Frühkarenz österreich

Hallo!
Ich bin Lehrerin und derzeit in der 12 ssw. Seit der 5. SSW leide ich unter Übelkeit, Kreislaufprobleme und unterleibsschmerzen. Nun bin ich innerhalb von 4 Wochen schon das 2. Mal im Krankenstand, weil's einfach nicht geht. Nun hab ich mich entschlossen, in unbezahlte Karenz zu gehen und wollte nochmals ein paar Infos bei der Gewerkschaft einholen. Diese rieten mir absolut davon ab und gaben mir den Rat, in langzeitkrankenstand zu gehen und ab der 16. SSW in frühkarenz. Man liest allerdings überall, dass Übelkeit und unterleibsschmerzen kein Grund für frühkarenz sei und meine Frauenärztin bestätigte dies auch heute vor dem Gespräch mit der Gewerkschaft. Morgen Frage ich Mal meinen Hausarzt, ob er mich 3 Wochen krank schreiben kann und dann werde ich, falls es mir immer noch so schlecht geht, nochmals mit meiner Frauenärztin sprechen. Nun zu meiner frage: wurde jemand wegen dauerübelkeit un/oder unterleibsschmerzen in frühkarenz geschickt? Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen...
Lg

1

Nein. Und frügkarenz ist mittlerweile etwas schwer zu bekommen. Bei uns geht's wenn man eine Erkrankung schon vorher hatte. Z.b. Schwere Ischias Probleme, Diabetes....
Oder aber ss Diabetes hat dann geht's ab der 15./16.ssw. vorher ist wirklich nur 2 Wochen kranke stand 1 Woche arbeiten und wieder kranke stand ratsam. Aufpassen mit unentgeltlicher karenz. Das wochengeld wird aus den letzten 3 Monaten vor dem wochenschutz berechnet. Alles gute!

2

Hey!
Ich bin auch aus Ö und in Frühkarenz.
Es stimmt, Übelkeit und dergleichen sind kein Grund für Frühkarenz und der Amtsarzt wird dir das nicht bewilligen.
Die WKO hat eine Liste online mit Diagnosen die eine Frühkarenz rechtfertigen (ich finde es persönlich nicht so gut, da es dabei nicht um das Befinden der werdenden
Mama geht, sondern nur um Diagnosen, aber das ist nunmal so. Denke da bis vor ein paar Jahren noch so viele in FK gegangen sind)
Hab leider den link nicht da, aber google mal die WKO und vorzeitigen Mutterschutz!
LG Anni plus Ü- Ei in der 25.ssw

3

Hi!
Bin auch lehrerin in Ö. Da hast keine chance!
Und nur wegen übelkeit in frühkarenz zu gehen wäre mir irgendwie peinlich... das ist doch kein grund. Meine bekannte brauchte Infusionen weil sie 3 mal täglich erbrochen hat bis zur 16.ssw und wär auch ned auf die idee gekommen.

Richtig chance hast nur bei wirklicher gefahr für dich oder das kind.

Ich war richtig schockiert als mich am montag mein arzt fragte ob er mich ab jetzt jede woche krank schreiben soll bis zum mutterschutz. Ich war entsetzt! Dachte echt nicht dass es so frauen gibt die das tun... find ich nämlich grad fürs Berufsleben (speziell als lehrer) für Schüler unzumutbar!!

Gute Besserung dir aber auf jeden fall. Bei mir war die übelkeit mit ende der 14.woche übrigens weg ;)

Chii 28.ssw

4

Hallo!
Also ich fahre 45 min eine Strecke und momentan ist das schon die erste große Hürde am Tag und mir ist wirklich elendig zumute den gesamten Tag...ich finde die Frauen bewundernswert, die trotzdem mit einem Lächeln jede Arbeit erledigen, ich kann es nicht und da liegt wohl bei jedem die Toleranzgrenze wo anders...ich habe auch noch eine 22 Monate alte Tochter zu Hause, die momentan auch ständig krank ist und wir schlagen uns Grad ziemlich viele Nächte munter um die ohren- wie gesagt- mein belastungslevel ist vielleicht niedriger wie bei anderen, ich jedenfalls, kann so nicht wirklich arbeiten- daher wäre auch mein Vorschlag "unbezahlte Karenz" gewesen, damit ich keinem zur Last falle.(außer mir selbst).ich werde das nun auch so machen, da mich dieses ganze krankenstandstheater selbst ziemlich nervt...ein weiterer Grund ist auch, dass die Betreuung meiner Tochter nicht wirklich funktioniert und auch das belastet mich psychisch sehr!! Geld ist nicht alles auf der Welt, wir werden die paar Monate mit etwas familiärer Unterstützung rum kriegen und nach dem Mutterschutz bekomme ich dann ja hoffentlich trotzdem Kindergeld (ansonsten wärs natürlich heftig)
Lg

6

Karenzgeld bekommst du 8 wochen nach der Geburt des Babys. Das steht dir auf alle fälle zu ;)

5

Hey.
Bin seit 2 wochen im mutterschutz, hätte eig. Noch bis 25.10. Zu arbeiten. Aber aufgrund meines verkürzten Gebärmuttgerhalses hat man mich freigestellt.
Übelkeit, kreislauf... nicht einmal blutungrn sind ein grund für eine freistellung.
Aber du bist ja noch im ersten trimester, im zweiten wird es besser, die übelkeit lässt nach und der kreislauf kriegt sich auch wieder ein.
Lass dich so lange krank schreiben bis es dir besser geht, aber geh nicht in unbezahlte karenz. Du bekommst sonst kein wochengeld wenn es soweit ist ;)
Alles gute weiterhin.

7

hallo!
ich habe eine risiko-ss, auch blutungen, musste 3wochen liegen etc..ss ist nur aufrecht duch 3versch. medikamente.
das war kein grund für eine frühkarenz.

bei mir wurde am montag schilddrüsenkrebs diagnostiziert ( ich musste bereits operiert werden und werde nochmal operiert und bekomme nach der ss eine bestrahlung) und lt meiner FA ist es selbst jz nicht selbstverständlich, dass ich eine früh-karenz bekomme...und schlussendlich entscheidet der Amtsarzt.
ich komme übrigens aus wels...

halte bitte noch etwas durch, die übelkeit wird besser.

lg nini und baby 16ssw

8

Nini als quasi nachbarin (linz) wünsch ich dir alles erdenklich Gute!!! Hab deinen beitrag am nachmittag gelesen.... mir fehlen die worte... :(

9

Das tut mir wirklich leid, da erscheinen die eigenen "Problemchen" doch gleich ziemlich lächerlich...ich wünsche dir und deinem Baby alles, alles gute!!!

weitere Kommentare laden
10

Hey
Bin auch aus ö und auch Lehrerin! Ich würde mal mit deiner Chefin reden ob sie eventuell den Stundenplan ändern kann. (Damit du erste Stunde frei hast und turnen immer zu zweit habt)
Dann würde ich weiterhin bei schmerzen in Krankenstand gehen - wird ja nicht besser !!
Sag bescheid wie es läuft !! Bin total vorsichtig und sorge mich , dass ich was falsch mache ! Bin aber ganz früh dran daher sag ich niemanden was (Chefin wird erst am Montag Benachrichtigung nach dem arzttermin vekkmmen )

Top Diskussionen anzeigen