39+3 - Erfahrungen: Rosa Ausfluss und Koagel, Rückenschmerzen - UNSICHER

Hallo zusammen,

Ich soll ja am Samstag oder Sonntag eingeleitet werden, wenn sich bis Freitag nichts tut. Plazenta verkalkt. FA will mich nicht über Termin gehen lassen.

Wir kamen vom letzten Termin des Geburtsvorbereitungskurses heim. Hatte auf dem Heimweg fiese Hustenanfälle aufgrund von Sodbrennen. Daheim getrunken und gegessen und alles war gut.

Habe aber dann beim Abwischen auf Toilette gegen 20:30 Uhr erst leicht bräunlichen, dann hellrosa Ausfluss über die nächste halbe Stunde gehabt, vor allem, wenn ich doch noch mal Husten musste. Slip war feucht. Habe einen neuen mit Binde angezogen.

Eine weitere Stunde später habe ich zwei hellrote Tropfen am Rand entdeckt und dazu gehörend einen etwa 1x1,5 cm großen Blutkoagel.

Aktuell merke ich eher nicht, dass es läuft oder tröpfelt. Liege aber auch wieder.

Gestern hatten wir nach längerer Pause (mindestens 2 Wochen) GV. Allerdings habe ich beinahe täglich SB durch Auflagevib. betrieben. 😅 Muss ja ehrlich sein. Habe mehr Lust als mein gerade gestresster Mann. Für eine Kontaktblutung wäre es eher zu spät, und zudem war es kein frisches und auch kein uralt braunes Blut. Lediglich das, welches neben dem Koagel auftauchte, sah frisch aus. (Zwei Tropfen wie gesagt), sonst rosa.

Wehen habe ich keine, aber Rückenschmerzen.

Die Kleine hat sich während des Kurses und dann am Abend viel bewegt und auch sehr deutlich spürbar. Jetzt gerade dieser.

Wehen spüre ich (noch) keine. Habe aber noch nie welche gespürt, weder Übungs- noch Senkwehen.
Schleim ist auch keiner abgegangen. Schaue seit zwei Wochen nach.

🤔🤔🤔 Also, Tendenz-Raten:

- MuMu öffnet sich?
- Schleimpfropf ohne Schleim?
- Blasenriss statt -sprung?
- Hat der/das Koagel eine Bedeutung / gibt Hinweise?

🤔🤔🤔 Wer teilt seine Erfahrungen?

Mein Mann hat Kopfschmerzen und schläft nun. Habe vorgewarnt, dass es sein kanm, dass ich ihn später Wecke. Momentan passiert erst mal gefühlt nichts. Kann sich natürlich ändern und zur Not gehe ich später mal in die Wanne.

LG
Mieze und morphende Motte 💕

1

Sogar eher Orange statt Rosa.

2

Warum gehst Du nicht ins KH? Jeder Form von Blutung sollte kontrolliert werden. Es bringt dir ja nichts was irgendwelche User hier raten und sagen. Es muss festgestellt werden woher die Blutung kommt.

4

Blutet nicht mehr. Ich ssge ja: war (ist?) eher orangener / rosaner Ausfluss. Ich bin ja noch wach und liege mal kurz wegen der Rückenschmerzen.

Ich verfalle jetzt nicht in Panik. Ich hätte gern Erfahrungen. Ich rate selbst jedem, Blutungen abzuklären. Hatte mal welche, 20. Woche. War eine Kontaktblutung. Aber abgeklärt war's besser.

In einer Stunde geht es meinem Mann besser mit anderthalb Stunden Schlaf intus.

Die Kleine ist munter.

LG
Mieze

3

Hallo bei mir war das auch so das war der schleimpfropf der abgegangen ist kann gut möglich sein das es deiner war.
Bei mir hat es gut 12 Std gedauert dann gingen die wehen los und 15 Std später war mein sohn da

Alles Gute wünsche ich dir

5

Danke für deine Erfahrung 😊 und die guten Wünsche.

6

Zwischeninfo:
Bin aufgestanden und jetzt ist aktuell gar nichts mehr da, keine Verfärbung. Was bleibt ist Rücken. Und gefühlt etwas mehr Druck im Becken.

GMH ist seit 2 Wochen verstrichen. Kopf seit dieser fest im Becken.

Motte bewegt sich noch ein wenig wie immer abends.

Lege mich nun hin und schaue, wie es weiter geht. Vielleicht entgehe ich ja einer Einleitung.

Eure Erfahrungen nehme ich aber gern entgegen. 🙂

7

Oh meine Liebe Mieze 💖
Ich hoffe, dass du spätestens heute Abend deine Kleine in den Armen halten kannst 🍀💖😘
Hört sich alles fast danach an als ob es bald los geht 😘
Bin gespannt auf dein Update 🙈

10

Hallo,

Liegen ist gerade nicht so schön. Muss mal aufstehen. Der Fernseher nervt auch gerade und hat keine Fernbedienung mehr 😅.

Lies mal eins drunter bei Franzi. 😘
Wir werden sehen.

Hatte übrigens gestern eine kurze Trageberatung im GVKurs. Werde mich mal mit der Tragesuche beschäftigen zusätzlich zum existierenden KiWa.

Komm gut in den Tag 😘💟

8

Oh das klingt ja ja als würde ein bisschen was in Bewegung kommen ☺️ wie geht es dir denn jetzt? Liebe Grüße franzi

9

Guten Morgen,

Hatte meine Hebi angerufen. Es scheint loszugehen. Zeichnungsblutung. Fruchtwasser habe ich wohl nicht verloren. Muttermund öffnet sich langsam. Sollte eine Runde schlafen. Tat ich. Alle anderthalb Stunden wach geworden, aber keinerlei Schmerz. Auch nicht heute früh um 6. Bauch fühlte sich frühs so leicht und flach an.

Seit 7:15 habe ich das seit 20 Jahren (hormonelle Verhütung und wenig Schmerz bei Abbruchblutung, die letzten 5 Jahre Hormonspirale ohne Blutung) NICHT vermisste Menstruationsziehen, aber vor allem Rückenschmerzen (Rücken fast ununterbrochen). Jetzt weiß ich, warum man während der Wehen (wenn sie denn kommen) nicht liegen soll. Das wird ja unerträglich, wenn das jetzt schon so bäh ist. 😅

Ich war jetzt schon 3x auf Toilette. Aber kein DF, nur etwas weicher. Vermutlich dauert das noch ein Weilchen, aber ich denke, dass wir heute mal ins KH fahren.

Mann ist auf Arbeit, aber erreichbar und hat einen Fahrtweg von 8 Minuten, zum KH 8-10 min. Alles gut.

Ich bin gespannt, ob es verebbt oder ansteigt.

Aber FALLS das jetzt Wehen sind, erkenne ich sie noch nicht.

Vielleicht möchte die Motte nicht eingeleitet werden. 😁💕

Grüße
Mieze 39+4

11

Das wäre ja suuuper wenn es von alleine ohne Einleitung los geht. Krabbel dir immer mal wieder über den Oberbauch, das regt Wehen an ☺️ aber ansonsten lass dir, deinem Körper und dem Mäuschen Zeit sich drauf einzustellen. Bei den wenigsten geht es auf einen Schlag los... ich drück die Daumen und freu mich für dich ✊🏻

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen