Vormilch.. ab wann ging es bei euch los?

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit heut in der 28. SSW und seit gestern ist meine "Milchbar" eröffnet.

Ab wann ging es bei euch los? Wir erwarten unser erstes Kind.. da hätte ich nicht so zeitig mit gerechnet.

Dazu Plage ich mich mit vorzeitigen Wehen rum und die Milch ist nicht durchsichtig sondern richtig Gelb/orange.. ist das normal?

Hab immer bisschen bedenken, dass es ein Zeichen sein kann, dass es bald los geht :-(

Ich hoffe ihr könnt mich beruhigen.

Viele Grüße

1

Hey du,

bei mir gings mit der Milch in der 22. Woche los. Hab am Anfang immer geglaubt ich hab mich mit Saft angepatzt, aber ich es seit dieser Zeit tagtäglich erleben durfte (grad wenn ich mich nach vorne/unten beuge), nehme ich an es ist die Vormilch. Wehen hab ich dafür noch keine, soll aber ab dieser Zeit auch schon vorkommen!

Orange ist anscheinend normal hab ich mal gelesen, google doch mal.

Und solange die Wehen nicht regelmäßig sind (gibt auch eine bestimmte Richtlinie) ist das anscheinend auch normal. Frag doch sonst mal deinen Frauenarzt oder deine Hebi.

Liebe Grüße und weiterhin eine schöne Kugelzeit,

Bärbel mit Bauchjungen 23+4

6

Vielen dank für deine Antwort :-)

Wenn ich das bei google eingebe, lese ich zumeist immer viel zu viel Sachen, die ich gar nicht lesen will :-D

Zu den Wehen.. ja bis zu einem gewissen Grad ist es normal, nur sind meine schon cervix/Mm wirksam, weshalb ich bereits stationär lag.

Nun hatte ich Angst, dass es ein schlechte "Omen" ist aber wenn du auch so zeitig Milch hattest, hoffe ich, es ist alles normal :-)

Viele Grüße

2

Auch wenn bei meinem ersten die Milch erst nach der Geburt kam, glaube ich nicht, dass es ein Zeichen der baldigen geburt ist. Zumindest berichten hier Frauen ohne diesen Zusammenhang darüber.
Die Vormilch - also die Milch vor der eigentlichen Milch - ist sehr gelblich und eher dickflüssig. Stilleinlagen können helfen, wenn sie dich stören sollte.

3

Ich hab mal für dich gegoogelt, aber keine Sorge Vormilch ist gelb oder von mir aus orange, das ist ganz normal. Das Kolostrum hat ja auch eine ganz andere Zusammensetzung als die spätere Muttermilch; es soll in erster Linie das Immunsystem vom Baby stärken, sie ist Eiweiß und Energiereiche, aber fettarm, so kann sich die Verdauung des Babys erstmal langsam an die Nahrung gewöhnen. Nach der Geburt und vor der richtigen Muttermilch (nach 2-3Tagen) gibt es noch eine Übergangsmilch, die Zusammensetzung von Eiweiß und Fett ändert sich damit langsam.

Über den Beginn der Geburt sagt die Vormilch leider nix aus, manche haben sie bereits ab der 21.SSW. Ich hatte immer nur ein wenig gelben "Schorf" auf den Brustwarzen, das war abgetrocknet Vormilch, gestern bei 38+7 hatte ich dann den ersten gelben Fleck im BH.
Du brauchst dir keine Sorgen machen, alles gut so ;-).
Alles Gute weiterhin!

4

Huhu

Ich hatte auch sehr früh vormilch ca. Ab 20-22 ssw .
Meine Ärztin sagte damals das ist ist immer ein gutes zwichen für die Schwangerschaft :)
Vorwehwn hatte ich aber nicht und auch bei mir ist sie gelblich . Ich hab mir dann immer Einlagen in meinen BH gelegt damit ich nicht alles dreckig mache

Alles gute für dich Laurita ssw 35

5

Also ich hatte auch die gelbe vormilch erst ca.2 Tage nach der Geburt :-) milcheinschuss dann erst nach 6 Tagen ungefähr.

7

Bei mir ging es in der 19 SSW los es war durchsichtig

8

Ab der 16.ssw!. Tagsüber nur leicht und Nachts mäßig bis starker Vormilchausfluss!
Ich trage jeden Tag Stilleinlagen

9

Ich habe es ca seit der 22 ssw

10

Gar nicht, ich hatte erst nach der Geburt Milch. In dieser Schwangerschaft auch noch nichts- bin 26. SSW.

Stillprobleme hatte ich aber wirklich gar nicht, also dafür ist Vormilch wohl nicht zwingend nötig. ;-)

Top Diskussionen anzeigen