Nierenstau ;(

Heyy Mädels.
Ich habe einen Nierenstau von 4cm und war deswegen 4 Tage im KH.
Die Ärzte meinten das es wohl bevor das Baby kommt nicht mehr weg geht und ich Viel Trinken soll und auf der anderen Seite schlafen soll...wenn es schlimmer wird könnte man eine Schiene bekommen aber das wohl nur im Notfall.
Wenn ich es aushalte bis ein paar Wochen vorher und es dann schlimmer wird ..dann wird wohl früher eingeleitet:(.
Ich hoffe jetzt einfach nur das es nicht schlimmer wird und ich es aushalten kann ..
Habt ihr vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht und bei euch War es doch noch vor der Geburt besser ???
Der Spruch bei der Vesite War wenn sie jetzt schon weiter wären hätte sie die Geburt angesteuert.
LG

Jessy 29 ssw

1

Das tut mir leid:( ich hoffe es geht schnell weg.

Ich hatte vor der ss immer nierensteine mit nierenstau habe immer eine schiene bekommen damit es nicht staut . Ich drücke dir die Daumen alles gute

2

Heyy Danke dir.
Ich hatte als Kind auch schon Nierensteinen der wurde aber dann gesprengt und iCh War davon befreit.
Dieses mal kommt es ja von der Gebärmutter und dem kleinen und das wächst ja alles noch.
Hoffe das ich es so aushalte.

3

Das ist echt unangenehm:(

Wenn du duschen gehst halte mal den strahl an die Stelle wo die niere ist für ein paar minuten ( den tipp hatte mir eine Krankenschwester gegeben) dann weiten sich die Gefäße und und der harnleiter , so kann das besser abfließen

weiteren Kommentar laden
4

In der Schwangerschaft sollte ne Schiene die aller letzte Wahl sein, wenn gar nix anderes geht, schmerzen, Fieber oder nierenfunktion nicht in den Griff zu bekommen sind, meist haben Schwangere mit Harnleiterschiene mehr Probleme als ohne. Zudem ist ein rechtsseitiger Harnstau in der späten Schwangerschaft physiologisch, solange er keine Beschwerden macht...

6

Ja bis jetzt sind die schmerzen auch noch einigermaßen erträglich .
Endzündungswerte wurden keine gefunden im Blut .
Muss jetzt regelmäßig zur Kontrolle.
Der Oberarzt fing nur gleich mit dieser Schiene an ..kam mir auch schon komisch vor ..weil ich auch so viel negatives gehört habe ...

7

Hallo.

Ich hatte vor Weihnachten (21ssw)
auch einen Nierenstau. Hab ihn auch jetzt noch.

Versuch wirklich viel zu trinken.

Das ist das einzige was hilft.

Ich habe noch viel mit meinem Heizkissen gearbeitet, da ich das Gefühl hatte , das es so besser wird.

Im Notfall hab ich dann auch mal eine Schmerztablette genommen (kam aber nur 3x vor)

Mein Arzt meinte auch das die Schmerzen wohl den Rest der Schwangerschaft bleiben.

Hat sich in den letzten Wochen aber gebessert.

Viel Glück und alles Gute

8

Ok wie weit bist du jetzt?
Ja der kleine liegt am liebsten auf der rechten Seite und drückt da alles ab.

Ja ich trinke schon mindestens 3 Liter Wasser am tag.
Heizkissen benutze ich auch öfters und schlafe nur noch auf der linken seit ..auf die rechte traue ich mich garniert mehr.

Bei mir wird der Schmerz im sitzen oder stehen schlimmer wenn ich links liege merke ich es kaum.

10

Ich hab morgen ET.

Hab letzte Woche nochmal gucken lassen, ob der Stau noch vorhanden ist. Und das ist er leider.

Ich konnte mein Tag nach meiner Niere und auch Blase planen da ich im BV war. Vielleicht hast du auch das "Glück".
Probiere deine Niere zu entlasten.

Sonst staut sich das auch noch in der anderen Niere.

weiteren Kommentar laden
9

Hallo, ich hätte das auch in einer ersten Schwangerschaft....
Meine Hebamme hat mir damal noch den Tipp gegeben öfter mal am Tag in den Vierfüßler-Stand zu gehen, damit wird das Gewicht vom Harnleiter genommen und es kann alles abfließen... hat bei ihr imer gut geholfen.....

11

Okay das werde ich auch mal probieren:)
Ich versuche alles was geht:)
Vielen lieben dank

13

Hey! Ich habe seit der 24 ssw einen beidseitigen Nierenstau! Vor allem auf der rechten Seite, einen Nierenstau 3.-4. Grades, also wirklich grenzwertig.
Hatte dadurch auch schon 4 Harnwegsinfekte mit Antibiotika.
Jetzt bin ich in der 39 ssw und am 15.5. eine Woche vorher ET wird mein kleiner per KS aus mehreren medizinischen Gründen geholt!
Mein FA und auch mein Urologe sagten mir, dass die Stauung sehr heftig ist, in der Regel aber 2-3 Monate nach der Geburt komplett weg ist! Solange ich es aushalten kann , empfehlen mir bei keine Schiene, da diese neue Entzündung verursachen kann, Wehen auslösen kann und das Kind einfach ständig davor kommen kann und die Schiene sich verschieben kann!
Letzte Woche war ich wegen Blutungen im Krankenhaus und da hat die Ärztin zufällig auf die Niere geschallt und wollte mir sofort eine Schiene legen, da sie meinte die Niere arbeitet kaum noch!
Da ich aber alle 4 Wochen beim Urologen zum Ultraschall bin, habe ich düs abgelehnt! Die paarvtage halte ich auch noch durch! Und 2 Tage später war ich wieder beim FA und der meinte auch, solange ich es aushalten kann, keine Schiene, ein Nierenstaus kommt in der ss oft vor!
Du solltest viel trinken, auf der anderen Seite liegen und mir hat auch das Heizkissen geholfen! Oder halt manchmal ein schmerzzäpfchen!
Liebe Grüße

weiteren Kommentar laden
14

Huhuhu

Ich hatte in meinen zwei SS nierenstau 3 Grades bds.
Es sind höllische Schmerzen. Hatte es ab der 27 SSW.

Das erste was du tun solltest ist dir ein guten Niedergelassen Urologen suchen. Und nicht auf die Gynakologen oberärzte im KH hören. Die wollen sofort eine Schine legen aber erwähnen nur so nebenbei das es dadurch zu vorzeitigen Blasensprung vorzeitigen Wehen kommen kann.

Mein Urologe hat mir gesagt das Schwangere nach der Schiene ehe probleme mit dem Wasserlassen haben. Die Schiene sollte wirklich nur in Notfällen gelegt werden. Er hat mich engmaschig kontrolliert.

Alle 10 tage untersucht ( Urin Ultraschall) und so kam ich bis zu 40 SSW. Er war ein guter Arzt.

Paar tipps: will trinken ist klar, den vierfüßler entlastet sehr die Nieren, jeden Tag halbe Gläschen crannberysaft ( wirkt entzündungshemmend)
Bei Bedarf Schmerzmittel und oder Buscopan nach Rücksprache mit deinem Arzt natürlich.

Alles alles gute

20

Danke schön;)
Okay ich muss mal schauen aber meine Frauenärztin hat mir die Schiene auch gleich ausgeredet.
Werde dort jetzt jede Woche kontrolliert.
Lg

25

Hattest du auch einen stechenden brennenden Schmerz am oberbauch ...?
Der Arzt sagt das strahlt von hinten aus .

weiteren Kommentar laden
15

Hey:)

Ich hatte ebenfalls seit der 22. Woche einen Nierenstau rechts auf 5 cm links nur minimal...

Je größer der Zwerg wurde desto schlimmer wurden die Schmerzen.... Er lag bis zur 30. Woche in BEL und hat alles mit dem Kopf abgeklemmt... Als er dich endlich gedreht hat waren die schmerzen sofort besser und der Nierenstau hat sich gelöst.... Was sehr gut geholfen hat waren fußreflexmassage bei meiner hebamme.... Das hat wirklich wahre Wunder gebracht.... Außerdem wurde mir empfohlen gerade nicht viel zu liegen und eher mal eubeb

21

Heyy.
Ja mir wurde auch gesagt nicht nur liegen ...aber im Moment ist es einfach am einfachsten zu liegen von den schmerzen her.
Lg

16

Hey:)

Ich hatte ebenfalls seit der 22. Woche einen Nierenstau rechts auf 5 cm links nur minimal...

Je größer der Zwerg wurde desto schlimmer wurden die Schmerzen.... Er lag bis zur 30. Woche in BEL und hat alles mit dem Kopf abgeklemmt... Als er dich endlich gedreht hat waren die schmerzen sofort besser und der Nierenstau hat sich gelöst.... Was sehr gut geholfen hat waren fußreflexmassage bei meiner hebamme.... Das hat wirklich wahre Wunder gebracht.... Außerdem wurde mir empfohlen gerade nicht viel zu liegen und eher mal spazieren zu gehen... Wärme, und Tee trinken auch das hat sehr gut gehok

17

Ups zu schnell abgeschickt :-D

Auch mir hat der vierfüßlerstand bei schlimmen Schmerzen geholfen und das hüfte kreisen auf einem Gymnastikball

...

Drück dir die daumen das die Schmerzen bald nachlassen

24

Hattest du auch einen brennenden und stechenden Schmerz am oberbauch ?
Der Arzt sagt mir das würde von hinten her ausstrahlen.

18

Hallooo:) ich hatte bei 32+0 einen massiven stau dank 3 riesen steinen!! Mir wurde eine schiene gelegt! Hatte dann immer nu schmerzen aber nix im Vergleich zu vorher! Hatte aber auch zusätzlich nu vztg wehen und lag eh scho an der tokolyse! Besser wurde es erst nach der geburt (34+1) als 1 tag später beim entfernen der double j's!

22

Oh okay ..Geburt so früh durch die Nieren?

Ich hoffe ich schaffe es länger und dann möge kommen was will.
Lg

23

Hattest du auch einen stechenden brennenden Schmerz am oberbauch?
Hab ich nämlich noch dazu die Ärzte meinten das strahlt von hinten aus ....habe ich aber auch wenn meine Niere gerade mal nicht schmerzt.

weitere Kommentare laden
30

Hallo jero,

Kann dir mal erzählen, wie es so mit Schiene ist :-)
Ich habe vor 2 Wochen eine Schiene rechts gelegt bekommen. Habe nachts wirklich furchtbare Schmerzen bekommen (dachte erst an einen Bandscheibenvorfall o.ä, da ich noch nie Probleme mit den Nieren hatte). Im US sah man dann einen Nierenstau 3. Grades. Hab einiges an Schmerzmitteln bekommen, aber die haben nur kurz geholfen. Nach 2 Tagen haben wir dann mit dem Urologen und Gyn entschieden, eine Schiene zu legen, da durch die starken dauerhaften Schmerzen auch Wegen ausgelöst werden können und ich echt an der Belastungsgrenze war.Direkt nach legen der Schiene ging es mir schön viel besser, die ersten 3-4 Tagen hatte ich noch ein Fremdkörpergefühl beim Wasserlassen, aber inzwischen geht es mir richtig gut mit der Schiene. Sie wird 1-2 Tage nach der Geburt gezogen.

Liebe Grüße,
Liquid-flame mit Prinzessin 32+6

31

Schön auch mal was gutes zu lesen.

Die nierenschmerzen an sich sind im Moment kaum da ...habe so ein brennenden Schmerz im Oberbau auf der Seite wo die Niere ist ..die Haut ist da sehr empfindlich.
Im kh sagten sie mir das das von der Niere ausstrahlt aber ich glaube es irgendwie nicht .

Top Diskussionen anzeigen