WIE Hebamme aussuchen?

Hallo,

ich bin gerade das erste Mal schwanger (5+3). Ich tu mich zwar noch etwas schwer, das auch wirklich zu glauben (hat lange nicht geklappt), aber freu mich insgeheim schon wie verrückt.

Außer meinem Mann und meinen Eltern weiß es noch niemand. Das wollen wir auch erstmal für die nä 5 Wochen mindestens (wenn möglich) so beibehalten. Deshalb kann ich die Mütter in meinem Freundeskreis noch nicht nach ihren Empfehlungen fragen.

Ich bin aber generell der Typ, der sich lieber zu früh als zu spät um etwas kümmert. Deshalb würde ich mir gerne asap eine Hebamme suchen.

Jetzt meine Frage: Wie habt ihr eure gefunden? Ist es möglich, dass ich erst bei mehreren einen Kennlerntermin habe, und mich dann für eine entscheide?

Sollte hier jemand aus OS sein, bin ich auch für Tips dankbar.

Lieben Dank schonmal für eure Antworrten und sonnige Grüße,
Julia

1

Erstmal herzluchen Glückwunsch. Ich hab meine hebi in der 10.ten Woche kennen gelernt..und war da schon spät dran. Ganz viele in meiner Umgebung waren schon komplett ausgebucht.
Also natürlich kannst du dich schon kümmern.

Ich hatte auch mit mehreren kennen lerntermine...aber bei der ersten hat alles gestimmt und ich bin mehr als zufrieden...

Guck dir alle genau an
Du musst ihr schließlich alles anvertrauen...

Viel Spass und alles gute.
Melmo mit minimi 12 ssw #verliebt

2

Du kannst im Internet nach einer Hebamme in deinem Umkreis suchen. Auf Jameda gibt gibt es auch Bewertungen. Natürlich kannst du mit mehreren Hebammen sprechen und dich dann entscheiden. Allerdings bezahlt die Krankenkasse nur ein Kennenlerngespräch. Alle weiteren müsst du selbst zahlen, es sei denn die Hebamme verzichtet darauf. Es ist gut dass du bereits jetzt nach einer suchst. Hier bei mir (Raum Braunschweig) sind die meisten bis Februar / März auch schon voll ausgelastet.
Ich muss mir leider eine neue Hebamme suchen, da wir im November umziehen und es dann zu weit weg ist für meine Hebamme von unserem Zwerg.

LG
Kathrin mit Erik (12M) an der Hand und #ei im Bauch

3

Ich hab in der 9.SSW angefangen zu suchen und hab die Hebamme genommen, die noch Kapazitäten hatte. Soweit ich weiss, zahlt die KK nur ein Kennenlerngespräch. Frag lieber mal bei Deiner KK nach.
LG,
Sabrina mit Nele inside 31+4

4

Heute ist eine Hebamme Luxus und sei froh, wenn du jetzt noch eine findest mit Kapazitäten.

Lg

5

Auf Kidsgo gibt es eine große Liste, da hab ich gesucht. Hab mehrere angeschrieben, die in meiner Ecke betreuen und 2 hab ich dann Termine gehabt. Wobei es gleich die erste wurde, denn wir haben uns super verstanden.

Wie du dir eine aussuchst? Also ihr müsst euch verstehen und du musst ihr vertrauen können. Das ist das a und o. Vielleicht ist dir aber auch etwas wichtig, wie: kann sie Akkupunktur oder Aromatheraphie oder soll sie als Beleghebamme dich im Krankenhaus bei der Geburt begleiten? Darüber musst du dir halt schon Gedanken machen und ob du nur Nachsorge willst oder auch noch Vorsorge?

Du musst übrigens immer unterschrieben, wenn die Hebi kommt, damit sie das über die Kasse abrechnen kann. Ich würde vorher fragen, wie die das abrechnen, wenn für mehrere vorab triffst

6

Schonmal vielen Dank für eure Antworten und Glückwüsche #herzlich

Ich hatte schon eine etwas größere Hebammenpraxis ins Auge gefasst und werde da jetzt erstmal mein Glück probieren.

Liebe Grüße

7

Hallo, wollte mich nochmal für eure Tips bedanken. Hatte gestern mein erstes Kennlerngespräch bei der eHebamme, und habe mich direkt so wohl gefühlt, dass ich den Betreuungsvertrag schon unterschrieben habe und mich sehr auf die nächsten Wochen und Monate mit so toller Unterstützung freue.

Bin jetzt zwar erst 6+6 (Schnapszahl, juchuh darauf direkt mal ein Schluck Tee #fest), aber viel später hätte ich zumindest in der Praxis und für Ende April/ Anfang Mai keine Hebamme mehr bekommen.

Liebe Grüße,
Julia

Top Diskussionen anzeigen