Schwangerschaftsstreifen an den Füßen?! Kennt das jemand und was hilft?

Hallo,

ich habe starke Wassereinlagerungen in den Füßen. Vorhin ist mir aufgefallen, dass die Haut oben auf beiden Füßen lauter feine risse aufweist. Sie sehen aus wie Schwangerschaftsstreifen. Die Füße sind sehr empfindlich und tun weh, ich spüre richtig, wie sie unter Spannung stehen.

Ich mache schon kalte Fußbäder. Was kann ich noch zur Linderung tun?

Kennt ihr das auch von euch?

Danke und liebe Grüße!
Walli (39. SSW)

1

Wow, das höre ich zum ersten Mal... also es sind richtige Risse oder eher wie Krampfadern?

Fies....

Also ich würde zusätzlich die Waden mit Wechselduschen versorgen einmal die Stunde.

Das Fußbad würde ich mit Meersalz machen.

Ansonsten auch nur die typischen Ratschläge wie viel trinken und wässriges Obst und Gemüse essen und die Beine hochlegen.

Zum Glück musst du nicht mehr so lange.

Alles Gute :-)

3

Danke für deine Antwort.

Ich habe schon befürchtet, dass ich wohl nicht allzu viel dagegen tun kann.

Krampfadern sind das nicht, sondern tatsächlich feine Hautrisse. Die Risse selbst sind weiß, der ganze Bereich auf den Füßen ansonsten gerötet :-(

5

Oh man, gibt sicher schöneres. Aber gerade bei den Füßen kann ich mir vorstellen, dass die wieder gut verblassen. Da ist ja sonst kein Speck.

Durchhalten :-)

2

Ich hatte das jetzt über die warmen Tage auch, im Moment geht es aber schon wieder.

Kalte Fußbäder hab ich auch gemacht. Also richtig kalt. Wasser mit Eiswürfeln und Meersalz. Und dann immer Füße rein, Füße auf einen Hocker legen und bewegen, Füße rein, Füße auf einen Hocker legen und bewegen, ...

Zusätzlich hab ich mir dann bei DM folgende Sachen geholt:
- Balea Eisgel Fuß & Bein
- DAS gesunde PLUS Venengel
- Balea Wasserspray Limette & Basilikum (im Kühlschrank aufbewahren damit es gut kühlt)

Allerdings sind das natürlich nur Sachen, die äußerlich etwas Abkühlung und Entspannung spenden, das Wasser geht von den Cremes natürlich nicht weg.

Wenn es ganz schlimm wird würde ich mir vom Arzt Kompressionsstrümpfe verschreiben lassen.

4

Hi,

ich trage seit der 17. Ssw Stützstrumpfhosen wegen erhöhter Thrombosegefahr. Dadurch habe ich absolut keine Probleme mit Wassereinlagerungen in den Füßen oder Beinen.

Also, lass dir am Besten welche verschreiben, so schnell wie möglich.

L.G. und alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen