Indikatoren für Wunschkaiserschnitt

Hallo ihr lieben,

bei mir wird aus diversen Gründen ein Wks durchgeführt. Der kkh-Arzt hat folgendes auf die Überweisung für die Kasse notiert:
Missverhältnis zwischen Fetus und Becken, Geburtsangst, sectio auf Wunsch.
Soweit so gut, medizinischer Indikatior ist genannt. Übernimmt die Kasse das so ? Ich frage mich nur warum sie noch zusätzlich sectio auf Wunsch angibt?

1

Habe es noch nie erlebt oder gehört, dass jemand auf den Kosten eines Kaiserschnittes sitzen geblieben ist. Egal ob Wunsch oder nicht. Sei beruhigt!

2

Hallo Danke für deine schnelle Antwort. Ich habe eben auf der Seite meiner Kasse gelesen, das wks nicht übernommen wird und medizinisch notwendige ks (mit Indikation) dann schon. Verwirrt mich nur warum sie zwei medizinische angibt und einmal sectio auf Wunsch ... ist doch auch verwirrend für die Kasse ?!

8

Nun ja, es ist nunmal auch eine Wunschsectio. Aber keine Sorge, die Krankenkasse sieht nicht, was auf der Überweisung steht.

weitere Kommentare laden
3

Also bei mir wurde es auch übernommen bei mir stand Geburtstrauma, Kind zu klein und Wunschkaiserschnitt, der wurde auch überall im Mutterkindpass angegeben das es auf wunsch ist :-)

Du musst deshalb nicjz selbst bezahlen

5

Das beruhigt mich total vielen Dank für eure lieben Antworten :)

4

Hallo

Ich mache mich seit tagen schlau deswegen und ein Kaiserschnitt auf wunsch ist aufgrund von geburtsangst möglich. Psychische oder seelische indikationen gelten. Manchmal ist es auch Tokophobie! Bzw die angst vor den Geburtsschmerzen.

Das problem was ich nur habe meine klinik wo ich entbinden wollte lehnt das ab weil sie finanzielle Förderung durch natürliche geburten erhält. Ich muss mir jetzt eine andere suchen.

Dir alles gute und ganz viel kraft!

6

Ruf doch einfach bei deiner KK an....jede ist da anders und dann hast du eine definitive Antwort!

7

Darf ich fragen wann Du den WK bei Deinem Arzt angemeldet hast? Ich bin jetzt in der 34. Woche und bin noch am überlegen, ob ein WK für mich das richtige ist oder nicht, wann müsste ich denn aktiv werden?

Danke!

11

In der 34. Woche habe ich den Wunsch geäußert

12

Sorry dass ich mich einmische...versuche es doch erstmal auf natürlichem Wege. Es ist das schönste was es gibt und der Geburtsschmerz ist sooo schnell vergessen. Unter einer PDA muss auch keine Frau mehr elendig leiden bei der Geburt. Von der Kaiserschnittnarbe hast du noch ne ganze Weile was und dann auch wieder wenn du dir ein zweites Kind wünschst. Für dein Kind und dich ist eine natürliche Geburt ein wunderbarer Start ins Leben. Wünsch dir alles Gute.

weitere Kommentare laden
23

Nein du musst nix zahlen.

Hatte damals auch einen und werd wieder einen haben. Hab mir nie Gedanken gemacht und das solltest du auch nicht ;-)

Lg und alles Gute

25

Danke ihr lieben Mittwoch ist es soweit bin so nervös drückt mir die Daumen

26

Hallo,
Mach Dir keine Sorgen: wenn Du ein Krankenhaus hast, was den WKS macht, dann wird die KK das auch zahlen.
Ich habe bisher nie davon gehört, dass die KK sich deswegen beim der Patientin gemeldet hätte...

PS: ich hatte auch einen WKS. Lass Dich durch niemanden von deinem Wunsch abbringen wenn Du es nicht willst. Viel Glück für Euch :-)
PS2: kannst mir gerne ne PN schicken, wenn Du Fragen hast.

29

Oh danke ????

30

Sorry meinte oh danke mit Smiley :-) keine Ahnung wieso "???" Kam

32

Mit ziemlicher Sicherheit trägt die Kasse die Kosten. Hatte selbst zwei WKS, 2001 & 2016, in zwei verschiedenen Krankenhäusern. Wurden beide über die Kasse abgerechnet. Habe auch von anderen mit WKS nie was Gegenteiliges gehört.
In deinem Fall steht ja außerdem noch eine medizinische Indikation. Und im Zweifel sagst du, der Wunsch bestand aus Angst vor einer Spontangeburt. Wer soll dir da das Gegenteil beweisen?

33

Darf ich fragen was der Arzt bei dir als Indikator genannt hat ?

37

Beim ersten Mal die Angst vor der Geburt und Sectio auf Wunsch & beim zweiten Mal "Zustand nach Sectio" und Sectio auf Wunsch

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen