Endlich ein Outing 💕 aber meine „Kleine“ soll riesig sein 😳 SILOPO

Guten Morgen ihr Lieben,

Ich war gestern zur Feindiagnostik und unser sonst so schüchternes Mäuschen hat sich endlich gezeigt. Wir bekommen eindeutig eine Tochter 😍.
Wir freuen uns riesig darüber. 🙂🙃🙂

Allerdings haben wir uns riesig erschrocken, denn die „Kleine“ soll schon knapp 37 cm Groß und 1240 g schwer sein. Ich war gestern erst bei 26+3. der Professor sagte ich soll unbedingt nochmal einen Zuckertest machen. Diesen hatte ich allerdings erst vor 1,5 Wochen und laut meinem Frauenarzt war der mehr als ok. Ich soll „Traumwerte“ gehabt haben.

Kann sich das so schnell ändern? Wie groß soll unser Mäuschen denn noch werden? Irgendwie beunruhigt mich das total 🤔

Danke für‘s lesen und vielleicht habt ihr ja zufällig ähnlich Erfahrungen.

Viele Grüße
Baylis016 mit Prinzessin 👸 im Bauch (26+4) und 3 🌟 im 💕

1

Hallo das freut mich das die kleine Maus endlich mutig war sich zu zeigen
Unsere Maus wurde auch bei 26+5 auf 37 cm und 1080 Gramm geschätzt

Warte einfach bis nächsten Frauenarzt Termin vielleicht hat er/sie sich vermessen

Ich dachte ich bin alleine mit solchen Massen gewesen 🙈🙈
Nun bin ich weiter und sie ist echt ein großes Mädchen wenn es stimmt was die Ärzte Sachen
Bin mal gespannt

2

Mich beunruhigt das irgendwie total.
Ich habe den nächsten Termin in 2 Wochen. Ich hoffe, dann ist alles gut 🙈

3

Ich glaube auch wenn es so ist kannst du da nicht viel tuen
Meine Ärztin sagt immer
Besser lang und schlank
Als kurz und pummelig 🙈🙈

Kannst ja deine Ärztin fragen wegen neuen Zucker Test aber ich glaube das hat wenig damit zu tun

4

Hey, ich habe mich anfangs auch sehr nach den Maßen anderer orientiert und dachte immer meiner sei zu klein und zu schlank. Es gibt einfach Babys die kommen mit ca 4000gramm auf die welt die anderen mit 3000gramm. Ich würde mir da nicht so einen Kopf machen, Ruf vllt mal bei deinem Gyn an und Berichte was du erfahren hast, ich würde immer denken, lieber zu viel als zu wenig . Ausserdem sind das ja immer nur Schätzwerte, wie oft man hier nach einer Geburt liest wie das Gewicht geschätzt wurde und was es am Ende war...

Alles gute

Kathroete mit Milo im Bauchi 33+0 💜

5

Huhu Liebes,
lass dich nicht verrückt machen, wegen der Werte!
Es sind alles Schätzungen.
Was den Zuckertest angeht, mach ihn einfach. Dein Arzt möchte dass du den großen machst, richtig?

Ich hatte das auch in der 32ssw, auf einmal sollte mein Sohn viel zu schwer sein.
Da hieß es, ich solle den großen ZT machen.
Dachte mir, warum? Der kleine war sowas von unauffällig. Aber gut, am Ende habe ich ihn gemacht, weil ich dann doch Angst bekommen habe... (das schaffen die Ärzte einfach immer und immer wieder)
Ende vom Lied, ich habe keinen Zucker, sondern einfach ein knackigen Jungen im Bauch😂💙
Was ich aber gemacht habe ist, ich habe mir Rat bei meiner Hebi gesucht, weil es mich tierisch genervt hat, wie der FA es mir unter die Nase geschmiert hat. Als ob ich Schuld daran hätte...
Hab mir direkt einen anderen Arzt gesucht und bin sowas von zufrieden. Ärgere mich, dass ich nicht schon die ganze Schwangerschaft dort war...
So, nun wurde der Text doch länger, aber das wichtige steht ja drin. 🤗😅
Lass dich nicht stressen, alles wird gut🍀🍀🍀
Lg, sandra Ssw 38

6

Ich weiß die Werte von meinem Sohn nicht mehr aus dem Kopf, aber er war auch sehr schnell sehr groß und schwer und ist am Ende tatsächlich mit knapp 4,5kg auf die Welt gekommen. Allerdings kann man sich bei diesen Messungen auch komplett vertun. Freunden wurde auch gesagt, dass sie ein großes schweres Baby bekommen und mit 3200 g hielt sich das aber tatsächlich im Rahmen. Bei denen hat man sich über 1000 g verschätzt.
Also abwarten. Das kann bei der nächsten Untersuchung alles ganz anders aussehen. Und wenn sie so groß ist, dann hast du einfach ein robustes Baby, was nicht gleich aus der Bahn geworfen wird, wenn es mal krank ist...

7

Unsere Kleene war bei 26/1 ca.32cm und 760g.
Wohl eher wieder zu den zarten...
die gr Mädels waren auch immer und zart und bei der Geburt waren sie auch nur 47&49cm
Und knapp unter 3000g schwer.
Die ganzen Messungen waren im zarten Bereich und so war es dann nachher auch bei der Geburt.
Bin normal groß 1,69 und mein Mann 1,79cm

8

Also ich war gestern bei 26+6 hin und die kleine soll 40cm und ca. 1200g haben....Ich habe einen Insulin pflichtigen Diabetes, bin aber super eingestellt und sie sagte auch, die Größe ist völlig in der Norm....
Wir sind aber beide auch recht groß...Ich 174cm und mein Partner 200cm. Vllt passt sie sich an... ;-)
Und es sind ja auch nur Schätzungen... :-) nicht irritieren lassen... :-)
Alles Gute weiterhin...

9

Wir hatten in der 26. SSW 35cm und 935g, dass kommt an eure Werte ja fast ran 😊 Da hieß es auch gleich Diabetes etc, aber mein Test war absolut unauffällig. Beim nächsten Termin war dann wieder alles super und unsere Maus genau im Mittelfeld 😊 Mach dich also nicht verrückt, die Kleinen wachsen nicht nach irgendeiner Tabelle, sondern wie sie gerade Lust haben 😋

10

Hey,

War vor ca zwei Wochen bei 26+5 und da war die Kleine ebenfalls bei 37cm. Ich fragte sofort nach und die Ärztin meinte, dass die Größe völlig in Ordnung ist, nach dem Gewicht fragte ich leider nicht. Am selben Tag hatte ich auch den Zuckertest und der war unauffällig.
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen