Wie merke ich das Übungswehen MM fördernd werden?

Guten Morgen ,

Habe hier ja schon öfter geschrieben 🙈 , sorry dafür !
Aber woran kann ich als 1. Schwangere erkennen das die Übungswehen( harter Bauch ) MM fördernd werden könnten?
Habe die Übungswehen schon einige Wochen auch sehr häufig trotz Mg, Bryo, Tokoöl und Progestan 😓, alles ohne Wirkung leider .
Das ist eigentlich das einzige was mir wirklich große sorge bereitet weil ich nicht weiß wie und ob überhaupt ich merken würde das es echte wehen werden😭!
Es sind manchmal echt so 6x die Stunde dann mal ne Stunde gar nicht , dann nur so 2-3.
Egal ob ich in Aktion oder Ruhe bin das macht keinen Unterschied !

Auch frage ich mich ob ohne krankhaften Grund .. Infektion o.ä und unter der ganzen Therapie überhaupt so einfach was passieren kann !

Bitte helft mir und im besten Fall bin ich dann etwas beruhigter 🙈
Will auch nicht ständig zum gyn zur MM Kontrolle rennen wie ne Irre

Danke euch
Kleiner mucki mit 💕💗💓💖 26+6

1

Hallo liebes :-)

Wir sind grad gleich weit.. ich habe solche schmerzen, richtig im rücken und im bauch unterhalb bis in die leisten runter.. ich kann mich nicht entspannen es ist so sehr am krampfen...seit gestern...mal mehr mal weniger..ich hoffe das ist alles normal...es ist richtig feste..als würde stark die mens kommen etwa so??🤔

3

Also bei mir sind es keinerlei schmerzen nur der hart werdende Bauch... also so nen spannungsgefühl einmal durch die Gebärmutter sie wird dann steinhart für ca 30 sek und dann ist wieder gut mal für kurze Zeit mal länger .... nachts werde ich dadurch nicht wach , wenn ich allerdings wach werde ist auch da der Bauch manchmal hart!
Auch hart wird er wenn meine Blase voll ist oder mein Darm sich bemerkbar macht !
Bisher war meine gyn immer zufrieden MM bei 3,75 cm

2

Echte Wehen gehen nicht weg, wenn du dich hinlegst, Braxton Hicks sollten dann erheblich besser werden oder sogar verschwinden. Echte Wehen tun normalerweise weh (ich sage normalerweise, bei meinem ersten Kind war ich in den Wehen und hab nix gemerkt am Anfang, aber die gingen nicht weg wenn ich mich hingelegt hab!).

4

Naja weg gehen sie auch im Liegen nicht 😓
Aber ist halt auch sehr verschieden irgendwie !
Da ich sie allerdings seit ca 6 Wochen habe und der MM immernoch bei 3,75 cm lag gehe ich erstmal davon aus das sie dennoch nicht MM fördernd sind 🤔

5

Hallo,
Ich leide leider unter Kontraktionen die muttermundwirksam sind!

Gestern auf dem ctg hatte ich 3, und der Bauch wird dabei seeehr hart und ich habe ein druckgefühl nach unten, in den Rücken zieht es auch, ABER es ist absolut schmerzlos.

Da es meine dritte intakte ss ist, habe ich es einfach schon im Gefühl, ob es übungswehen sind, oder auf dem Muttermund wirken.

Mein kleiner liegt leider auch schon sehr fest mit dem Kopf im Becken, das er dabei zusätzlichen druck nach unten ausübt.

Es ist übrigens nicht immer regelmäßig bei mir, sondern kommen und gehen wie sie lustig sind.

Wenn du dir unsicher bist, dann geh zum Arzt!
Ruh dich soviel es geht aus!

Liebe Grüße
Tatti20 28ssw

6

Das ist meine 2. Schwangerschaft und ich habe seit der 20. Ssw Übungswehen. Die lassen sich bei mir auch von Magnesium (600mg am Tag) nicht beeinflussen. Deine Sorgen habe ich mir auch gemacht aber sowohl Hebamme als auch Ärztin sagten mir, die Muskulatur übt eben. Jetzt bin ich in der 34. Ssw und mein MuMu hat sich kein Stück geöffnet, gmh bei 4 cm.
Diese Übungswehen gehen irgendwann in die Senkwehen über, beim ersten Kind so gegen 34. Ssw (bei mir beim ersten hatte ich nicht eine Wehe). Den Unterschied spüren die meisten Frauen nicht aber du merkst irgendwann, du bekommst besser Luft und Sodbrennen ist dann auch weg. Erst wenn der Bauch gesenkt ist (in der Regel) können Wehen was bewirken. Vorher ist das eher unwahrscheinlich.

Ich mache übrigens immer den Wannentest. Hab ich starke Übungswehen, gehe ich in die Wanne (Dusche geht auch). Dort verschwinden die Wehen dann auch immer. Wenn sie denn mal nicht verschwinden, stärker werden und regelmäßig, dann sind das die echten Wehen, die dann die Geburt bedeuten.

Stress dich nicht, sag das aber bei der Untersuchung, dann schaut der Arzt da auch öfter nach. Bei mir sieht man diese Wehen übrigens auch auf dem ctg

7

Also ich will dir keine angst machen, aber ich hab es gar nicht gemerkt. Habe seit gut 5 Wochen vor-/Übungswehen. Habe vor 2 Wochen beim Frauenarzt war mumu zu und Gebärmutterhals noch 2 cm. Habe seitdem keinen Unterschied in den Schmerzen gemerkt, dass es intensiver wurde oder so und dann heute bei der Untersuchung war der mumu schon 2 cm offen... Ich hatte vorgestern einen Tag wo ich mal bisschen schmerzen hatte und kaum gehen konnte wegen symphysenschmerzen, das hatte ich sporadisch aber auch schon öfters...
Also ich habe es nicht gemerkt, als es mumu wirksam wurde. .. sorry!

Nina ET -14

Top Diskussionen anzeigen