SSW 9+2 und Baby nicht mehr gewachsen?

Hallo ihr Lieben,

ich brauche gaaaaanz dringend euren Rat!

Ich war von letzter Woche Dienstag bis letzter Woche Donnerstag im Krankenhaus, weil ich unter sehr starker Übelkeit und Erbrechen leide und Infusionen bekommen musste. Am Tag als ich entlassen wurde (SSW 8+2), war ein kräftiger Herzschlag zu sehen und unser Baby auf den Tag zeitgerecht entwickelt. Das Ultraschallgerät hat bei der Größe "SSW 8+2" angezeigt. Heute (SSW 9+2) musste ich zur Kontrolle zum Frauenarzt. Leider ein Vertretungsarzt, weil meine Frauenärztin Urlaub hat.

Er hat dann den Embryo ausgemessen und es kam dabei eine Größe von 1,89 cm raus. Das Ultraschallgerät hat "SSW 8+3" angezeigt. Der Arzt hat dazu gar nichts weiter gesagt und in meinen Mutterpass eingetragen, dass ich in SSW 10 bin und der Embryo 1,89 cm groß war, was SSW 8+3 entspricht und daneben "zeitgerecht" geschrieben. Der Herzschlag war kräftig zu sehen.

Zeitgerecht ist die Größe ja nun aber überhaupt nicht. Der Arzt hat gar nicht richtig realisiert, dass ich schon viel weiter bin. Unser Baby muss in der einen Woche laut der Vermessung des Arztes fast überhaupt nicht gewachsen sein!

Meinen nächsten Termin bei meiner normalen Ärztin habe ich erst am 31.07 und mache mir jetzt natürlich große Sorgen.

Was denkt ihr?

Sollte ich nochmal zu einem anderen Arzt gehen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Liebe Grüße!

1

Hi :)

Also viel weiter bist Du ja gar nicht, gerade mal 6 Tage. ...
Und je nach Gerät und Arzt variieren die Messungen ganz schön. Ich würde mir da jetzt keine großen Gedanken machen, das Herz schlägt und das ist das wichtigste

2

Huhu,

wir hatten ähnliches durch.. und es war sogar der gleiche Arzt, der gemessen hat.

Ich war damals bei 5+2 beim FÄ und es war bereits fruchthöhle mit Embryo von 2 mm zu sehen. Bei 5+4 war ich in der Klinik wegen Schmerzen.. da war er auch "nur" 2 mm groß (das wusste ich nicht)
Meinen nächsten Termin hatte ich dann bei 6+2 und der kleine war plötzlich nur 4 mm groß obwohl er hätte laut meines FA jeden Tag 1 mm wachsen müssen.

Der Herzschlag war nur schwach zu sehen und er machte uns keine Hoffnung..

Ich sollte bei 6+4 zur Kontrolle und plötzlich war der kleine 6 mm groß, mit Herzschlag. Auf einmal wuchs er nach "Lehrbuch".. bei 7+2 war auch alles prima und ich bekam den Mutterpass.

Bei uns scheint es quasi auch so gewesen zu sein, dass er einen wachstumsstop hatte.. meine FA erklärte mir, dass sich manchmal die Zellen erst "sortieren" müssen und dann geht alles gut.. es ist zwar selten - kommt aber vor...

Andere Theorie: er hat sich einfach schlichtweg heut vermessen? Vielleicht ist das Gerät anders?? Das konnte ich ja damals ausschließen.

Mittlerweile bin ich 36. SSW und unser Prinz ist einer von der großen und schweren Sorte :-) Gedanken macht man sich dann aber die komplette SS über.. das ist immer noch so. Und jeden Tag beten wir, dass alles gut geht.

Ich wünsche dir alle alles Liebe!!

VG
Yssej mit 2 Sternchen fest im Herzen und Prinz im Bauch 36. SSW

3

Halli Hallo :-)

Ich wurde zu Beginn sogar von 7+5 auf 7+0 zurück datiert und hatte ein wunderschönes, jedoch immer etwas langsamer wachsendes Böhnchen in mir :-)

Mein FA meint immer, dass man sich erst sorgen soll, wenn man keinen Herzschlag sieht, und das war ja weder bei mir, noch bei dir der Fall :-)

jedes kleine Wunder wächst anders und die Größen sind nur ungefähre Richtlinien :-)

Heute bin ich Mitte 23. SSW und unser kleiner Indianer ist so gut genährt und gewachsen, dass man sich fragt, was es wohl für ein Wonneproppen zur Geburt wird :-D

Habe vertrauen in deinen kleinen Knirps und dich <3

Liebe Grüße,
Frense mit Bauch-Indianer

Top Diskussionen anzeigen