Baby nur 1 cm gewachsen?

Hallo Mädels. Heute war ich beim gyn. Der hat meinen kleinen Sonnenschein gemessen und er meinte das er jetzt 48 cm groß sei. Muss dazu sagen das ich nur beim Vertretungsarzt war. Mein eigentlicher gyn hat vor gut drei Wochen gemeint das er 47 cm sei.

Nun meine Frage kann es sein das sich einer von beiden irrt oder muss ich mir sorgen machen weil er nur 1 cm in drei Wochen gewachsen ist?

Hisch mit Babyboy inside 36+3

1

Brauchst dich nicht sorgen.

Sein Gerät ist sicher einfach nicht genauso gut oder aber die Position des Babys war nicht optimal zum messen, oder es ist tatsächlich nicht soviel gewachsen.
Ich finde es super.
Du hast ja noch bisschen vor dir und da kommt bestimmt noch was dazu:-) und zu klein ist es ja auf keinen Fall.

Lg;-)

2

Vielen Dank für deine Antwort. Jetzt bin ich etwas beruhigter. Hat mich nur gewundert. Bin mal gespannt was mein eigentlicher gyn in zwei Wochen spricht ????

5

Ich war auch mal ein der Vertretung und tatsächlich datierte sie mich 9 Tage zurück.

6 Tage später bei meiner FA war mein Zwerg auf einmal zeitgerecht und normal entwickelt.

Die Geräte sind echt auch immer nochmal ausschlaggebend oder wie schnell er misst.;-)

3

Die Messungen sind Schwankungen unterlegen. Am Donnerstag sollte der kleine 47 cm sein, am Sonntag im kh dann 51. und der ist bestimmmt nicht 4 cm in 3 Tagen gewachsen.

Schon kleine Messfehler haben große Auswirkungen.
Ich würde mir da keine sorgen machen.

Alles gute Awina

4

Vielen Dank. Jetzt geht's mir besser. :-)

6

Ausserdem wird die Grösse ja nicht richtig gemessen sondern meist anhand der Länge des Oberschenkelknochens ausgerechnet.

Meine Ärztin meinte da bei uns das letzte Mal gleich, dass unsere Maus wohl gerade einen Bein-Wachstumsschub hatte und wegen der langen Beine vom US als "zu gross" berechnet wird. Wenn jetzt dann zB Rumpf und Ärmchen mehr wachsen, dann sagt das US auch, dass sie seit der letzten Messung kaum gewachsen ist...dabei sei das - so die Ärztin - normal, denn die Mäuse wachsen halt nicht komplett gleichmässig.
So lange die Ärzte nichts sagen ist meist alles in Ordnung :)

Alles Gute!

7

Huhu!

In deiner Woche KANN man gar nicht mehr genau messen :-)

Und selbst, wenn es stimmen SOLLTE, ist das doch nicht schlimm. Irgendwann sind die Babies einfach "fertig" mit wachsen.
Meine Puppe war ab der 35. SSW immer wieder gleich geschätzt wurden und kam dann auch mit der Schätzgröße eine Woche nach Termin heraus :-)

8

Hey,

mach dir keine Sorgen. Zu klein ist er auf keinen Fall. Ich bekomme seit Wochen keine Angaben mehr zur Größe des kleinen. Nur noch das Gewicht.
Bei mir wird immer nur geschätzt. Müsste jetzt also so circa 43-50 cm groß sein..

Also, keine Gedanken machen, es ist alles gut :)

9

Super vielen lieben Dank euch allen ;-)

10

Es kann beides sein, Messfehler oder tatsächlich wenig gewachsen und beides ist okay.
Die Gesamtlänge wird anhand des Oberschenkels berechnet. Femurlänge mal sieben. Wenn der Arzt sich also nur minimal verklickt und vielleicht die Messung um 1mm Femurlänge abweicht, macht das schon 7mm in der Gesamtlänge. Und das ist bei so einem Knirps ja ganz schön viel. Vielleicht hat er sich ja auch noch viel bewegt in der Untersuchung, was das Messen noch schwerer macht oder das Gerät ist einfach ungenauer. Es gibt so viele Möglichkeiten und die wohl unwahrscheinlichste ist, dass mit deinem Baby was nicht stimmt :)
Weiterhin wachsen Babys in Schüben. Er kann genauso gut einen Schub vor der vorletzten und dann wieder einen nach der letzten Untersuchung haben und Zack, schon scheint er kaum gewachsen.

Unserem Zwerg ist angeblich von einer Untersuchung zur nächsten der Kopf geschrumpft. Aber im Endeffekt ist das einfach der am schwersten zu messende Wert, der extrem fehleranfällig ist. Muss man nur erstmal wissen, bis dahin macht man sich Gedanken ;-)

Alles Gute euch!

11

Mit der Größe ist er doch geburtsreif? Also entspann dich :)

Top Diskussionen anzeigen