An die Ü-Ei Mama's

Hallo ihr lieben :-)

Wir haben beschlossen, uns das Geschlecht nicht sagen zu lassen. Sollte mein FA mitspielen und das Baby zeigen was es wird, hätte ich dieses Bild vom Ultraschall gerne in einem Briefkuvert mit Tendenz was es wird, damit ich nach der Geburt schauen kann, wie es am US ausgesehen hätte und ob der Arzt recht hatte :-)

Nun meine Frage, klappt das beim FA ganz gut, wenn man sagt man möchte es nicht wissen? Nicht dass der Arzt sich verredet wenn er es weiß oder man beim Ultraschall nicht rechtzeitig weg sieht! Oder auch bei der Feindiagnostik, da kann ich dann gar nicht zusehen?

Habe neulich geträumt, dass ich beim US war und die Aussage kam "da zeigt ER ja eindeutig was er hat, oder wollten sie es gar nicht wissen?"

Vielen Dank vorab für eure Erfahrungen :-)

grinse.katze mit Ü-Ei 19. SSW

1

Hallo Katze,

wir bekommen auch ein Ü-Ei.
Ich habe es so ähnlich gemacht wie du es vorhast. Ich habe meine FA gebeten zu schauen und sich das Geschlecht zu notieren, falls ich es im Verlauf der Schwangerschaft nicht mehr aushalte und doch noch wissen möchte (evtl. kann man es ja zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr gut erkennen).
Es war überhaupt kein Problem. Sie hat sich sofort notiert, dass wir es nicht wissen wollen, ganz oben in der Akte. Und im PC hat sie das Geschlecht notiert, ohne dass ich Einblick darauf hatte.

Lief bisher alles ohne Komplikationen ;o)

Viel Erfolg.

Krawummel

6

Das ist super, dann sag ich das beim nächsten Termin auch so :-)

2

Ich denke das klappt ganz gut mit Fä.

Mein alter Fa hat mich immer gefragt, ob wir es wissen wollen (wollten wir) und hat dennoch immer von er gesprochen. Bei meiner Tochter hat er erst nach der FD von sie gesprochen und manchmal doch eben noch ins er gerutscht.

7

Ich habe mal gehört, dass viele Ärzte von "er" sprechen da es wohl gängig wäre. Wegen der Fötus oder so :-)
Mal sehen was mein FA dazu sagt :-)

3

Huhu #winke wir bekommen auch ein Überraschungsei!

Gleich beim 1. Screening hab ich das natürlich angesprochen und sie meinte dann direkt dass man zu dem Zeitpunkt (11.ssw) eh noch nichts sehen kann. Sie gab mir dann 3 zuckersüße Bildchen mit #verliebt leider finde ich eins davon ganz schön "nubig" #schmoll aber ich versuche mir jetzt einzureden dass man bei 10+3 noch nichts über einen nub sagen kann :-p trotzdem fand ich das ein bisschen blöd von ihr, da sie ja wusste wir wollen uns überraschen lassen und beim 3. Kind hat man sich mit dem Thema Geschlechterbestimmung natürlich schon intensiver auseinander gesetzt.

8

Zum Glück kenne ich mich mit dem NUB noch nicht aus, habe auch Bilder aus der 15. SSW aber da erkenne ich nichts :-D
Aber beim 3. Kind hat man da schon ein Auge dafür.

4

Hallo ich bin in der 21.ssw und wir wollen uns auch überraschen lassen.Meinem Arzt sage ich es jedes mal...aller 4 Wo und er sagt mir dann immer,wann ich weg schauen soll.Bisher klappte das ganz gut.Nächste Wo habe ich ein spezielles Organ Screening bei einer Spezialisten und da werde ich es vorsichtshalber auch erwähnen,dass wirs nicht wissen möchten.Ich trau mich immer kaum auf den Bildschirm zu schauen....aua Angst es selbst zu erkennen.Bin gespannt ob es bis zum Ende eine Überraschung bleibt!LG M mit dem 3.Wunder schwanger 21.ssw

9

Das beschäftigt mich eben auch, bei der Feindiagnostik haben die so extrem gut auflösende Geräte, da habe ich Angst etwas zu sehen ;-)
Ich bin echt gespannt, ob das bis zum Ende klappt :-D

5

Bei uns hat es nicht geklappt, meine gyn hat gesagt: jetzt hältst du dich bitte mal still du Lumperl (in Bayern ist der Lump ein Bubi)
Aber war kein Problem wollte es eh wissen ;-)

10

Ich komme auch aus Bayern, hoffentlich sagt mein FA nicht sowas :-D wobei er eher der ruhige Typ ist, ich hoffe er hält sich zurück :-)
Total schlimm wäre es nicht wenn es raus rutscht, aber die Überraschung möchte ich nach Möglichkeit haben :-)

11

Ich denke wenn man Ultraschall machen lässt kann man nich immer ausschließen es nich zu erfahren.

Bei meinen 3 Töchtern konnte ich nie was erkennen und verließ mich auf die Aussage der Ärztin.
Diesmal in der Schwangerschaft wurde in der 19. Woche großes Screening gemacht und die Ärztin musste gar nicht groß was sagen, ich habe es beim ersten auf den Bildschirm schauen sowas von eindeutig erkennen können was da hängt :)

12

Hallöchen ... die erwarten auch ein Ü-Ei (ET+1 ) also nur noch eine Frage der Zeit bis zur großen Überraschung ! Mein Fa hat es sich doppelt noriert

*im PC

* die zweite Notiz ist ein klebezettel im MUPA , auch sehr praktisch den so wusste es gestern gleich die Ärztin im Krankenhaus und hat uns höflich gebeten Weg zu gucken als sie vermessen und kontrolliert für die Geburt hat !

13

Das ist auch eine gute Idee, wenn er selbst nichts rein klebt, mache ich einen Klebezettel rein :-D
Ich denke normal würde ich daran denken immer zu sagen dass wir es nicht wissen wollen, aber wenn man aufgeregt ist kann das schnell vergessen sein ;-)

14

oh , also mein Frauenarzt hätte es in der 33ssw fast ausversehen verraten , da war es in der Praxis mal "recht ruhig " und er hatte scheinbar besonders gute Laune und hat einen richtig langen 3D us gemacht , als er dann noch nach der Plazenta schaute die relativ neben den Po vom Baby liegt sagte er plötzlich .... und es ist immer noch eeeeeeein .... da hab ich schnell weg geschaut und die Ohren zu gehalten und gerufen " ich will es doch nicht wissen " ... seit diesen Tag existiert der klebezettel ... ich bin gespannt wenn's endlich schlüpft unser Ü-Ei , sind heute ET+3

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen