Symphyse oder Ischias? Weiß nicht mehr weiter.

Hi, bin in der 23.SSW und seit zwei Wochen habe ich echt schlimme Schmerzen. Dachte erst, es ist der Ischias, bei meinem Sohn hatte ich das aber erst am Ende und auch eher im Po Schmerzen.

Aktuelle Beschwerden: Totalschäden am rechten Bein, zieht hinten am Oberschenkel, auf einem Bein stehen, zB Unterwäsche anziehen geht nicht. Drehen im Bett furchtbar, auf dem Rücken liegen schwierig. Aufstehen von Stuhl/Bett schwierig, etwas längeres Laufen (zB 5 Minuten zum Kiga) muss ich mit starken Schmerzen büßen. Schmerzen zudem Innenseite beider Oberschenkel, Beine spreizen furchtbar. Ständig Druck im Unterbauch.
Ist das echt nur Ischias? Lohnt sich der Gang zum Orthopäden? Termin beim Osteopath ist leider erst in zwei Wochen. Akupunktur und Schüssler hatten null Effekt.

1

Hi..
Gute Besserung!
Ich hatte vor 4 Tagen auch solche Probleme. Es war die Hölle.. zum Glück nur von kurzer Dauer.
Es fing alles damit an, dass ich beim laufen rechts ein ziehen in der Leistengegend hatte.. dann ein Tag später der totalausfall.. konnte nicht sitzen, nicht liegen.. nicht gehen. Es war so schlimm... alles ging nur unter schmerzen mit stöhnen und jammern.. und alles sehr laaaaaaangsam..
Hatte beim Arzt angerufen.. die meinten, ich solle mich ausruhen und ggf. in die Klinik gehen am WE.. oder am Montag wieder anrufen. Mein Freund hatte dann ein bisschen im LWS Bereich rumgedrückt und meine Schulterblätter massiert. Am nächsten Tag war es schon besser.. zwar noch immer schmerzen aber angenehmer.. heute kann ich schon wieder gut laufen.. zwar strengt mich alles an.. aber es geht.
Die Schmerzen zwischen den Oberschenkeln sind fast weg... ich hab auch nur Magnesium genommen.

Wünsche Dir alles Gute..
Sarah 25 SSW

2

So gehts mir seit der 15. Woche :(

Brauch oft 20min bis ich stehe oder mich umdrehen kann.

Meine FÄ meinte es liegt am Kreuzbein. Wurde Akupunktiert - aber hat leider nichts gebracht.

Sollte Gymnastik/Yoga machen - aber nachdem ich seit knapp 3 Wochen liegen und mich schonen sollt, hat sich das derzeit auch erledigt.

Wünsch dir ne gute und vor allem schnelle Besserung!!!

3

Oh nein! Das hatte ich ähnlich in der vergangenen Schwangerschaft (mein Baby ist jetzt seit 10 Tagen auf der Welt, die Beschwerden sind weg... ;-))

Mir haben Osteopathie (wöchentlich!) und schwimmen geholfen. Teilw. auch mal ein warmes Bad/kirschkernkissen/ hochdosiert magnesium und: kann deine Hebamme oder evtl. ein Physiotherapeut tapen? Das hilft manchmal auch sehr gut.

Gute Besserung!!

Top Diskussionen anzeigen