Einleitung - Ballon oder Medikamente?

Hi Mädels, eigentlich ist heute ET. Mumu war gestern weich und 1cm geöffnet.Köpfchen konnte die FA auch schon fühlen. Es soll nun am Sa. eingeleitet werden, da er sich erst 39 ssw in SL gedreht hat und nun etwas weniger aktiv ist . Es gibt die Möglichkeit mit Ballon einzuleiten oder Medikamente. Hat da jemand Erfahrung mit? Was würdet ihr machen?

Lieben Dank & viele Grüße,

Kristin & Krümel 41.ssw

1

Hallo. Also ich hatte 2015 eine Einleitung mit wehentropf die gar nicht schön war und mit einem Kaiserschnitt endete. Meine FÄ hat jetzt gesagt wenn wieder eingeleitet werden muss dann auf jeden Fall mit Ballon da das die natürlichste und schonendste Methode ist, vor allem für die Narbe. Das spielt bei dir zwar keine Rolle aber ich würde es auf alle Fälle zuerst so versuchen. Die natürlichste Methode ist immer die bessere.
Alles gute!
Michi 37. ssw

2

Ich wurde mit einem Tampon eingeleitet. 16 uhr gelegt 21 uhr erste wehen. Den Ballon hat man bei mir versucht zu legen aber das tat so weh dass man das abgebrochen hat

3

Huhu. Ganz ehrlich? Weder noch. Ich habe einen viertägigen Einleitungsmarathon hinter mir: zwei Tage Tabletten, einen Tag Ballon. Gel. Letztlich ist die Fruchtblase von allein gesprungen. Mich hat es nur gestresst, Kräfte gekostet, die ich gebraucht hätte. Nie wieder.
Allerdings war ich vor ET, da Präeklampsie. Da du drüber bist, hast du vielleicht mehr Erfolg (: meine Zimmernachbarinnnen (immerhin 4 in den 4 Tagen) waren alle drüber & es hat in kürzester Zeit geklappt mit der Einleitung.

Wenn du dich entscheiden kannst - lieber Medikament. Der Ballon tut schweineweh! Ich drücke dir die Daumen, das alles klappt!!

4

Huhuuu...
Also ich wurde 2x eingeleitet
Bei meinem Sohn wurde mir ein Gel gelegt, musste 1 std. Liegen und hatte dann 8 Std. Nonstop wehen..
Bei meiner Tochter habe ich eine Tablette geschluckt, keine 10 min. später hatte ich dermaßen wehen das ich sogar ein Wehenhemmer bekommen habe.. 30 min. Später hatte ich mein Baby aufm Arm, da haben sogar die Hebis nicht schlecht geguckt.. dein Vorteil ist das du drüber bist und daher Geburtsreifer bist. Ballon kann ich dir nix sagen. Bin in der 37.ssw und hoffe das ich diesesmal nicht eingeleiten werde.. es war echt nicht ohne. Ich drück dir die Daumen das alles gut geht. Liebe Grüsse

5

Vielen Dank Mädels, das hilft mir sehr. Dann kann ich morgen zum Vorbereitungsgespräch noch einige Fragen stellen.

Ich wünsche euch allen schöne, schnelle Geburten :-)
Ganz liebe Grüße in die Runde.

Top Diskussionen anzeigen