Schmerzen eure Übungswehen auch so :-(?

Hallo Mädels ich Bin in der 36ssw mit unseren 3. Maus und habe ständig wehen also der Bauch wird Mega hart und zieht leicht schwer nach unten die halten auch wirklich eine Minute zirka an und kommen fast stündlich ... ich muss sie nicht direkt veratmen aber ausblenden kann ich sie auch nicht, besonders abends sind sie echt sehr fies :-( wem gehts auch so?

Freitag war der Befund vom Muttermund, geschlossen GMH leicht verkürzt und Kind noch schieb bar. Denke das ich bestimmt paar Tage schon über den Termin gehe aber habt ihr Tipps wie man die Schmerzen lindern kann?

Lg Carina

1

Hey!

Mir geht es genau gleich wie dir!

3 ss und 36 ssw...

Genau die gleichen Symptome wie du!
Habe heute fa Termin. Bin schon gespannt was er sagt!
Alles gute

Lg

2

Ohhh halte mich mal auf den laufenden was Bei dir raus kommt beim Arzt. :-)

3

Mach ich ;) wann ist dein genauer Termin?
Ich hab am 20. Juli geb Termin... weisst du wie schwer / groß deine Maus ist?
:-)

weitere Kommentare laden
4

Huhu #winke
Da kann ich leider auch ein Lied von singen #aerger. Bis zur 30. ssw bin ich immer von übertragen ausgegangen. Dann kamen die heftigen Senk- und Vorwehen. Genau wie du es beschreibst. Sehr häufig regelmäßig und leicht schmerzhaft. Einmal eine komplette schlaflose Nacht bei 36+2, mittelstarke wehen alle 3-5 Minuten jeweils 1 Minute lang. Ich habe phasenweise gebetet 37+0 zu schaffen und nun macht er nur faxen und kommt nicht raus. Hausgeburt haben wir uns schon verbaut und warten trotzdem immer noch.

Ich habe mit übertragen eigentlich kein Problem, aber doch bitte ohne diese lästigen wehen... das ist sowas von nerven aufreibend :(.

Alles Liebe für euch,

wartende allebasi mit 2 ungeduldigen Mädels an der Hand und Bummelzwerg im Bauch ET-2

6

Huhu,
Wieso Hausgeburt verbaut?
Ich strebe auch eine Hausgeburt an :-)

Ja bei meiner 2. ss hatte ich 2 Wochen wehen alle 8-10min richtig heftig aber sie kam leider auch erst. ET+8 aber dafür rasch innerhalb von 36min .

7

Ich wurde bei meiner 2. Tochter am ET eingeleitet, weil man stark von Präeklampsie ausging und nicht riskieren wollte, dass es sich verschlimmert. Daher wurde ich auch diese ss mehr überwacht und muss 2x täglich Blutdruck messen. Letzte Woche ging es mir dann schlecht, vermutlich ein Infekt, aber ich hatte 2 Tage und Nächte lang wahnsinnige Kopfschmerzen und dazu teils sehr hohen Blutdruck, dann auch einmal einen auffälligen Urinbefund. Man wollte schon einleiten und ließ mich nur wegen Überfüllung und 12h Schonfrist mit Eipollösung und anderen sanften Anschubsern gehen. Aber am nächsten morgen waren alle Werte wieder ok, aber das Risiko ist nun einfach zu hoch. Ich muss jetzt auch alle 2 Tage ins KH zur Kontrolle.

Ich bin darüber echt ziemlich traurig, aber gut, wenigstens darf er aktuell noch selbst entscheiden wann er kommt.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen