Ansprechpartner für die Gründe eines Beschäftigungsverbots

Gibt es einen Ansprechpartner der mir klipp und klar sagen kann was ein grund für ein bv ist und was nicht?
Jemanden der sich gegebenfalls dann auch mit dem FA ausseinandersetzt?
Danke für eure Antworten!

1

Hallo, bevor ich in Mutterschutz ging war ich auch in BV . Bin Zahnarzthelferin und habe meine Informationen über die Zahnärztekammer geholt

Vielleicht habt ihr auch sowas Betriebsarzt oder sowas

Ansonsten spricht dir dein Chef das Verbot aus

2

Bei mir war es auch mein Chef, der mir dazu geraten hat. Zum einen, weil er keinen alternativen und sicheren Arbeitsplatz für mich hatte und zweitens, weil er selbst betroffen war als ich im Mai mein Sternchen verloren habe. Es ist für ihn auch von der Planung her besser zu wissen ich komme jetzt nicht mehr und ich nehme mir den Stress wenn es mir nicht gut geht trotzdem zu arbeiten. Meine FA hat es sofort ausgestellt. Auf Grund unserer Vorgeschichte und der Fürsprache des AG.

3

Ja das Gewerbeaufsichtsamt :-D

4

Die sind ja dann dafür zuständig das der AG es ausspricht oder?
Gibt es auch jemanden der dafür zuständug ist das der FA es ausspricht?

5

Auch das Gewerbeaufsichtsamt;-) meine kümmert sich jetzt darum...Da sie mir psychisch zusetzen auf Arbeit und meine FA steht zu mir und will mir ein vorläufiges ausstellen, die vom Amt will sie nun überzeugen ein komplettes auszustellen.

weitere Kommentare laden
8

Hallo, der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet dir einen Arbeitsplatz nach den Muschu Regeln anzubieten, kann er dies nicht tun muss er dir ein BV ausstellen. Sollte er das nicht tun und gegen die Richtlinien verstoßen wäre das Gewerbeamt zuständig.

Sollte es medizinische Gründe für ein BV geben, Bedeutet das Leben von Mutter und / oder Kind in Gefahr sein. Sonst muss auch der Arzt kein BV aussprechen und kann dich bis zum Ende der SS einfach immer weiter krank schreiben.

Liebe Grüße

Wunderwunsch85 mit M. an der Hand und Baby inside 11+1

10

Hallo,

Hört sich so an als würde dein Arzt sich weigern?

Ein bv kann auch der Hausarzt schreiben :)

Ich habe von meinem Frauenarzt ein bv bekommen nachdem ich während der Schwangerschaft gekündigt wurde und mir dann vom Chef an hören durfte ' da die Kündigung ungültig ist, kannst du arbeiten kommen... aber schön wird es für dich hier sicher nicht mehr'

Top Diskussionen anzeigen