Nach Phsyio großflächig Hämatome

Thumbnail Zoom

Guten morgen!

Ich hatte gestern Abend meine erste Physiotherapie, weil ich seit ein paar Wochen so Probleme mit dem Ischiasnerv hatte (beim Aufstehen oft Schmerzen bis ins Bein, Bein wegknicken usw...).
Meine Hausärztin hat mir Krankengymnastik verschrieben, damit man den Bereich auch ein bisschen für die kommenden Wochen stärken kann (bin erst 18.ssw).

Gestern Abend also die erste Behandlung und die Therapeutin hat erstmal nur massiert und die Verklebungen gelöst. Während der Behandlung meinte ich schon "bitte nicht ganz so doll", weil es schon echt schmerzhaft war.

Abends hat sich dann schon langsam ein Hämaton gebildet und heute morgen sah es dann so aus #schock

Wer hatte das auch schon mal? Kann das fürs Baby Probleme machen, wegen der Durchblutung oder so?
Es ist echt schmerzhaft, als ob ich verkloppt wurde :-D

1

Ach du heilige sc**** 😮 sowas hab ich noch nie gesehen nach einem physio Termin. Sowas hatte ich nicht mal nach ner Taimassage (unschwanger ) 😮 ich denke nicht das es dem Baby schadet ...eher deinem rücken 🙈 ich würde das auch der Praxis zeigen 😐 alles gute

2

ich würde das sofort mal mal vom Arzt abklären lasse und da auf keinen Fall mehr hin gehen . Ich habe noch nie da nach so ausgesehen das sie echt übel aus.
Es sieht so aus , dass da einer seinen Job sehr schlampig durch geführt hat.
Wünsche dir alles gute und gute Besserung.
LG jessy mit Bauch Zwerg 8+2

19

Schlampig ja , weil sie die Patientin nicht aufgeklärt hat.
Aber rötungen sind bei Massagen manchmal sogar erwünscht. Es handelt sich ja nicht um eine wellnessmassge sondern eine therapeutische. Von daher haben diese Flecken rein gar nix mit schlampiger Arbeit zu tun. Ihre Massage hat sie 'richtig' durchgeführt, wäre die Patientin nicht schwanger.
Was man als schlampig bezeichnen kann , ist dass die Therapeutin anscheinend vergessen hat , eine schwangere unter ihren Händen zu haben. Da sind solche Massagen im LWSBereich verboten.

Also wenn man nach einer Massage blaue Flecken bekommt hat das rein gar nix mit Körperverletzung zu tun wie manch einer hier schreibt.

3

Oh weh.... Ganz ehrlich, ich würde das von einem Arzt dokumentieren lassen. Das Grenz ja schon an Körperverletzung.

4

Das geht mal leider gar nicht.
Ich hab noch nie nach ner massage SO ausgesehen!

5

Gegenfrage: hast du ein schwaches Gewebe?
Ich hatte mal blaue Flecken, nur weil die Ärztin mich mit dem Daumen abgetastet hat, und ich habe schwaches Gewebe.
Und vielleicht in man in der Schwangerschaft noch empfindlicher.
Wenn der Physio so "brutal" vorgegangen wäre, dann hättest du ja gleich gesagt, dass es zu fest ist.

6

Hast du, schon mal gut. Aber ich denke dennoch nicht, dass es Körperverletzung und Absicht war

10

Ja.. ich habe schon schwaches Bindegewebe, aber so stark hatte ich das noch nie.

Ich sagte ja, dass sie ein bisschen weniger machen soll, es blieb trotzdem sehr intensiv (schon schmerzhaft, aber ich dachte vielleicht bringt es dann auch viel bzw sie löst da grade wirklich viel).

weiteren Kommentar laden
7

😨 Ach du liebes Bisschen! Also, das ist definitiv nicht normal! Ich bin auch in physiotherapeutischer Behandlung wegen ISG und Ischias. Da wird nur sanft massiert und es hilft trotzdem ungemein!
Auf jeden Fall dem Arzt zeigen!!

Ich wünsche dir gute Besserung #herzlich

Vivien (33.SSW)

8

Beim lösen von Verklebungen können durchaus Hämatome entstehen, je nachdem wie stark das Gewebe verklebt ist.
Das hier sieht aber schon extrem aus.

Wenn ich es bei mir selber Triggerpunkte etc löse tut es auch extrem weh. Zum Teil wirklich dass ich mich zusammenreissen muss es durchzuziehen. Aber so starke Blutergüsse hatte ich noch nicht. Finde es daher ungewöhnlich. Vom Schmerz empfinden hätte die Behandlung ja also noch schlimmer sein müssen als zb der Triggerpunkte Behandlung, nur dann wärst du vermutlich schreiend rausgelaufen.

Daher könnte es auch sein, dass Du tatsächlich einfach zu stärkerer Blutung neigst als andere. Ist da irgendwas bekannt bei dir?
Nimmst du irgendwelche Blutverdünner? (ASS, Heparin etc)

Da müsste sich die Praxis dementsprechend anpassen bei der Behandlung.

Lg
Sun & Noah inside 35.SSW

11

Ich bekomme zwar schnell mal einen blauen Fleck und hatte noch nie nach einer Massage so starke Hämatome.
Ich nehme keine Blutverdünner.

9

Alleine dass sie so weit unten gearbeitet hat, ist super gefährlich. Durch Stimulation mancher Nerven kann sich da ganz schnell was auslösen lassen.
Tu mir einen Gefallen und geh zum Osteopathen. Ich hatte das selbe Problem wie dun und war nach einer Stunde Behandlung fast komplett symptomfrei. Und dabei hat er nur oben alle Blockaden gelöst und alles was Becken betrifft nur mobilisiert und der Durchblutung geholfen. Da muss man sehr vorsichtig sein..
Das Hämatom an sich wird aber kein Problem für das Baby darstellen. Wenn du dir Sorgen machst, kannst du aber sicherheitshalber beim FA nachfragen.

13

Das war tatsächlich eine Praxis, die auch auf Osteopathie spezialisiert ist #rofl

Ich hab nachher eh einen kurzen Gyn Termin und werde das einmal zeigen.

12

Hey,
nun ja, es gibt physiotherapeutische Behandlungen bei denen Rötungen und Flecken direkt erwünscht sind bzw kommt man an bestimmte Gebiete Muskelschichten nur so heran. Allerdings erwähnt man das als Therapeut zuvor damit der Patient weis was ihn evtl erwartet. Ich führe zb triggerpunkttherapie durch und kläre immer zuvor darüber auf.
Ich würde mit der physio nochmal sprechen und fragen ob das ein gewünschter Effekt ist.

Lg bloomfield mit William (3j) und Tomke (10 Tage alt)

Top Diskussionen anzeigen