Geburtschmerzen?!đŸ˜„

Hallo zsm,
Alle die mir begegnen sagen das es höllisch weh tun wird und ich mache mir so ein Kopfkino. Ist es wirklich so schlimm??
Kann mir jemand was sagen?đŸ™‡â€â™€ïž
Es ist meine erste Entbindung und ich habe keine Angst oder Sorgen aber die Leute verdrehen mir alles und ich weiß nicht was ich denken soll.


LG Sarah , 18ssw

1

Ja, das kenne ich. Umso mehr es auf die Geburt zugeht, umso blutiger und gruseliger werden die Horrorgeschichten, die einem zum Teil wildfremde Menschen ungefragt und mit viel liebe zum Detail erzĂ€hlen... 🙄

Ich denk mir immer „ja, es wird nicht schön, ja es wird weh tun... aber das haben schon ganz andere geschafft -allein die ganzen Assis bei Teenie MĂŒtter 😄 dann schaffe ich das auch und eine Alternative hab ich eh nicht mehr.“

Wir Frauen sind dafĂŒr gemacht und bekommen die schönste Belohnung, die man sich vorstellen kann! Es ist eigentlich positiver Schmerz, der uns nĂ€her zum Baby bringt.

5

„Allein die ganzen Assis bei Teenie-MĂŒtter“....

Was genau hat jetzt der Bildungsstand oder die soziale Stellung und das Alter mit dem Schmerzempfinden zu tun?
Versteh ich nicht und finde ich, ehrlich gesagt, ganz schön fies đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïžđŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

Geburtsschmerzen sind fĂŒr alle Frauen eine Herausforderung!

11

Was ist das bitte fĂŒr eine OberflĂ€chliche Aussage? Die ganzen Assis bei Teenie MĂŒtter. Aber sonst lĂ€uft es rund Ja?!

weiteren Kommentar laden
2

Ja, wehen sind nicht schön. Aber ich hatte dann irgendwann so ein scheißegal GefĂŒhl, das hat s viel ertrĂ€glicher gemacht 😊

3

Huhu, es ist schmerzhaft. Es ist auch ein Schmerz den man nicht kennt. Das gute ist, man schafft es wirklich durch die Hormone. Das beste ist, sobald dein Baby da ist sind die Schmerzen sofort weg. Meine Geburt ist nun 3,5 Monate her und kann mich an die schmerzen nicht mehr errinern. Hatte keine PDA oder so und wĂŒrde es wieder so machen. LG

10

Immer diese Aussage, dass die Schmerzen vergessen seien, sobald das Baby da ist...das mag bei manchen so sein aber ich kenne persönlich niemanden, bei dem es si war...

12

Also jeden den ich kenne sagt das. Es ist nunmal so das die schmerzen weg sind. NatĂŒrlich gibt es danach nachwehen aber doch keine Starken schmerzen mehr😒

weitere Kommentare laden
4

Wie KrÀmpfe z.b. im Bein also kennt man es irgenwie schon.
Man macht sich Angst weil man nicht weiß was kommt, aber eigentlich sagt fast jeder...irgenwie war's es ok da es sich nicht so fremd anfĂŒhlt.

Und eine Wehe sind 1-2min. also nicht ewig. Und das beste, mit jeder Wehe kommt dein Baby ein bisschen dichter zu dir #liebdrueck

Klar tut Geburt weh,aber jede Variante egal ob spontan oder KS.

Viele GrĂŒĂŸe Namcy

17

Hach ja, da hatte ich mich auch drauf verlassen. Jede Wehe nur 1-2 Minuten, dann immer wieder Pausen. Hatte man uns so schön erklÀrt beim GVK.

Hat meinen Wehensturm nur nicht interessiert. Knapp 3 Stunden quasi am StĂŒck Wehen, die leider nichts gebracht haben, weil es trotzdem nicht weiterging und am Ende wegen Nabelschnurvorfall im Not-KS endete.

Aber hey, eine Bekannte von mir wÀre fast nicht ins KH gefahren, weil ihre Wehen nicht so schlimm waren und innerhalb von drei Stunden kam das Kind.
Man kann also auch GlĂŒck haben ;-)

6

Hallo Sarah

Du brauchst gar keine Angst zu haben. Ich habe mir immer gesagt, jedĂ€ Frau hat es bis jetzt schon geschafft. Wenn es vorbei ist, bist du so stolz auf dich und du kannst dich an die Schmerzen nicht mehr erinnern. Meine Geburt ist 4 Monate her und ich denke tĂ€glich darin. Nicht weil es so schlimm war, sondern weil es so schön war. Meine Tochter war 4100 gr schwer und hatte einen Kopfumfang von 37 cm. Habe es ohne Verletzungen ĂŒberstanden. Ich wĂŒrde Dir Raten ohne irgendwelche WunschablĂ€ufe an die Geburt heran zu gehen. Alles Gute und keine Angst. Lg Lia

7

Klar tut's weh. Aber raus muss das Kind ja. Mir half es mit zu sagen, dass ich ja immer noch eine PDA nehmen kann wenn ich's nicht mehr aushalte.Die Wehen taten weh, aber in der Wehenpause ging es mir total gut. Als wĂ€re nix. Und beider Pda: Die Presswehen habe ich wieder gespĂŒrt aber sobald ich pressen durfte tat es nicht mehr weh.

Ich habe direkt nach der Geburt gesagt:" das kann ich auch nochmal machen".

8

NatĂŒrlich sind es Schmerzen.
Es ist ja auch jeder anders vom Empfinden.
FĂŒr mich war es eher wie extreme Perioden KrĂ€mpfe. (ja ich habe meine Periode so doll und so schmerzhaft das ich oft wirklich krank war weils so extrem ist)
Die Presswehen sind schmerzhaft aber diese dauern ja nicht ewig.
Danach sind die Schmerzen weg und du kannst ja auch eine Anmeldung machen fĂŒr Wannengeburt ( bei uns muss man sich anmelden, ansonsten kann man es nur machen wenn eine Wanne gerade frei ist)
Die wehen lassen sich ausserdem sehr gut veratmen.
Und eine Pda kannst du auch bekommen.
Ich habe beide Geburten ohne jegliche Mittel ĂŒberlebt, genauso wie ganz viel andere auch.
Es ist noch Kein Kind drin geblieben 😋
Aber es lohnt sich Und viele hÀtten sicherlich nicht mehr als ein Kind wenn es so schlimm wÀre.
Meine Tante hat damals das ganze Krankenhaus zusammen gebrĂŒllt, trotz allem hat sie nochmal eine Tochter bekommen.

9

Da ich nichts davon halt zu lĂŒgen: Ja, es waren absolut höllische Schmerzen am Ende...schlimmer als ich mir hatte vorstellen können.
Es tut mit leid, dir nichts andres guten Gewissens sagen zu können aber ich glaube, dass es auch nicht hilft, wenn alle sagen, dass es nicht so schlimm ist, nur um jemanden zu beruhigen. Denn dann ist man am Ende von den Schmerzen nur völlig ĂŒberrumpelt und es wird noch schwieriger damit umzugehen.
Alles Gute

13

Hier hat ja wohl jeder gesagt das es sehr schmerzhaft ist. Niemand hat geschrieben das es ohne schmerzen ist.....

48

Hab ich das behauptet?

weitere Kommentare laden
14

Hm... eine sehr schwierige Frage, da es wohl jeder anders empfindet.
Ich fĂŒr meinen Teil fand es nicht schlimm.NatĂŒrlich tut es unglaublich weh und das kann einem auch keiner beschreiben, aber man weiß wofĂŒr man das macht und das Ergebnis entschĂ€digt fĂŒr alles.
Ich glaube blöd wird es recht schnell, wenn in irgendeiner Form eingegriffen wird (sei es Einleitung, PDA -> Wehentropf oder letztenendes natĂŒrlich ein Kaiserschnitt).

Ich denke, die beste Voraussetzung ist es ohne Angst an die Sache ran zu gehen, denn der Kopf kann einen da schon sehr hemmen.

22

Fand ich garnicht so schlimm. Ich wurde eingeleitet, kam dann noch an den Wehentropf und habe es ohne PDA geschaft😊

58

Ist natĂŒrlich auch nicht zwangslĂ€ufig schlimm, aber hĂ€ufig fĂŒhrt das dazu, dass man hinterher nicht von einer tollen Gebut spricht (so sind jedenfalls meine Erfahrungen).

Top Diskussionen anzeigen