Schmerzen UL links und rechts - Nieren? (18.SSW)

Hallo zusammen,

ich befinde mich bei 17+5 aktuell und seit ein paar Tagen schmerzt es immer wieder mal im UL links und rechts. Ich MEINE auf Höhe der Nieren, bin aber kein Experte. Grade beim Laufen wurde es immer ärger auf einmal, dann habe ich mich hingesetzt und es ging wieder.
Klingt das nach Nierenstau oder sollte ich lieber zu meiner Fä? Bin sonst das nächste Mal am 25.09. bei ihr und hätte nächsten Dienstag noch einen Hebammen Termin..

1

Hallöchen
Fu solltest auf jeden Fall diese Beschwerden mit einem Arzt besprechen... Nierenbeschwerden machen sich auf verschiedene Arten bemerkbar... Die Nieren selbst spürst du allerdings eher Richtung Rücken in der Flankengegend... Du wirst Urin abgeben müssrn und dich einigen Untersuchungen unterziehen müssen, um die Ursache zu klären...
PS. Ich halte null von Ferndiagnosen

Alles liebe

2

Hallo :)

Ich kann dir zwar auch nicht sagen ob es Nierenschmerzen sind, ABER lass es trotzdem abklären. Ich hab seit Wochen einen Nierenstau und die Schmerzen sind ekelhaft. Ich war deswegen schon oft beim Arzt und auch im Krankenhaus.
Weil du aber noch nicht so weit bist, würde ich sagen geh lieber einmal zu viel hin als zu wenig, bevor es noch schlimmer wird.

Alles Gute
laaadyx mit BabyBoy ET - 17

3

Ich will keine Ferndiagnosen, sondern Erfahrungswert. Ob ich zum Arzt gehe oder nicht, entscheide ich trotzdem selber und das nicht leichtfertig..

Die Schmerzen sind allerdings eher Richtung Bauch. Ich telefoniere gleich mal mit meiner Hebamme..

5

Wenn du doch eh selbst entscheidest, unabhängig von dem was dir hier geraten wird nachdem du im übtigen gefragt hast, wieso schreibst du dann solch einen treat und bittest um Rat, wenn du doch eh machst was du willst ohne Experte zu sein?! Lässt dir von einer mfa sagen, dass eine Kontrolle besser wäre aber du glaubst es trotzdem besser zu wissen... Schade und traurig...

6

Was ist das denn für ein Ton? Fühlst du dich angegriffen, weil ich deine Kompetenz scheinbar nicht beachte, OHNE zu Wissen dass du eine Kompetenz hast?

Geht es dir nicht auch so, dass man sich manchmal gerne mit anderen über sowas austauschst und ein "ja, sowas hatte ich dich auch mal" dich eher in Ruhe zuende arbeiten lässt während andere Antworten nahelegen könnten, mit dem nächsten RTW ins KH zu fahren?

Und wenn ich sage, dass ich selber entscheide was ich tue geht es darum dass ich einfach schlichtweg auf mein Körpergefühl höre, welchem ich im Übrigen sehr traue und das ist m.E. auch sinnvoll so.
Trotzdem: AUSTAUSCH. Sonst bräuchten wir solche Foren gar nicht mehr.

weiteren Kommentar laden
4

Also ich hab das auch und auch einen beginnenden Nierenstau, jedoch liegt es bei mir eher daran,dass mich meine Organe etwas ärgern. Die meisten sind in der Leistengegend "aufgehängt" u mit zunehmendem Bauch werden da die Bänder usw. Geärgert . Bei mir v.a. der Darm. Hatte das gestern auch u mal auf Verdacht eine Buscopan genommen was soll ich sagen 20 min später war Ruhe u ich wusste ok kam wohl wieder mal von da. Hat man bei meinen weit fortgeschritten Nierenstau der dann auch Schmerzen verursacht nicht davor schon viel mit Wassereinlagerungen zu kämpfen,da der Körper nicht mehr all zu gut ausscheiden kann??
Was ich sagen will nicht gleich vom "schlimmsten" ausgehen vielleicht ist einfach nur was verkrampft oder der Bauch wächst wieder u die Bänder müssen eben mitziehen:))

8

Ein Großteil der Organe sind weit über der Leistengegend "aufgehängt", auch die Nieren!

https://www.google.de/search?biw=1007&bih=579&tbm=isch&sa=1&q=lage+der+nieren+frau&oq=lage+der+nieren+frau&gs_l=psy-ab.3..0.42301.42893.0.43948.5.5.0.0.0.0.146.380.0j3.3.0....0...1.1.64.psy-ab..2.3.378.MdU5xfpJxio#imgrc=Ni3kac5d8-fu_M:&spf=1505305205671

10

Aber ist das auf dem Bild nicht eher die Blase in die Stränge die Harnleiter?? Das ist jetzt kein Angriff nur eine Nachfrage um gleich den Wind aus der angespannten Stimmung zu nehmen?

weitere Kommentare laden
9

Die Nieren würdest du eher hinten im Rücken spüren. Wenn du keine Probleme beim Harnlassen hast, ist ein Nierenstau eher unwahrscheinlich. Ich tippe eher auf Dehnung der Mutterbänder, die habe ich um diese Zeit ständig gespürt.

Top Diskussionen anzeigen