Hyperemesis Agyrax und Vomex?

Guten morgen mädels,
ich bin jetzt 11+6 und leider leider noch immer (seit 6+0) an starker übelkeit und erbrechen.
In der 9. woche besorgte ich mir Agyrax das habe ich ab der 10. woche bis vor ein paar tagen 2x täglich genommen und mir ging es größten teils gut damit, mir war zwar immernoch übel aber ich kam wieder hoch und konnte ein bischen was machen.
Nun ging es mir vor ein paar tagen so gut das ich das Agyrax auf 1x morgens reduziert habe, das ging bis vorgestern gut, nun ist die übelkeit wieder schlimmer denn jeh, nix bleibt drinnen und auch Agyrax wirkt nicht :-(

Kann ich zusätzlich wenn es so extrem ist Vomex zusätzlich nehmen?

Habe hier die Zäpfchen für den Notfall stehen. Meine Hebamme und meine ärztin sind natürlich nicht zu erreichen und ich hab echt schiss davor wieder ins kh zu müssen da nicht mal wasser drinnen bleibt bei der hitze #zitter

1

Ich weiß nicht, ob du beides nehmen darfst. Würde das wirklich mit dem Arzt absprechen.

ABER bei den Temperaturen warte nicht zu lange, Infusionen kannst du auch ambulant bekommen. Ich habe sie beim Gyn und am WE von den Hebammen im KS bekommen. Wenn du nicht zu lange wartest, bis es dir richtig dreckig geht, kannst du es sicher ambulant probieren.

Hoffentlich geht es dir bald besser. Wenn nichts drinnen bleibt, kannst du versuchen Saft einzufrieren und das zu lutschen. Das ist bei dem Wetter sicher angenehm.

Top Diskussionen anzeigen