Panik!!! Bin im Ausland und morgen OP!? Molenschwangerschaft!!!

Hallo, ich bin völlig fertig! Bin gerade im Urlaub in Spanien und in der 7. SSW. Da ich seit 2 Tagen leichte SB hatte, bin ich heute mit meiner Freundin die hier lebt zu ihrer Frauenärztin. Die diagnostizierte eine Molenschwangerschaft. Es gibt keinen Embryo. Aber der Mutterkuchen ist 4 mal so groß wie er sein dürfte. 10 cm!

Wir sollten umgehend ins KH. Mein Mann brachte die Kinder zu meiner Freundin ihrem Mann und kam mit uns ins KH. Auf dem Weg dorthin telefonierte ich mit meinem FA in Deutschland. Er sagte "Quatsch, keine OP! Vor allem nicht im Ausland in Spanien." Ich soll regulär am 07.08. zu ihm kommen, dann sehen wir weiter!

Im KH untersuchten sie mich nochmal und nahmen Blut ab. Sie sagten "Ab heute 24 Uhr nicht mehr essen und trinken. Morgen 9 Uhr soll ich im KH sein und bekomme im Laufe des Tages eine Vollnarkose, damit die OP gemacht werden kann!"

Ich soll 24 Stunden drin bleiben wegen eventueller Blutungen! Ich habe so eine wahnsinnige Angst und Panik!!!

Bin nur am weinen!

Ich liege jetzt hier im Bett in unserem Haus und zittere vor Angst! Wie soll ich das machen? Ich verstehe dich nicht was die sagen! Deutsch kann da niemand! Mein Mann fährt mich morgen zu meiner Freundin und sie bringt mich ins Krankenhaus. Dann muss sie arbeiten und versucht 17 Uhr Feierabend zu machen im dann zu mir zu kommen! Da fährt sie aber noch eine Stunde! Aber was ist bis dahin? Wie soll ich mich verständigen? Ich habe sowieso schon eine Angststörung! Und dann noch in Spanien? Wo ich niemanden verstehe? Bin total fertig!

Mein Mann sagt unbedingt OP. Er will nichts riskieren. Wir sind noch bis zum 06.08. hier! Fast 3 Wochen! Das macht er nicht mit!

Habe Angst!!!

14

Jetzt muss ich nochmal fragen, hab ich das richtig verstanden, dass ihr mit Kindern und schwanger aber ohne Auslandskrankenschutz nach Spanien geflogen seid? Das halte ich für gewagt. Würde mir sehr sehr gut überlegen, ob ich da ne OP machen lasse. Wir sind privat versichert, sehen also immer die Rechnungen. Mein Sohn hatte auf Teneriffa mal nen Fieberkrampf. Da haben allein vier Nächte im KH plus Behandlung 3000€ gekostet. Da war keine OP dabei. Ich würde auf jeden Fall nach Dtl. zurück, was machst du denn, sollte es Komplikationen geben? Das würde sehr teuer werden. Kann das echt null nachvollziehen, wie man ohne Auslandskrankenversicherung so lang ins Ausland kann. Soviel kostet die doch auch nicht. Hätte ja auch was mit den Kindern sein können?
Trotzdem alles Gute!

16

Ups, was natürlich für die TE, nicht für dich, Kaki :-)

22

Ich bin völliger verwirrt, kaki ist ja die TE...Egal

weitere Kommentare laden
1

Habt ihr Auslandskrankenschutz? ADAC? Umgehend anrufen und alles weitere abklären, vielleicht fliegen sie dich direkt morgen zurück.

4

Nein, haben wir nicht.

2

Huhu
Ich wurde nach Deutschland zurück fliegen und dann zum Arzt bzw Krankenhausund das abklären lassen.gerade weil du dich nicht verständigen kannst würde ich das machen. Und wenn dann alles gut sein sollte kannst du immer noch wieder nach Spanien fliegen. Unter der Woche ist das sehr günstig und mir wäre das in jeden Fall wert

Ich wünsche euch vom Herzen dass alles gut wird.

5

Die Flüge sind derzeit sehr teuer! Bei uns in der Nähe gibt es auch keinen Flughafen, der von hier aus geht. Müssen in Deutschland immer eine gute Abfahrt rein rechnen! Und wenn kann ich nur mit meinem Mann und unseren Kindern fliegen...

3

Oh je, das klingt ja echt schlimm :-(

Schwierig zu sagen wie ich in dieser Situation reagieren würde aber ich würde mich nicht kn ein spanisches Keankenhaus legen um ehrlich zu sein.

Eher würde ich schauen, dass ich den nächsten Flug nach Deutschland nehmen kann um mich da genau untersuchen lassen zu können.
Drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut wird!

6

Habe meinem FA vorhin die Bilder vom US per WhatsApp geschickt. Er sagt auch, so wie es aussieht ist es wirklich eine Molenschwangerschaft! Er will morgen nochmal seine Bilder in der Praxis vergleichen und mir dann Bescheid sagen! Aber ich soll ja schon 9 Uhr im KH sein. Mein Mann sagt, morgen OP! Keine Widerrede!

10

Warte ab, was dein Arzt sagt!

weiteren Kommentar laden
7

Hallo. Ich kann dich sehr verstehen. War schon mal in einer ähnlichen Situation. Das ist echt scheiße. Für mich klingt das nicht nach einem Notfall. Ja es muss was gemacht werden. Aber nicht sofort morgen. Hat deine FA ja auch gesagt. Würde den Termin erstmal verschieben. So dass du hast deine Gedanken zu sortieren. Auf jeden Fall mal mit der Auslandskrankenversicherung absprechen. Die können vielleicht auch nen Rat geben.

Man darf auch nicht vergessen, dass spanische KHs an Ausländern gut verdienen. Das läuft in deutschen KHs nicht anders. Selbstzahler sind so gut wie privat versicherte. Und die sind gern gesehen ;-) Will denen jetzt nichts unterstellen, aber man weiß ja nie.

Wünsche dir alles Gute und dass es dir ganz bald besser geht!

8

Es läuft ja alles über die Krankenkassenkarte. Von daher ist mir das egal!

Aber Auslandsschutz haben wir nicht.

Was hattest du?

9

Ich hatte eine MA und brauchte eine AS in der USA. Das war ne teure Angelegenheit. Sprache war zwar kein Problem. Aber es ist trotzdem alles so anders. Und die ganzen Fachausdrücke und Fragen...
Wenn das finanzielle bei euch geregelt ist, dann ist das ja schon mal sehr gut!

Trotzdem würde ich mal fragen, ob die OP auch einen anderen Tag stattfinden kann. So dass du einfach klar denken kannst und du dich mental besser vorbereiten kannst.

weitere Kommentare laden
11

Hör auf deinen Arzt und lass dich zu nichts drängen. Im Ausland werden Touristen auch gern als "Geldquelle" angesehen, weil man ja privat bezahlen muss. Auf einen Tag kommt es jetzt nicht mehr an.

12

Hallo, ich habe ein wenig gegooglet. Normalerweise, kommt es eh von alleine zur fg. Ich sehe es ähnlich wie alle anderen. Warte auf Deutschland und geh dann zu deinem Fa. dir alles gute

13

Ich würde das mit deinem Arzt morgen früh um 8 nochmal besprechen.

Und ganz ehrlich rate ich dir deine Krankenkasse anzurufen. Wenn du keinerlei auslandskrankenschutz hast und das trotzdem über deine Karte der Krankenkasse läuft wird es sehr sehr teuer.

Ich spreche aus Erfahrung. Seitdem haben wir für jedes Familienmitglied eine Versicherung

Drücke dir die Daumen

15

Also ich finde es auch unverschämt von deinem Mann. wie kann er nur sagen OP keine Widerrede! Es ist ja dein Körper.

Du hast zwar eine Krankenkarte wie du es erwähnst, musst aber trotzdem zahlen im Ausland. da hilft dir deine Karte nichts.. um das Geld was die OP kostet kannst du auch nach Hause fliegen u hast Ärzte die du verstehst.

Ich könnte das nicht machen wenn ich mir nicht 100% sicher bin.
Würde ich das "wegmachen" lassen würde ich mich immer fragen ob vielleicht doch ein Krümel da gewesen wäre.

So wichtig könnte mir der Urlaub u das Geld gar nicht sein, dass ich nicht nach hause fahren würde zu einem Arzt der meine Sprache spricht.

24

In der EU werden die Kosten der Notfall-Behandlung von der Kasse übernommen, allerdings nicht die Rückreisekosten im Notfall.

Top Diskussionen anzeigen