Schwimmbad mit Rutschen

Huhu alle zusammen,

wir waren jetzt am überlegen in zwei wochen ins Aqualand nach Köln zu fahren.

Schwimmen weiß ich das ich es darf. Wie sieht es aber mit rutschen aus? Bin jetzt 18+2, wäre dann in der 21 Woche wo wir fahren wollen. Mir ist auch bewusst das ich die extremen sachen wo man '' ''durchgeschüttelt'' wird nicht machen darf, wobei ich die eh nicht rutschen würde allein wegen dem gewissen :)

Wie ist eure Erfahrung und so?

Schönen Abend noch :)

Tadditad (18+2)

1

Bitte beantworte dir die Frage doch selber...

Kannst du es dir verzeihen wenn du im Auslauf auf den Bauch fällst???

2

Ich meine, da gibt es auf den meisten Rutschen (zum Teil vergleichsweise harmlos) Verbotsschilder.

Ich bin in der Frühfrühschwangeschaft auch noch gerutscht und war im Europapark Achterbahn fahren, aber ich hatte kein schlechtes Gefühl dabei. Mit wachsendem Bauch hätte ich das nicht mehr gemacht...

3

Ich bin gestern (in der 23Ssw) gerutscht. Die Rutsche war absolut okay, nichts wildes, nichts steiles, auch für Kinder geeignet.

Was heftigeres würde ich nicht rutschen aber das war absolut okay für Mich!

LG

Cuvar mit Bauchzwerg 22+2

4

Hi,
ich war im Urlaub in einem Wasserpark in der 18. Woche mit Zwillingen und bin auch gerutscht. Allerdings nur die Reifenrutschen, wo ich nicht direkt auf dem Po saß und nichts mit Erschütterung. Einmal hab ich ne Rutsche erwischt die mir zu wild war. So richtig wohl hab ich mich nicht gefühlt muss ich sagen. Es steht auch bei den meisten Rutschen, dass sie für schwangere nicht empfohlen werden.

VLG

5

Meine Sorge wäre da weniger das selber rutschen als die Gefahr, dass man im Auslauf der Rutsche mit jemandem kollidiert und Ellbogen oder Beine in den Bauch bekommt .

6

Hi,

das kannst nur du entscheiden.

Mir war das Risiko zu groß, dass ich doch vom Reifen rutsche und auf den Bauch knalle oder mir jemand reinrutscht oder oder oder.

War mehrfach während der Schwangerschaft in Spaßbädern (haben schon einen 9-jährigen Sohn), u.a. im Aqualand, bin aber lieber bloß geschwommen, oder besser gesagt, geplanscht.

L.G.

7

Ohne dir den Spaß verderben zu wollen, im Aqualand hab ich mir in meiner 1. Schwangerschaft einen pilz geholt der zu vorzeitigen wehen geführt hat.
Die hygienischen bedingungen dort sind nicht die besten.
Die Becken sind nicht gechlort! Bedenk das bitte! Unbedingt nach dem schwimmen dort Milchsäurezäpfchen verwenden, hat mein Frauenarzt geraten...

Gruß cassy

Top Diskussionen anzeigen