Hebamme unzuverlässig

Hallo ihr Lieben,

bisher war ich immer nur stille Mitleserin, doch nun wende ich mich mit einer komischer Situation an euch in der Hoffnung einige Meinungen und Erfahrungen zu ergattern.

Ich bin jetzt in der 31. SSW. und bin total verunsichert. Im Mai machte ich telefonisch die Wochenbettnachsorge und den Geburstsvorbereitungskurs klar. Am 15.09. Sollte der Kurs starten. Am 15.08. also gut 4 Wochen vorher versuchte ich die Hebamme zu erreichen, denn ich erhielt weder einen Termin, noch die Info ob ich mich melden kann wenn etwas ist, noch sonst irgendwas. Nicht mal eine Anmeldung zum Kurs hatte ich erhalten. Ich rief also dort an und erhielt von einer weiteren Kollegin die Auskunft, dass sie selbst nicht einsehen könne ob mit dem Kurs alles klar ginge. Ich sollte mich an die Hebamme direkt wenden und bekam die Handynummer. Ich versuchte vergeblich anzurufen....schrieb sogar eine SMS vergeblich. Als ich dann irgendwann verzweifelt über Facebook ihre E-Mail-Adresse herausfand , schrieb ich noch eine E-Mail als letzten Versuch. Mittlerweile waren es nur noch 3 Wochen bis zum Kurs. Auf die E-Mail erhielt ich eine Entschuldigung und das sie nicht alles geschafft habe. Ich sollte eine Anmeldung ca. 2 Wochen vor dem Kurs erhalten.

2 Wochen vor dem Kurs.... Fehlanzeige nichts.....

1 1/2 Wochen vor dem Kurs nichts.... Ich fragte also wieder nach und erhielt die Antwort dass sich der Kurs auf Grund von Urlaub eine Woche verschieben würde und dass sie die Anmeldung noch am selben Abend fertig machen würde.

Am nächsten Tag erhielt ich eine SMS(die anscheinend an alle Kursteilnehmer ging) -> Die Anmeldungen sollten mit Anfang der Folgewoche in unseren Briefkästen sein.

Inzwischen ist das ursprüngliche Kursdatum vorbei und der Kurs soll in 5 Tagen beginnen.... Ich habe nichts.... keine Anmeldung....keine Info...keinen Vorab-Termin etc.

Hat jemand schonmal ähnliches erlebt? Gehört das so? Ich hab echt Angst am Ende keine Hebamme zu haben :(

Vielen Dank für eure Erfahrung.

Liebe Grüße
Ama87

1

Hallo

Also ich hab in meiner ersten ss bei meiner Hebamme angerufen und alles telefonisch besprochen.
Kurz vorm Kurs ich glaube eine Woche vorher hat sie mich angerufen wann genau es los geht.

Dort hat sie dann alle Daten aufgenommen auch für de nachsorge.

Ich war dann noch in Behandlung bei ihr wegen Beschwerden usw.

Als ich nach der Geburt nach hause durfte hab ich bei ihr angerufen und ihr mitgeteilt das ich heute heim geh. Sie kam dann am nächsten tag morgens gleich zu uns.

Jetzt in der 2 ten ss hab ich sie angerufen das ich sie für die nachsorge wieder brauche.
Ich war dann bei ihr weil ich Beschwerden hattte und sie hat meine Daten gleich aufgenommen.
Jetzt sehen wir uns erst wieder bei Beschwerden oder eben zur nachsorge.

Ich muss aber dazu sagen bei uns ist das nicht so das eine Hebamme absagen kann.
Für jeden Bezirk ist eine Hebamme zuständig und die Macht auch dann was man möchte.
Ok wenn man sich nicht sympathisch ist muss man sich ne andere aus nem anderen Bezirk suchen. Diese kann dann aber auch absagen.

Das Verhalten deiner Hebamme finde ich auch sehr unzuverlässig.
Vill kuckst du ob du noch eine andere auftreiben kannst für die nachsorge?!
Der Kurs ist jetzt nicht soooo wichtig. Die Geburt schaffst du auch ohne.

Lg

2

Hallo :)

viellen Dank für deine schnelle Antwort. Ja ich glaub ich muss mich da echt nochmal ran setzen. Ich denk halt immer auch, dass es das erste Kind ist und ich einfach "übertreibe" aber dann denke ich das doch gerade bei Erstgebärenden vielleicht wenigstens etwas mehr Feingefühl angebracht wäre. Ich bin schon echt nicht übernervös oder ähnlich, aber sowas macht mich eben auch unsicher. Ist ja alles so neu :)

LG

3

Also du übertreibst überhaupt nicht.
Ich selbst hatte noch keine schlechten Erfahrungen. Aber was du schilderst ist unmöglich und absolut inakzeptabel. Ich wünsche dir das du noch eine andere findest. Frage mal in den Krankenhäusern nach Nachsorge Hebamme oder schau gezielt nach hebammenpraxen.

Viel Glück

4

Hallo liebes,

Ich hatte auch am Anfang eine sehr unzuverlässige hebamme. Ich hatte echt Angst, dass ich am Ende ohne dastehe und die mich im Stich lassen wird.
Hier in Frankfurt muss man recht früh eine suchen und finden! Sonst kriegt man keine hebamme mehr. Habe mich sofort auf die Suche nach einer neuen gemacht, hat etwas gedauert, viele Telefonate gekostet aber jetzt habe ich eine erfahrene und total liebe. Man kann sie immer erreichen.
Ich empfehle dir eine neue zu suchen und erst dann deiner jetzigen absagen. Die solltest du trotzdem zur Reserve erst mal da haben 😂

Ich wünsche dir alles gute und hoffe du findest die richtige hebamme.

5

Total lieb von euch, danke für den Zuspruch. 😊 irgendwann denkt man ja, dass man selbst schon einen splin hat 😅

ich werde mich direkt morgen mal dran setzen und schauen, ob ich auf den letzten Drücker noch Glück hab mit einer anderen Hebamme.

Liebe Grüsse und schläft alle gut.

6

Ja war bei mir das gleiche Spiel zum Schluss hieß es es ist kein Platz mehr frei und ich habe nirgends wo einen anderen Platz mehr bekommen habe Unmengen von Kurse angerufen 😔
Naja nun Helfe ich mir mit youtube Videos was anderes bleibt mir nicht übrig! Ich glaube aber das ich die Hebamme auch nicht anrufen werde wenn das Baby da ist das hat sich für mich erledigt !


Lg Melanie mit Prinz ssw 30

8

Guten Morgen :)

ohje... ja mit sowas rechne ich innerlich auch schon.... wie soll man mit jemandem warm werden und so intime Dinge teilen, wenn man eigentlich kein Vertrauen schenken kann. Wenn die Basis so schon startet, hat man doch direkt ein mulmiges Gefühl.

Ich drück dir die Daumen für eine gute Geburt. Sehen wir es mal so, im Krankenhaus sind ja zum Glück auch Hebammen. Ich denke denen können wir auch vertrauen. Bist du im KH schon angemeldet? Vielleicht können die ja bei sowas vorweg schon helfen??

LG

7

Ich habe direkt in der 5. SSW in der Hebammenpraxis angerufen; dort sagte man mir, bitte nochmal in der 8. SSW melden - gesagt, getan.

Dann haben wir einen Termin, ich glaube für die 16. SSW ausgemacht und sie kam bei uns vorbei um uns kennenzulernen (also auch meinen Mann).
Dann war ich noch einmal ich glaub so um die 22. SSW bei ihr.
Sie hatte mich direkt beim ersten Termin für den GVK ab 22.08. eingetragen und die Anmeldung kam pünktlich per Post.
Da ich die Vorsorge bei meinem FA machen lasse, haben wir uns einzeln bisher nicht mehr gesehen.

Leicht zu erreichen ist sie auch nicht unbedingt, da sie selber zwei Kids hat, noch eine kleine Stelle in einem KH und eben ja Ihre Hauptberuflichkeit, zu der es gehört, für akute Fälle da zu sein.
Per Whatsapp gings am besten ^^
Da ich ja aber bisher auch nicht wirklich Betreuung benötigte, bin ich bisher sehr zufrieden. Sie hat uns auch unser KH empfohlen.

LG
Cassy mit Doppel#herzlich 33. SSW

9

Guten Morgen :)

ja ich denke mal, dadurch das Baby´s ja gefühlt nicht genau wie berechnet kommen werden Hebammen eben auch viel zu tun haben. Ich könnte auch mit einer Aussage wie "Ich melde mich dann und dann" leben, wenn sich die Hebamme dann wenigstens von selbst melden würde. Ich kenn das selber von der Arbeit, dass man die Dinge eben nicht immer planen kann und manchmal wenig Zeit ist, aber jemanden in so einer Situation allein zu lassen verunsichert irgendwie total.#zitter Mal sehen, ob ich mich da irgendwie noch nach etwas Neuem umsehen kann.

LG :-)

Top Diskussionen anzeigen