Stützgürtel?

Hallo ihr Lieben,

Da ich schon leider immer über gewichtig bin hängt mein Bauch nach unten, was wohl die schmerzen beim laufen an den Mutterbändern verursacht. So hat es mir die Hebamme zumindest gesagt und hat meinen Bauch nun erst einmal nach oben getapet und mir empfohlen evtl. einen Stützgürtel zu tragen, da hat sie mir den overbelly stützgürtel von carriwell empfohlen. Hat hier jemand Erfahrung mit diesem oder vllt anderen stützgürteln? Bzw hat es wirklich so gut geholfen? :)

Liebe Grüße Nina mit Prinzchen 24. SSW

1

Ich trage einen Stützgürtel da mein Krümel mit dem Kopf gegen den Steiß drückt.
Hab viel FW und bin in der 30. SSW, da hat Krümel noch kein Intetesse schon Richting Geburtskanal zu drücken. Es liegt hinterm Geburtskanal ;o)

Ich hatte unsagbare Schmerzen und es nur im Vierfüßler ausgehalten.

Wenn ich liege mache ich den Gürtel vorher ab denn das mögen die Kleinen irgendwie nicht...

Ich bin mit 60 kg in die SS gestartet, bei kurzen 163 cm.
Es ist mein 3. Ü-Ei,
mein Bindegewebe ist eher schwach.

Ich empfehle den Gürtel,
also grundsätzlich...
Kann leider nicht sagen wie meiner heißt, sowas ist für mich bedeutungslos.

Alles Gute,
fekoko (30. SSW)

2

Hallo,

Ich hab jetzt in beiden Schwangerschaften einen Stützgürtel getragen. Bei der Ersten hauptsächlich auf Empfehlung der Hebamme, da mein Bauch bei Bewegung ständig hart wurde.

Bei der Zweiten, da ich mich so erhoffe etwas Druck vom überlasteten Beckenboden zu bekommen. Hatte und habe auch immer extreme Schmerzen bzw. Zug auf den Mutterbändern. F
Es funktioniert so halbwegs. Wobei ich eher dünn bin. Kann mir vorstellen, dass die Stützwirkung bei größerem Bauch auch größer ausfällt.

Liebe Grüße

3

Vielen dank für die antworten. Dann werde ich mir einen bestellen. :)

Top Diskussionen anzeigen