Grippe in der 10. SSW

Guten Morgen ihr Lieben!
Ich bin in der 9/10 SSW und liege seit Sonntag mit Grippe flach. Ich huste mir die Seele aus dem Leib, ich bekomme (meist abends) erhöhte Temperatur und mir tut alles weh. Ich war am Montag beim Arzt, um mich für diese Woche krankschreiben zu lassen. Allerdings ging es mir Montag noch verhältnismäßig gut. Muss ich mir irgendwelche Sorgen machen? Eingenommen habe ich selbstverständlich nichts. Kann mir jemand sonst noch Tipps geben, die mich diese Krankheit überstehen lassen?!

1

Hallöchen, erstmal gute Besserung. Ich bin in der 38 ssw und liege mit einer tollen Bronchitis flach. Warum nimmst du gar nichts ein? Du kannst doch deinen Körper helfen gesund zu werden.
Du kannst Paracetamol und selbst noch Ibuprofen einnehmen, für Husten ohne bedenken Bronchipret und als Lutschtabletten die Firma Isla .... da passiert nichts. Ich inhaliere noch zusätzlich mit einer Kochsalzlösung... hilft Wunder.

2

Hallo,

Hol dir Hustensaft und nimm abends eine paracetamol.

Viel schlafen, frische Hühnerbrühe trinken...und sehr viel Wasser und Tee trinken.

Deinem Baby schadet es nicht.

Ich hatte auch Grippe in der 7.ssw.

Lg
Costa

3

Du scheinst keine Grippe sondern einen Virus Infekt zu haben. Bei einer Grippe hat man von jetzt auf gleich hohes Fieber und nicht nur erhöhte Temperatur.

Schone Dich, verschlepp es nicht. Lass die Temeratur ruhig zu - Fieber hat Sinn und Zewck - wenn es nicht zu hoch geht. Trink viel und lass deinen Körper der Virus bekämpfen. Mehr kannst Du eh nicht machen.

4

Danke für die lieben Rückmeldungen und Genesungswünsche!

5

Grundsätzlich gebe ich dir Recht, dass man Fieber zulassen soll, aber das gilt nicht für die Schwangerschaft, so würde es mir zumindest erklärt. Schwanger sollte man es nicht über 38 steigen lassen, da schon ein leichter Temperaturanstieg die Durchblutung der Plazenta stört.

Liebe Grüße,
Toni, die ebenfalls krank im Bett liegt

Top Diskussionen anzeigen