Jammerpost: 30 ssw und nervlich total am Ende.

Hallo ihr lieben Mamis

Vlt reagier ich ja total über aber ich muss mich einfach mal ausheulen weil mich ansonsten niemand versteht.

Bin momentan in der 30 ssw.
Alles schön und gut.
Jetzt hat mein Mann sich aber beim Sport verletzt und sich einen Kreuzbandriss Zugezogenen der letzen Donnerstag operiert wurde..

Seid gestern ist er nun wieder zu Hause..
Und es ist Horror. Ich mich ihm natürlich bei allem helfen (ist auch kein Problem für mich).
Aber durch seine schmerzen ist er sehr launisch und ich merke auch das dieses ständige bücken und alleine kaufen gehen mit den Sprudel kösten und ihn jeden Tag zum Arzt oder Physio fahren mich sehr belastet.
Habe wahnsinnige Rückenschmerzen und ab und zu ziehen im UL.
Jetzt mache ich mir noch Gedanken um unsere Maus das da alles in Ordnung ist..
Was wenn was sein sollte? Wer kümmert sich dann um meinen Mann.
Es ist echt nicht einfach für mich.
Und unsere Gemüter sind auch leicht gereizt.

Hat vlt jemand ein paar tips?
Danke fürs zuhören

Jasmin mit Baby Girl inside 29+3

1

Das tut mir sehr leid, ich kann mir vorstellen dass das eine sehr belastende Situation ist.

Wenn du jetzt schon merkst dass du an deine Grenzen kommst würde ich vielleicht mal bei der Krankenkasse deines Mannes nachfragen ob es in so einer Situation vielleicht eine Haushaltshilfe gibt?

Vielleicht kann deine frauenärztin dir bescheinigen dass du diese ganzen Sachen nicht machen kannst.

Eine andere Idee habe ich leider nicht.

Liebe Grüße und gute Besserung!

2

Habt ihr keine Verwandten oder Freunde, die euch was abnehmen können?
Ansonsten solltet ihr bei der Kasse nach einer temporären Haushaltshilfe erkunden. Auch Vereine, Organisation könnten helfen.

Auf Sprudel kann man ja auch mal ein Weilchen verzichten, lass das doch schon mal weg... kauf möglichst wenig und ruh dich aus, wann immer es geht.
Haushalt ist jetzt mal nicht so wichtig! Koch einfach, Nudeln mit Tomatensoße, usw.

So eine sch... Situation... Du brauchst echt mehr Ruhe, also nimm sie dir bitte, jetzt wäre eine schlechte Zeit für eine verfrühte Geburt.

3

Ich verstehe dich das dir das total aif die nerven geht :-(
Aber wie du schon sagst bist du eher nervlich am Ende, körperlich hält der Körper auch schwanger einiges aus :-)
Ich muss mich 4 Tage die Woche alleine um einen 3,5 Jährigen und einer 14 Monate alten Maus kümmern ohne Hilfe :-)
Ich trage sie sogar noch in der Trage in der 21. Woche und auch in der letzten SS habe ich meinen Sohn bis zum schluss getragen, im die höhe geschupft etc :-)
Also ums Baby würde ich mir keine Sorgen machen - alles gut

Wünsche dir ganz viel Kraft für die nächsten Tage #klee

8

Es ist sehr schön, dass das bei dir alles trotz tragen so gut geklappt hat. Aber das heißt nicht, dass das bei jeder Schwangeren - vor allem, wenn sie schon Kontraktionen hat - das Tragen harmlos wäre. Das kann einen Befund auch schnell Mal verschlechtern.

9

Sollte ja nicht bösr gemeint sein aber ich weiß wie man sich fühlt wenn man nervlich am Ende ist und glaubt man bekommt jederzeit eine Frühgeburt außerdem war das ja erst der erste Tag an dem Ihr Mann zu hause ist :-)
Sie kann sich ja wenn er mal nichts braucht auch ausruhen und wenn er so schlecht gelaunt ist sollte sie ihm am besten aus dem Weg gehen für 1-2 Stunden dann ist er selbst schuld wenn sie mal nicht so springt wie er möchte ;-)
Und ich hatte auch schon richtige schmerzhafte wehen die ich veratmen musste jetzt in der 21. Woche und Kind sitzt jz schon so krass am Muttermund das es weh tut deswegen kann ich micj trotzdem nur gelegentlich ausruhen denn die Kinder und den Haushalt nimmt mir leider keiner ab und man muss irgwie jedem gerecht werden aber ich glaube jetzt auch nicht das mein Kind darunter leidet selbst die ärzte sagen es ist schwer jemand zu raten sich auszuruhen wenn es nicht anders geht

4

Kannst du vielleicht einen Großeinkauf machen mit Getränken und haltbaren Lebensmitteln, zusammen mit Freunden oder Familie?
Und wegen Haushalt würde ich mal bei der Krankenkasse Anfragen.

Klar ist eine blöde Situation, aber hol dir Unterstützung.
Alles Gute für euch!

5

Wegen einkaufen würde ich dir die diversen Lieferdienste empfehlen, Bringmeister z.B. oder Kaufland. Die bringen dir die Einkäufe bis in die Wohnung und ansonsten würde ich Freunde/Familie fragen.

LG

6

Macht sich dein Mann auch solche Sorgen um dich? Ich würde meinen Mann auch bemuttern aber das macht er auch für mich. Allerdings muss er nicht den ganzen Tag jammern denn es gibt wirklich schlimmeres. Denk daran er ist erwachsen und muss da halt mal durch. Und ja ich habe schon sehr komplizierte knieops gehabt und kann so etwas einschätzen. Also lass dir nicht so auf der Nase rumtanzen 😉🙈

7

wo wohnt ihr? kannst du die Lebensmittel nicht liefern lassen?

Top Diskussionen anzeigen