Blasenentzündung im 2. Trimester

Hallo.

Ich vermute, dass ich eine Blasenentzündung habe. Seit gestern gehe ich alle paar Minuten auf Toilette und mein Urin riecht nicht normal (sorry!!).

Ich habe so oder so am Dienstag früh eh meine nächste Vorsorgeuntersuchung, daher hoffe ich das schnell klären zu können.

Jetzt zu meiner Frage, ich habe oft gelesen, dass Blasenentzündung oder andere Entzündungen Frühgeburten auslösen. Wie wahrscheinlich passiert denn sowas wirklich? Ist es etwas worüber man sich Sorgen machen muss oder eher eine Seltenheit, worauf man aber Schwangere trotzdem hinweist? Sorry ich weiß die Frage klingt dumm, ich bin im Moment sehr überfordert mit den ganzen Informationen, die ich lese.

Ich bin erst bei 24+1 und habe sehr viel Angst, dass mein Baby früher kommt...

1

Hi,

genaue Zahlen wird dir keiner nennen können,jedoch sind Blasenentzünungen recht häufig in der Schwangerschaft. Meine Ärztin sagt,dass diese 4 Wochen Termine vollkommen ausreichend sind um Infektionen rechtzeitig zu erkennen ( lass ich erstmal so im Raum stehen). Ich kenne jedoch Fälle wo dies in Frühgeburten und selten sogar in Totgeburten geendet ist. Frag nicht Dr.Google,der macht einen verrückt. Du kannst dir beim Arzt den Urin ins Labor schicken lassen ( macht meine in 4 Wochen auch ).

Mach dich aber nicht verrückt, meist lässt sich eine Blasenentzündung sehr gut behandeln. Viel trinken und warm halten.

Gruß

2

Hallo, also soweit ich meine FÄ verstanden habe sollte eine Blasenentzündung immer behandelt werden, aber es wird fürs Baby erst gefährlich wenn die Bakterien hoch wandern, also zb eine Nierenbeckenentzündung vorliegt. So lange du kein Fieber hast dürfte es also noch nicht so schlimm sein.
Behandlung muss natürlich sein, aber ich selbst leide an einer eher chronischen Blasenentzündung und mir wurde das so erklärt.

Alles Gute und gute Besserung 🍀🐞

3

Hier ich! Habe wegen einer unbehandelten Blasenentzündung in der 32. SSW Wehen bekommen. Meine Ärztin sagte damals nur „viel trinken“ - am Abend lag ich dann im Krankenhaus. Ein paar Tage später hatte ich einen Blasensprung und mein Kind kam 7 Wochen zu früh. Geh zum Arzt und warte nicht zu lange.

4

Übrigens hilft gegen eine richtige Blasenentzündung mit Baktieren nicht nur viel trinken.....

5

Ganz ehrlich: Bei einer Blasenentzündung in der Schwangerschaft gehe ich immer sofort zum Arzt. Bei mir wird es gewöhnlich sehr schnell sehr schlimm deshalb ist es sowieso sinnvoll, aber auch so St wäre mir das Risiko zu hoch. Wenn die Entzündung g hoch steigt kann e s wirklich schnell kritisch werden und ich finde eine Entzündung im Körper die dafür bekannt ist dass sie Fehl- und Frühgeburten auslöst ist auf jedenfall einen Besuch beim FA oder Kassenärztlichen Notdienst wert.

6

Hallo, ich würds auch eher abklären, hatte durch BE vorzeitige Wehen in der 29. Ssw. Hab da grad noch mal die Kurve gekriegt und Murmel hats bis zum Termin ausgehalten. Alles Gute

7

Danke euch für die Antworten. Ich habe, wie gesagt am Dienstag um 8:00 einen Termin und ich werde auf jeden Fall verlangen, dass da genauer hingeguckt wird.

8

Oder meint ihr, dass Dienstag früh zu spät ist?

9

Ich hatte letztens auch eine Blasenentzündung (17ssw, jetzt 27.) Hatte gleich in der ersten Nacht so schlimme Schmerzen, dass ich am nächsten Morgen auf der Matte stand. Wenn du bis Dienstag warten magst, kannst du auch in der Apotheke Femmanose d-mannose holen. Das hatte mir meine Ärztin empfohlen. Hab aber trotzdem ein Antibiotikum genommen.
Gute Besserung

Top Diskussionen anzeigen