37+1 und baby bewegt sich nicht mehr viel- normal?

Ich bin in der 38 Schwangerschaftswoche (37+1) und mein Krümelchen bewegt sich nicht mehr oft, obwohl vorher immer ramba zamba war.
Mein Bauch ist vor ein paar Tagen runter gerutscht und damit nahm die Bewegung ab. Ist das normal, oder muss ich mir Sorgen machen?

1

Das ist normal.
Durch die Senkwehen ist er so eingenistet im Becken das man oft nur noch ein paar tritte spürt. Aber solange du ihn etwas 10x pro Tag spürst auch bur leicht,ist alles gut.

2

Dass ist genau so eine Frage wo Ich als Außenstehende niemals antworten würde, das es normal ist. Weil abnehmende Kindbewegungen können normal sein, es kann aber auch bedeuten dass es dein Kind nicht gut geht. Eine Kontrolle beim FA gibt ein sicheres Antwort.

Es ist zwar richtig dass viele Kinder in den letzten Wochen der SS ruhiger werden, aber wie ruhig dein Kind jetzt ist und ob es bei Dir normal ist, wissen wir ja nicht. Fakt ist, dass wenn Du meinst das die Bewegungen deutlich weniger geworden sind, solltest Du es kontrollieren lassen.

Meine Hebamme hat mir das so oft gesagt. Wenn das bewegungsmuster sich ändert, sollte man es kontrollieren lassen. Lieber ein Mal zu viel als ein Mal zu wenig.

3

Meine Hebamme sagte mir ca in der 25. Woche, dass man das Baby "ab jetzt" sehr regelmäßig spüren sollte. Spätestens alle 4h, sodern man in der Zeit nicht z.b. so unterwegs war, dass man es einfach nicht wahrgenommen hat. Also wenn du z.b. nur zu Hause bist und drauf achtest und es dennoch mehr als 4h nicht spürst, dann besser mal ab zum Arzt. Ist sicher nicht das, was man hören will aber so hat es mir meine Hebamme gesagt.

4

An sich kommt es häufig vor, daß sich die kleinen zum Ende hin weniger bewegen, aber wenn du dir nicht sicher bist, geh lieber einmal mehr zum Arzt wie einmal zu wenigen meiner ersten und zweiten Schwangerschaft waren meine Kinder zum Ende hin auch weniger aktiv, beim dritte , nahm es auch zum Ende hin nicht wirklich ab.

5

Danke für eure Antworten.
Reicht es, wenn ich am Montag zum Gyn gehe, oder sollte ich lieber ins KH zum abchecken?

7

Ich würde es über das Wochenende beobachten.
Wenn du für dich das Gefühl hast, es lieber im kh untersuchen zu lassen, dann gehe lieber dahin.
Ansonsten reicht es auch bis Montag. :)

Hast du mal deine Hebamme um Rat gefragt? :)

10

Ich will dir keine Angst machen aber ich bin auch zu meiner Hebamme weil ich mein Kind nicht mehr so häufig gespühr hab. Allerdings bei 34+5. Sie hat dann ein CTG gemacht und meinte dem Kind geht es gut aber ich hab alle 10 min wehen und der Gebärmutterhals ist verkürzt. Kopfchen war schon bereit für die Geburt.

Zwei Tage später war die Maus dann da :)

Ich würde mal probieren ob sich was tut wenn du selbst zur Ruhe komnst. Also auf dem Sofa oder so. Wenn nicht würde ich es kontrollieren lassen. Lieber einmal zu viel.

6

Das ist vollkommen normal.
Zumal die kleinen Mäuse kaum noch Platz haben sich zu bewegen und sie sammeln Energie für die bevorstehende Geburt.

Meine kleine Maus ist auch ab und an mal ruhig. Und ich bin aktuell bei 39+2. :)

Ich kann jedoch deine Angst verstehen.
Und wenn es dich etwas beruhigt, lasse es von deinem Frauenarzt abklären.
Dann bist du noch mehr auf der sicheren Seite. :)

Wünsche dir alles gute. :)

8

Ich war im Krankenhaus und es ist alles gut

9

Oh wie schön. Ich freue mich sehr für dich ☺

Top Diskussionen anzeigen