Blutungen in der 4. ssw nach pos. Test

Hallo an alle,
ich muss ehrlich gestehen, lange habe ich mich gesträubt einem Forum beizutreten. Meine Befürchtung war immer die, hinterher noch verwirrter zu sein. Allerdings bin ich nun an einem Punkt, an dem man glaube ich nicht noch verwirrter werden kann. Mein Fall ist eigentlich ganz simpel beschrieben. Ich hatte bereits 2 Fehlgeburten ( sollte zu der Zeit einfach nicht sein und ist aus heutiger Sicht auch okay für mich ). Nun ist es jedoch so, dass mein Mann und ich seit 2 Jahren üben. Mein Zyklus ist recht regelmäßig und soweit alles okay. Es hat aber bisher einfach nicht geklappt. Meine letzte richtige Mens war am 24.01.2018. Danach hatten wir zu richtigen Zeit GV und ich muss sagen, ich habe schon wenige Tage danach gemerkt das etwas anders ist. Natürlich ist nach so einer langen Zeit des „übens“ mega hibbelig. Daher habe ich letzte Woche Do einen Frühtest gemacht ( am Abend ) - leicht positiv. Der 2. Test erfolgte Sa früh - deutlich positiv. Meine Regel sollte morgen folgen. Leider bin ich heute Morgen aufgewacht und bekam Bit

1

UPS... bin zu früh auf senden gekommen. Weiter im Text. Heute früh bekam ich Butungen. Erst leicht, dann über den Tag etwas stärker. Bin sofort zum FA. Natürlich konnte er noch nichts sehen, außer das die Gebärmutterschleimhaut gut aufgebaut war. Blutergebnisse bekomme ich Do. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen ob es ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist, dass die Schleimhaut noch gut aufgebaut ist? Diese Warterei macht einen wahnsinnig 😔

2

Ich würde dir soooo gerne Mut zusprechen.
Aber in der selben Situation war ich Anfang Januar. Auch 1 Tag vor Periodenbeginn Blutungen bekommen... am nächsten Tag habe ich quasi auf dem FA-Stuhl meine Periode bekommen und sie sagte, es ist. Ist der Mens abgegangen. Hat extra (ich denke für meinen Kopf, dass ich es verstehe) einen Ultraschall gemacht. Da sagte sie, dass die Schleimhaut schon am abbauen ist.

Vielleicht ist es bei dir ja anders. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen 🍀😅

3

Man sagt ja immer „ die Natur regelt alles von allein „. Ist ja auch an sich eine tolle Sache, aber sag das mal einer Frau mit Kinderwunsch. Ich weiß zu gut wie du dich fühlst. Ich kann nur versuchen Dir Mut zu machen es weiter zu probieren. Und immer daran denken - Kopf ausschalten ( noch so ein blöder Text den man nicht hören mag ) 😜

weitere Kommentare laden
6

eine aufgebaute schleimhaut kann beides bedeuten. einnistungsbereit oder bald eintretende blutung.

da du bereits blutest schaut es wirklich nicht so gut aus. auch wenn es frauen gibt die trotz blutung eine intakte schwangerschaft hatten, aber eben selten.

wie viel blut war/ist es denn? wenn es nur ein bisschen war, hätte ich mehr hoffnung als wenn es von der intensität her deiner regelblutung ähnelt.

und für die zukunft: lass das frühtesten sein und spar dir den stress und die trauer. es reicht vollkommen ein paar tage nach ausbleiben der regel zu testen und dann ist die wahrscheinlichkeit dass es bleibt schon um vieles höher.

7

Da hast Du Recht. Diese Frühtests machen alles nur noch schlimmer 😏
Es ist so merkwürdig.....ich habe keine Schmerzen. Normalerweise bekomme ich extreme Krämpfe wenn ich meine Regel bekomme. Das ist manchmal so schlimm, dass ich wirklich den ganzen Tag mit Wärmflasche liege. Ich blute definitiv nicht so stark wie bei meiner Regel. Es kommt auch kein Gewebe mit raus -was ich sonst auch immer stark habe. Ich kann dir nicht sagen wie es ist, ich kann nur sagen, es ist anders als meine Regel 😏. Viel Hoffnung habe ich auch nicht mehr. Ich wollte hier nur mal hören wie so die Erfahrungen sind in der Situation. Danke für Deine Antwort 😊

8

Lass deinen progesteronwert testen. Vielleicht ist mit progesteron noch etwas zu retten. Drücke die Daumen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen