Fazit: Wunschkaiserschnitt !!

Nachdem ich gestern einen Blasenriss hatte konnte ich meinen sorgfältig geplanten Kaiserschnitt am kommenden Dienstag leider nicht wahrnehmen :) ...zum Glück habe ich heute nach 6 Stunden Wehen mit gerademal 2cm Muttermundöffnung trotzdem noch auf einen Kaiserschnitt bestanden!!...Das war das schönste Gefühl auf Erden als die PDA ( die übrigens völlig schmerzfrei war) gewirkt hat und ich von diesen Schmerzen befreit wurde...ein wenig geruckel und geschuckel später konnte ich mein baby sehen,nach der ca. 20min Untersuchung durch den Arzt habe ich mein baby dann während der ganzen Zeit als ich zugenöht wurde im Arm gehalten,meine Arme waren NICHT fixiert!...jetzt liege ich auf Station und habe natürlich Schmerzen... Die sind aber für mich NICHTS im Vergleich zu diesen Geburtswehen. Es brennt und zwickt zwar ganz schön, jedoch mit Schmerzmittel wirklich auszuhalten...
Fazit für MICH: Kaiserschnitt der absolute "Traum" im Vergleich zu meiner natürlichen Geburt.Ich bereue ihn absolut nicht und wollte nur den anderen WKS Mädels Mut machen! Wenn man von seinem Vorhaben überzeugt ist sind die schmerzen danach nicht so schlimm, habe es mir viel schlimmer vorgestellt!

Danke für dein Bericht. Habe am Freitag mein geplanten Kaiserschnitt. Euch alles Gute :)

Oh ich auch <3
Wievielete woche bist du?

Bin heute 38 +2. Termin ist dann bei 39+0.
Und bei dir? Lg

Herzlichen Glückwunsch.
Musstest du die Kosten für den KS selbst zahlen?

Normalerweise gibt's für WKS immer eine Indikation- selbst wenn's die Ängste sind...
Ich kenne keine die dafür bezahlen musste.

Oh das wäre ja schön. Werde das dann mal beim Frauenarzt ansprechen :)

weitere 3 Kommentare laden

Vielen dank für den Bericht. Ich hoffe meiner wird auch so gut wie deiner :)

Herzlichen Glückwunsch meiner ist auch Freitag lg

Na das sind doch mal Worte 👍👍
Herzlichen Glückwunsch 😍😍

P.s da hast du recht, sagt meine Hebamme auch immer.... Mütter die sich einen ks wünschen sind viel schneller fit als man denkt 😊

Herzlichen Glückwunsch!

😵😵😵

Guten Morgen 🌞
Hab da mal eine Frage, an alle die jetzt bald einen WKS haben oder einen hatten...bin erst 28.ssw hab da noch bisschen Zeit, dennoch tendiere ich absolut zum KS. Kann es mir einfach überhaupt nicht vorstellen spontan zu entbinden. Meine Schwester hatte 2 Horror Geburten, und diese Geschichten haben sich einfach schon lange eingebrannt.
Gibt's da Probleme wenn man zur Geburtsanmeldung geht und sagt man möchte einen Ks? So ohne jegliche Indikation? Hab unheimliche Bedenken das die dann diskutieren wollen und ich dann am Ende Pech hab...vielleicht total idiotische Gedanken keine Ahnung:-)
Wäre über paar Erfahrungen echt froh,
Euch allen alles gute!
Lg, Alex:-)

Ich sags mal so. Meine Erfahrung: Ohne med. Indikation bekommst du keinen. Aber eine med. Indikation kann deine wahnsinnige Angst vor Schmerzen oder der Geburt sein. Das sind psychische Gründe und sollten von den Ärzten enrst genommen werden. Es gibt aber Kliniken die dir sagen, das machen wir trotzdem nicht. Ich würde anrufen bei den Kliniken und da auch gleich nachfragen. Sonst läufst du Gefahr das sie während dem Gespräch sagen, nö. Und dann brauchst du wieder ne Überweisung von der Gyn.

Danke für deine Antwort! Aber dann gibt's ja gar keinen klassischen WKS oder?
Also vor persönlichen Gespräch anrufen und nachfragen...ok :-(
Danke!

weitere 6 Kommentare laden

Warum hätten deine Arme denn fixiert werden sollen? #schock

Normalerweise müssen während einer OP die Arme und der Körper fixiert sein. Sonst bewegt sich der Patient gerade wenn der Arzt an einer komplizierten Stelle schneidet und rutscht ab. Bzw gab es auch schon Frauen die dann plötzlich Panik bekamen und sich aufsetzen wollen, obwohl der Bauch aufgeschnitten ist. Meine Freundin sagte sie lag zur op dort wie Jesus ans Kreuz genagelt 😅.
Das bekommt man glaub wenn es ein WKS ist, alles vorher erklärt.
Lg bloomfield

Habe ich noch nie gehört, kenne auch niemanden mit geplanten KS, der fixiert wurde. Ich wurde damals bei meiner Fuß-OP auch nicht fixiert, obwohl die auch nur mit spinale gemacht wurde.

weitere 2 Kommentare laden

Danke für deinen tollen Bericht und herzlichen Glückwunsch ❤️
Werde mich auch für den WKS entscheiden, kann mir eine klassische Geburt absolut nicht vorstellen, ich "WILL" sie einfach nicht, hab sogar richtig Angst davor..
Weist was mich dabei immer so nervt? War Freitag im KH und da hab ich auch erwähnt, dass ich einen WKS möchte und ich muss mich immer dafür rechtfertigen. Alle fragen immer "warum wollen Sie das denn bitte?". Das verunsichert mich total 😔
Ich hab schon von Anfang an gesagt, dass ich keine normale Geburt möchte und ich werde auch nicht stillen. Kann mir schon vorstellen was das dann wieder für Diskussionen mit sich bringt.

Ich wünsche dir eine schöne Kuschelzeit ❤️

Littlesternchen89 mit Lea 30+4

Ich bin einfach so froh das auch noch andere Frauen genauso ticken wie ich...hab schon Kommentare bekommen (von meiner Mutter) 😡 das eine richtige Frau spontan entbinden will usw...
Aber wie du schreibst, ich kann es mir absolut nicht vorstellen, hab wirklich bedenken da groß diskutieren zu müssen, bzw. mich rechtfertigen zu müssen.
Alles gute ☺️

Gibt halt die Leute die sagen, eine Geburt ist was natürliches und ein Kaiserschnitt wiederstrebt diesem. Das aber jede 4te Geburt im Notkaiserschnitt endet erwähnt kein Arzt :)

weitere 4 Kommentare laden

??? Aber eine PDA kann man ja auch haben und trotzdem natürlich entbinden. Da merkt man auch nicht mehr viel vom Wehenschmerz. Ich jedenfalls fand meine natürliche Geburt um einiges angenehmer und schmerzfreier als den KS. Aber das muss ja jeder für sich entscheiden.

Hey,

also du hattest heute den KS und meinst nun zu wissen, dass das die bessere Entscheidung war?!
Warte mal lieber die nächsten Tage und Wochen ab...
Ich hatte beides und würde mir nie, nie, nie mehr einen weiteren KS antun wenn es nicht sein muss. Die Schmerzen danach waren ja nicht nach 2 Tagen vorbei ;)

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen