Bauchkrämpfe Frühschwangerschaft

Ihr lieben ich bin ein wenig panisch. Ich müsste jetzt in woche 4+4 und habe heute den ganzen Tag immer wieder Bauchkrämpfe. Mal mehr mal weniger.
Auch habe ich in den letzten Tagen immer wieder Verdauungsstörungen.
Nach drei Fehlgeburten bin ich jetzt in einer KiWu Klinik. Die haben bei mir eine Lp a erhöhung und einen Protein Z Mangel festgestellt. Dass heißt ich habe zu dickes Blut und wohl etwas zu enge Blutgefäße. Deshalb bekomme ich jetzt Ass und Clexane40. Dazu kommt noch, dass ich ein Gebärmutteeseptum hatte das vor 4 Monaten entfernt wurde. Ausserdem nehme ich Utrogest und auch Magnesium.

Wegen der Krämpfe traue ich mich nicht ins Krankenhaus, da es noch wahnsinnig früh in der Ss bin.

1

Hallo du, 🤗

erst einmal herzliche Glückwünsche zu deiner Schwangerschaft. 🌹
Ich kann verstehen das du sehr ängstlich bist nach diesen schrecklichen Erlebnissen. Ich hatte im Jahr 2010 einen frühen Abgang. Aber als werdende Mama vergisst man so ein Erlebnis natürlich nie..#blume

Also ich bin keine Ärztin und ich vergebe keine ärztlichen Ratschläge etc..
ABER wie ich deinem Beitrag entnehmen kann, nimmst du einige Medikamente die auf den Verdauungstrakt gehen. Ich glaube, da hätte ich auch ganz schön viel mit Bauchkrämpfen zu tun.#schwitz

Mein Rat an dich:
Leg die Beine hoch, Schnapp dir ein schönes Buch/ mach deine Lieblingsmusik an, leg dir ein warmes Körnerkissen auf den Bauch und schlürfe deinen liebsten Tee und schalte irgendwie ein bisschen ab. #liebdrueck

Wenn du dich ganz, ganz unwohl fühlst, kannst du natürlich auch deinen Arzt ansprechen. Das beruhigt doch manchmal ungemein.

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit #winke

2

Guten Abend,

ich nehme auch Ass und Clexane 40 mg. Zusätzlich noch ein anderes Medikament gegen meine chronische Krankheit.

Ich hatte zu Anfang meiner Schwangerschaft auch starke Unterleibsschmerzen, manchmal so stark, dass ich mich zusammen gerollt habe. Das ging so bis Woche 8-9 und dann war es weg. Jetzt ziept es nur hier und da mal.

Meine FA sagte, dass das völlig normal ist, da sich der ganze Unterleib vorbereitet und weitet (Mutterbänder, etc.) Ein Wärmekissen hat mir dabei immer geholfen.😉

Verdauungsprobleme hatte ich nur gering. Ich hab dann viel getrunken und es wurde ein bisschen geschmeidiger 🤪

Ich drücke dir die Daumen, dass sich dein Würmchen richtig einkuschelt und du in paar Monaten dein Baby auf dem Arm halten darfst.

Liebe Grüße
Julia mit Krümel (12+0 Ssw)

Top Diskussionen anzeigen