Kreuzbeinbruch nach 1. Entbindung- nun 2. SS

Hallo zusammen,

Bei unsere Tochter ist mir vor drei Jahren das Kreuzbein unter der Geburt gebrochen. Ich konnte sechs Wochen so gut wie gar nicht laufen und hätte eigentlich bei dieser Art von Verletzung 6-8 Wochen liegen müssen. Alles ist aber problemlos verheilt und musste nicht operiert werden.
Nun bin ich in 26. Ss und tendiere eigentlich zum Kaiserschnitt.Davor habe ich aber ziemliche Angst.
Allerdings kann man mir nicht garantieren, dass das Kreuzbein nicht nochmal bricht.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Habt ihr euch beim zweiten nochmal für eine spontane Entbindung oder einen Kaiserschnitt entschieden.

1

Ganz ehrlich, bei der Vorgeschichte würde ich definitiv zu einem Kaiserschnitt tendieren. Ich hatte bei meiner ersten ss einen geplanten KS bei BEL und habe ihn als sehr schön empfunden. Die ersten 2 Tage waren nicht so angenehm, aber danach wurde es von Tag zu Tag besser und ich konnte mich um mein Kind kümmern. Das ist besser, als 6-8 Wochen sich nicht bewegen können oder gar liegen müssen. Lg und alles gute

2

Hallo, das ist ja eine unschöne Geschichte...
Gab es dafür eine Ursache? Hat man dir da was gesagt? In welcher Position warst du wie das passiert ist? Hattest du da eine Vorgeschichte?
Also an der Stelle wo es schon mal gebrochen ist, bricht es sicherlich nicht nochmal, der Knochen verstärkt sich da ja.
Das ist so die Frage mit dem Kaiserschnitt, da kannst du auch lange Probleme mit haben und du hast ja trotz allem schon natürlich entbunden, es wird ja eher leichter beim zweiten Mal...
Was sagen denn die Ärzte dazu?

Top Diskussionen anzeigen