Tetanus Impfung??

Hallöchen,

Ich bin heute 14+6. Wie das manchmal so ist, habe ich zufällig in meinem Impfausweis geguckt & gesehen das ich mich im Oktober nach 10 Jahren wieder zwecks Tetanus impfen lassen muss.

Mein ET ist aber erst am 30.11. 17

Jetzt ist meine Frage natürlich.

Darf man sich während der Schwangerschaft ohne Bedenken impfen lassen oder sollte ich das nach der Stillzeit machen ?

Aber dann bin ich ja ein paar Monate quasi ohne Schutz ... was in meinen Augen auch gefährlich werden kann.

Vllt könnt ihr mir ja helfen ^^?

P.s. es ist meine 1. Schwangerschaft

Liebe Grüße

1

Wenn ich mich richtig erinnere dann ist eine Tetatnusimpfun möglich. Aber Frage lieber deinen Arzt der sollte es wissen.

2

Hallo,

eine Tetanus-Impfung ist eine Todimpfung. Normalerweise ist diese in der SS möglich.
Aber wie sieht es denn mit deiner Keuchhusten-Impfung aus? Solltest du nicht geimpft sein, so empfiehlt die Stiko eine Kombinations-Impfung (Tetanus, Diphterie und Keuchhusten) in den ersten Tagen nach der Geburt. Stillen ist keine Kontraindikation für eine Impfung!

LG,
incredible mit ihren Prinzen (3/2009 und 8/2015) und Babyboy 33. SSW (32+3)

5

Ich habe ehrlich gesagt gar keine Ahnung davon ob keuchhusten auch dranne ist ^^.

Sonst hat sich da immer meine Mama drum gekümmert. ( Ich bin 19 Jahre ^^ ) Sie hat sich das nie nehmen lassen.

Ich werde mein Impfpass am besten mal vom Arzt checken lassen ^^

Die müssen das ja am besten wissen.

6

Lass Keuchhusten mitmachen. Überimpfen gibt es nicht und einen Einzel-Impfstoff gegen Keuchhusten auch nicht mehr :-).
Also, was du hast, hast du :-)

weiteren Kommentar laden
3

Bin in meiner letzten Schwangerschaft von einem dobermann gebissen worden und die hätten mich geimpft. Darf während der Schwangerschaft gemacht werden. Lg

13

***Bin in meiner letzten Schwangerschaft von einem dobermann gebissen worden und die hätten mich geimpft. Darf während der Schwangerschaft gemacht werden. Lg ***

Das könnte aber dann lediglich eine passive Impfung gewesen sein.

Bei einem Biss (und ohne Immunität) wird normalerweise passiv UND aktiv geimpft. Passiv heißt, der Körper bekommt Antikörper gegen den Erreger gespritzt, die SOFORT den Erreger bekämpfen. Durch die zusätzliche aktive Impfung wird sein Immunsystem aber zeitgleich angeregt selbst Antikörper zu bilden, das dauert allerdings etwas, so zwei Wochen.

4

Die Impfung verliert auch nicht auf den Tag genau nach 10 Jahren die Wirkung #hicks. Du kannst das kurz nach der Geburt machen. Dann hat dein Zwerg auch was von, gerade wenn Keuchhusten dann auch wiederholt wird. Da es aber ohnehin eine passive Impfung ist, kann diese auch während der ss geimpft werden.

12

***Da es aber ohnehin eine passive Impfung ist, kann diese auch während der ss geimpft werden. ***

Eine passive Tetanus Impfung führt man durch, wenn man eine entsprechende Wunde hat, also bei Verdacht auf eine Infektion. (oder ganz allgemein wenn man nur einen kurzfristigen Schutz braucht, zB auf Reisen) Eine passive Impfung hält nur ein paar Wochen/Monate.

Die richtige Impfung muss eine aktive Impfung sein, damit sie bis zu 10 Jahre hält. "Aktiv" bezieht sich nicht auf den Erreger, sondern darauf, dass das Immunsystem aktiv wird und Antikörper und letztendlich auch Gedächtniszellen für eine schnelle Sekundärantwort bildet.

@ TE:
Ich würde mir einfach mal den Titer bestimmen lassen, dann hast du Klarheit über deinen Immunstatus. Du kannst zwar nicht "überimpfen", aber jede Impfung birgt ja auch ein gewisses Risiko, da sollte man nicht unbedingt mehr Impfen als notwendig.

8

Ich hätte die Impfung jetzt im Mai ca. wieder auffrischen müssen aber sowohl mein Hausarzt als auch meine FÄ meinten, ich soll es einfach kurz nach der Schwangerschaft machen. Die 10 Jahre sind wohl so angesetzt, dass wirklich JEDER bis dahin noch genug Antikörper hat...die meisten haben auch noch darüber hinaus genug aber eben nicht alle. Aber auf paar Monate kommt es daher nicht wirklich an.

9

Mein FA hat das gleiche gesagt. Sie impfen nur im Notfall in der SS. Von der 3 Fach Impfung ist in der SS sowieso abzuraten.

10

Würde niemals in der SS impfen lassen. Die Impfstoffen enthalten Formaldehyd und Aluminium als Wirkbeschleuniger - und das gelangt dann direkt in den Blutkreislauf des Babies! Tetanus bekommt man nicht so schnell - da musst du schon eine tiefe, nicht blutende Wunde haben. Tetanus ist anaerob, d.h. alle Wunden, an die Sauerstoff ran kommt, sind ungefährlich! Problematisch sind zB pfählungswunden wie ein rostiger Nagel tief im Fuß! Dann kannst du aber immer noch spontan impfen - bis zu 72 Stunden nach dem
Vorfall. Eine Impfung in der SS - egal welche - empfinde ich als gefährlich! Und was den Keuchhusten angeht - den kann man mit ner Impfung zwar nicht bekommen, aber geimpfte Personen übertragen - sie dienen quasi als Wirt ... mach dich also nicht verrückt! Seit Jaaaahren ist hier zulande kein Mensch an Tetanus gestorben und es gibt sehr viele Menschen, die nicht geimpft sind...

alles Gute Dir

11

Ich war schon fast ein Jahr drüber als ich es am Anfang der ss feststellte. Meine Gynäkologin und der Hausarzt meinten auch beide ich soll mich kurz nach der Geburt impfen lassen. Ich hab dann in der Tat auch direkt die Keuchhusten impfung dazu bekommen. Die scheint jetzt standart anstelle von polio dabei zu sein.

Top Diskussionen anzeigen