IVF positiv 11 ssw Blutungen

Hallo meine lieben... nach einem harten weg, bin ich nun schwanger geworden.
Ich bin jetzt in der 11 ssw und habe seit 3 Tagen Blutungen...

nicht durchgehend durch und auch nicht so stark wie die Periode.
Ich war auch schon beim Arzt und auch im Krankenhaus... beide Ärzte sagten mir es sei nicht so schlimm und mit dem Baby ist alles in Ordnung.
Ich habe trotzdem angst, weil mir niemand die Frage weshalb es blutet eindeutig beantworten kann.

Man sagte mir es kann an einer hormonellen störung liegen. Es können aber auch Hämatome sein. Das ist mir leider alles zu waage. Ich habe mir jetzt selbst Bettruhe verschrieben. nehme 3 mal am Tag 2 Magnesium Tabletten.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Blutungen in der Schwangerschaft?

1

Hallo liebe dilek,

wir hatten auch zahlreiche ICSIen und Kryos um schwanger zu werden. Wenn du sagst es handelt sich um eine hormonelle Störung, nimmst du Progestan? Wenn nicht würde ich mir das dringend verschreiben lassen oder die Dosis erhöhen. Eine Bekannte von mir hatte Blutungen bis zur 16 SSW in allen drei Schwangerschaften und es ist alles gut gegangen. Ich drücke dir feste die Daumen und hoffe es geht alles gut #klee #herzlich

2

Hi Annemi,

ja ich nehme Crinone.
Ich weiß nicht ob es hormonelle Störungen sind. Heutzutage bekommt man ja von den Ärtzen keine kompetenten Aussagen mehr, es wurde nur so in den Raum gesagt das es ja hormonelle Störungen sein könnten.

Danke, hoffe es bleibt alles gut ????

3

Hallo #winke Ich kann deine Ängste und Gedanken sehr gut verstehen. Ich bin durch eine ICSI schwanger geworden. Hatte dann in der 8. SSW richtige starke Blutungen. IM KH und auch mein FA konnte mir nicht erklären woher die Blutung kommt. Bin jetzt mittlerweile in der 19. SSW und ich bin immer noch sehr ängstlich. Versuche positiv zu denken und glaube an deinen Bauchzwerg. Ich weiß es ist schwierig aber solange das Herzchen schlägt ist alles Gut!! Alles Gute!! #klee#herzlich LG Alexa

7

Danke das macht mir Mut... Dir auch viel Glück noch.

4

Hallo dilek123
Ich kenne Blutungen in der SS auch nur zu gut. Aber ich bin auf natürlichem Weg schwanger geworden und weiß nicht ob das einen Unterschied macht. Mit icsi, kryo und Co habe ich mich nie beschäftigt.

Ich hatte bei 11+.. so starke Blutungen, dass ich stationär im KKH bleiben musste. Es lief regelrecht aus mir raus. Woher es kam konnte nicht geklärt werden. Das war für mich auch ziemlich blöd. Mit Bettruhe durfte ich nach 3 Tagen nach Hause. In der 17. SSW hatte ich nochmal starke Blutungen. Auch hier konnte im KKH kein definitiver Grund gefunden werden. Die Ärzte glauben, dass mein MuMu extrem empfindlich ist und schnell mit Blutungen reagiert (dabei haben wir nicht mal GV, weil die Ärzte davon abrieten). Nun Ja, dem Zwerg geht es super und er wächst fleißig. Natürlich KÖNNTE noch was passieren, aber man muss ja positiv denken.

Ich drücke die Daumen

8

Danke, ich drücke dir auch die Daumen

5

Hallo,

ich hatte in dieser SS von der 7.-13.ssw Schmierblutungen. Ich sollte auch Magnesium nehmen, mich schonen und kein GV. Man hat dann in der 13.ssw eine sehr tief sitzende Plazenta festgestellt, was wohl auch ein Grund dafür sein kann.

lg
#winke

9

6 Wochen Schmierblutungen? das war bestimmt sehr nervenaufreibend für dich...

Was wir Frauen alles so durchmachen müssen.

Lg

6

Hal

10

Hallo, ich bin auch durch die 5.ICSI schwanger geworden und morgen komme ich in die 28.ssw. Bei den ersten Versuchen hatte ich auch Crione, dies hat mir nicht ausgereicht, dann Progesteron Zäpfchen und bei dieser Schwangerschaft habe ich mir von Anfang an Progesteron gespritzt bis zur 13.ssw. Ich bin der Überzeugung das ich vorher immer zuwenig hatte, frag doch deinen Arzt nach einer höheren Dosierung.Überdosiert kann man wohl nicht werden, da der Körper den Rest einfach abbaut. Aber hab keine Angst und vertraue deinem Baby, ich weiß selbst das ist nicht einfach die Angst zu unterdrücken, . aber so muss ich es mir heute noch sagen, den auch jetzt ist die Angst als immer noch da. Ich wünsche dir alles gute! LG

11

Hallo du Arme,

das sind ja sehr vage Aussagen der Ärzte, hat denn niemand Blut abgenommen und den Progesteronspiegel überprüft? Wenn es daran läge, könntest du zusätzlich zum Crinone auch Prolutex spritzen. Das wurde mir nach der zweiten IVF verschrieben weil ich da auch leichte SB hatte. Leider haben viele Frauen mit leichten Blutungen zu kämpfen. Versuch dich zu schonen und dann bekommt ihr die Blutungen bestimmt wieder in den Griff. Ich würde aber wirklich auf Progestan Kapseln oder Prolutex "bestehen"...

LG

12

Hey, ich bin jetzt 14.Ssw. Ich hatte am Montag in der Nacht plötzlich Blutungen und wir sind dann sofort ins Krankenhaus gefahren. Dort wurde ein Hämaton in der Gebärmutter festgestellt. Dem Baby geht es gut, das Herzchen schlägt. Ich wurde erstmal 1 Woche krankgeschrieben, ich habe am Montag eine weitere Kontrolle bei meiner FÄ. Zusätzlich nehme ich noch Utrogest. Seit gestern hatte ich keine Blutungen mehr.

Ich würde das an deiner Stelle nochmal abklären lassen, weil Hämatome können gefährlich werden.

Lg.

13

Ich bin durch eine Kryo schwanger geworden und hatte von der 5. bis zur 12. Woche erst sehr starke Blutungen und dann "nur" noch Schmierblutungen...woher die kamen weiß kein Mensch...ich habe viel Magnesium genommen und von der Kiwu habe ich dann Prolutex zum Spritzen bekommen und durfte nur liegen...
Es ging zum Glück alles gut und mein kleines Wunder ist jetzt schon 14 Monate alt :-)

Alles Liebe für dich!

Top Diskussionen anzeigen