleicht sind das auch die Hormonen 🙈
Meine Sorge ist! Was ist wenn sie stolpert oder es auf den Arm umlagern möchte und es fällt runter...
Ich möchte sie nicht klein halten, eigentlich bin ich locker. Daher bin ich sehr gespannt wie ihr das macht?

Liebe Grüße
Nadine mit Mariella, Marlon, Finley an der Hand + Babygirl inside 21+6

1

Mein sohm damals 6 durfte meine tochter auf det couch hoppern mein mittlere damals 18 monate wollte auch durfte natürlich auch auf der couch mit mamas hilfe ;)

Auf der couch mit oder ohne hilfe dürfte bei mir jedes kind aber so herum laufen und hoppern eher nicht ☺☺🙂.ich weiss nicht passiert was kann sich das kind das nie verzeihen und der teufel schläft nicht.

Lg

2

Hallo Nadine!

Wir haben schon drei Mädels zu Hause...12, 9 und 8 Jahre alt ! Sie werden alle ihre kleine Schwester tragen, füttern, wickeln etc. dürfen!
Meine Mutter war da aber früher mit mir und meinen Geschwistern auch ganz entspannt und ich wüsste nicht warum ich ihnen das nicht zutrauen könnte!
Sie freuen sich alle drei sehr auf das Baby😊
Liebe Grüße 🙋🏽

Michaela mit 💖 32 SSW

3

Durch einem gebrochenen Fuß, hab ich manchmal gar keine andere Wahl. Mein großer (12) muss mir den kleinen manchmal tragen. Der mittlere (10, hat ADS und eine schlechte Feinmotorik) darf den kleinen nur tragen wenn mein Lebensgefährte mit geht und eingreifen kann falls was ist.

4

Hi. Wir haben unser Baby von der 11-jährige Tochter meines Freundes tragen lassen. Allerdings zu Anfang nur ebenerdig, also Treppe rauf und runter erst etwas später, als sie schon etwas sicherer beim Tragen war... 😊

5

Kommt auf deine Tochter drauf an.
Mein Sohn war 12 als unsere Kurze zur Welt kam. Und ich hätte mir keine Bessere Hilfe wünschen können. Er hat sie von Anfang an gerne von sich aus betütelt und wenn sie Schreiattacken, wegen Blähungen hatte, hat er sich mit mir abgewechselt. Komplett von sich aus.
Bei meiner Nichte sieht das anders aus. Sie ist 11 und hat meine Kurze schon von der Couch fallen lassen, sich durch einen doofen Zufall versehentlich auf den Kopf von ihrem Bruder gesetzt etc.
Sie lasse ich noch heute nicht mit meiner Kurzen aus den Augen. Bei meinem Großen bin ich da sehr entspannt. :-)

Stolpern und fallen können wir theoretisch alle mit Kind auf dem Arm.
Wenn die Kids aber von Natur aus vorsichtig mit dem Baby umgehen, hätte ich keine Angst. Wenn nicht, dann auf jeden Fall.

6

Das muss man von Kind zu Kind entscheiden.
Du wirst sehen wie sicher sie sie trägt.
Es gibt Erwachsene denen nehme ich mein Kind wieder aus den Händen weil sie mir zu unsicher wirken.
Mein Sohn wird im April zehn und ist ziemlich sicher was das angeht. Er hat aber auch viel Kontakt zu babys

7

Vielen Dank ihr lieben ,
Das war mal interessant andere Meinungen zu hören. 😊

Top Diskussionen anzeigen