Baby zu klein für die 36. SSW?

Guten Morgen Mädls,

ich war gestern in der Geburtsklinik zur Vorstellung für die Entbindung.

Dort hat der Arzt das Baby nochmals genau vermessen und sagte, dass es ein sehr zierliches Baby sein wird. Er hat bei 35+1 SSW ein Gewicht von 2200 g berechnet. Normal wäre in dieser Woche wohl um die 2700 g.

Zudem sagte der Arzt noch, dass die Plazenta bereits angefangen hat, zu verkalken...
Ganz tolle Neuigkeiten :-( Ich war nach diesem Termin richtig traurig.

Ich mache mir mittlerweile total Sorgen, dass meine Maus unterentwickelt und nicht ausreichend versorgt wird.

Wie war das denn bei Euch ? Hattet ihr auch so leichte Babys ?

Ich würde mich über ein paar Antworten sehr freuen. Vielleicht bin ich ja nicht die einzige mit einem Federgewicht-Baby....

Danke schon mal vorab.

Lg, KDawg, 35+2 SSW

1

So genau können die das gar nicht berechnend das Gewicht .... meinen kleine sollte sich zierlich sein .... und dann als sie geboren wurde war sie doch nicht so ein zierliches mäuslein :)

2

Ich denke auch das man auf diese schätzwerte nicht viel legen sollte... meine große hätte damals bei 38+0 eine angebliches Gewicht von 2600 Gramm, und bei 39+2 als sie spontan geboren wurde, wog sie 3510 Gramm bei 50 cm...

Also Kopf hoch... und eine leicht verkalkung zum Ende hin ist doch total normal... mach dir keine Sorgen...

3

Guten Morgen

mach dir nicht allzu viele Gedanke ,man hat hier schon so oft gelesen das die Ärzte sich beim Gewicht schon des öfteren um einige hundert Gramm verschätzt haben.
Und das mit der Plazenta ist ab einer bestimmten Ssw auch normal,irgendwann fängt sie an zu verkalken.

Du bist schon in der 36 Ssw und das gröbste ist geschafft.

Alles gute von frauelrebag 35+5 ssw

4

Hier nochmal ein Link zum Thema https://www.famivita.de/plazenta-granuum/

5

Huhu,

lass dich nicht wegen dem Gewicht verunsichern... Das sind nur geschätzte Werte. Mein erster Zwerg wurde auf über 3kg geschätzt und kam mit zarten 2,6 kg auf die Welt.
Der zweite Zwerg wurde in der 38. ssw auch auf "nur" 2,5 kg geschätzt und die Ärztin in der Klinik hat sich keine Sorgen gemacht, sondern nur gesagt dass es halt wieder ein zartes Kind wird. :)

LG

6

Hey
Mein fa hatte damals in 35+6 ein Gewicht von ca 1950g ausgerechnet ... daraufhin sollte ich auch direkt in die Klinik, muss allerdings auch dazu sagen das ich selber mit 1,62 auch nur 44kg vor der ss gewogen habe u auch ein Fliegengewicht bin. In der Klinik haben sie dann nochmal alles durchgemessen u Nabelschnur u Plazenta überprüft, dort kamen sie dann auf 2340 g was lt Ärzten im Klinikum noch ok war. Mit 37+3 kam mein Sohn dann mit 2480g u 48 cm ... auch recht zierlich aber er hatte bis zur u3 alles rausgeholt ... ;)

Ich hab zwar keine Ahnung in wiefern "schlimm" das mit einer Plazenta Verkalkung ist aber ich find es nicht tragisch wenn die Würmchen nicht das Gewicht der "Norm" haben, können Sie ja alles wenn sie auf der Welt sind aufholen ;)
Klar macht man sich als Schwangere bissl verrückt .. aber jeder Körper ist anders u jede Schwangerschaft ist anders u solange dein Baby sonst gesund ist u alles, kommt der Rest schon. Ich wünsch dir alles gute!

7

High also ich kann nur von mir selber damals berichten nicht von meinen Kindern, da ich mit dem ersten schwanger bin.
Bei mir war es so, dass ich damals 2 Wochen zu spät kam und da gerade 48 cm groß war und 2800 g gewogen habe. Also theoretisch nach Dr Meinung deines Arztes im Krankenhaus wäre ich ja total unterentwickelt gewesen ???? mache dir keine Sorgen mit war damals alles okay und ist es jetzt auch. Körperlich und geistig ist mit mir alles in Ordnung. Viele Grüße

8

Hallo :-)

Gib auf diese Schätzwerte nichts...

Bei mir war auch die Plazenta Etwas verkalkt, was aber nicht schlimm war...
Als ich im Krankenhaus war mit wehen wurde gegen 18 Uhr noch ein Ultraschall gemacht. Mein Baby wurde da auf 3500 Gramm geschätzt.

3 Stunden als sie da war, war sie nur 47 cm und 2860 Gramm :-)

Mach dir keine Sorgen :-)

Lg Filou mit Marie , 6 Wochen alt ;-)

9

Hallo,

in dieser SSW kann das gar nicht mehr soo genau bestimmt werden. Meine erste Tochter war ähnlich "groß "wie deine jetzt und kam 37.3 zu Welt mit 2600g und 46 cm.
Die zweite wurde am Tag der Entbindung, 38.6, auf 3480g geschätzt und kam drei stunden danach mit 47cm und 2880g zur Welt. Lass den Kopf nicht hängen es gibt auch kleine Kinder. Und du bist ja in guten Händen und die plazenta wird ja immer mit angeschaut.

Top Diskussionen anzeigen