Zweigeteilte Plazenta/ Nebenplazenta, wer kennts?

Hallo ihr Lieben,
Komme gerade vom FA. Bei mir wurde in der 26.ssw festgestellt, dass ich eine Nebenplazenta habe, welche durch ein Gefäß mit der Hauptplazenta verbunden ist. Heute konnte er mir auch sagen, wo genau beide liegen. ( die Große an der Hinterwand, die Kleine an der Vorderwand, beide nicht zu nahe am Muttermund) Dennoch besteht die Gefahr, dass bereits beim Blasensprung oder der beginnenden Geburt das Gefäß reißen und es somit zu starken Blutungen kommen KÖNNTE. Für die weitere Schwangerschaft bestehen aber keine Probleme und man solle im Krankenhaus nur Bescheid geben, dass dann eben nach der Geburt alles rausgeholt wird, bzw. nichts im Bauch verbleibt.

Ich habe nun schon etwas Angst, dass da was reißen könnte o.Ä.!
Hatte oder hat das jemand von euch auch? Wird hier eher zu einem Kaiserschnitt geraten? Bin gerade ziemlich verunsichert.

Lieben Dank im Voraus für eure Antworten.

LG Jule mit Babyboy (31.ssw) im Bauch 💙

Ich hatte das, allerdings wurde das erst nach der Geburt festgestellt. Vielleicht, weil die kleine dicht dran und sehr klein war. Probleme hat mir das jedenfalls nicht gemacht.

Hallöchen

Leider kann ich dir da keinen Erfahrungsbericht geben ich kenne das nur aus der Theorie... Vielleicht holst du dir noch einen weiteten Rat ein und fragst mal nach in der Klinik in der du entbinden möchtest, welche Erfahrungen die mit einer solchen Entbindung gemacht haben und wozu die raten...

Alles liebe

Danke, werde ich auf jeden Fall machen. Werde in zwei Wochen zur Anmeldung in der Klinik sein und hoffe, die können mir bisschen die Angst nehmen, bzw. etwas mehr Licht ins Dunkel bringen, was die Art der Entbindung angeht.

Hoffe einfach nur, dass es am Ende allen gut geht. 😊

Ach klar wird es euch gut gehen... Denk positiv... Egal ob ein Kaiserschnitt notwenig wird oder eine spontane Geburt doch möglich ist, du wirst ein gesundes Kind zu Welt bringen und es wird euch beiden danach gut gehen... Du wirst zwar ein wenig geschwächt sein (egal auf welche Art du entbindest) aber glücklich und gesund... :))

Hallo liebe jule !
Ich hatte auch eine Hauptplazenta die zusätzliche mit einer Nebenplazenta verbunden war ! Bei mir wurde das schon sehr früh erkannt ! Mein Frauenarzt hat zu mir gesagt es sei nichts schlimmes nur sollte man bei der Geburt unbedingt bekannt geben das dir das bekannt ist damit sie auch schauen können ob alles herausen ist !!!!
Bei mir hat das alles gut geklappt !
Alles gute
Lg Sandra

Top Diskussionen anzeigen