Amoxicillin Einnahme - starke Nebenwirkungen

Ging es jemandem von euch auch so? Musste jetz 5 Tage 10 Tabletten 1000 mg Amoxicillin wegen Blasenentzündung einnehmen ... bin ja wirklich nicht empfindlich aber die sind krass. Habe 2 kg Wasser eingelagert von heute auf morgen, nur Probleme mit dem Magen (extreme Schmerzen, Übelkeit, konnte kaum was essen..Blähungen ... mein Bauch sieht aus wie 10 Wochen weiter, so dass ich teilweise nicht mal gerade laufen konnte)...breiiger Stuhlgang, Mund Trockenheit ... naja. Heute hab ich mal nach gelesen - sind alles beschriebene Nebenwirkungen. Hoffe das gibt sich alles paar Tage nach der Einnahme? Musste heute morgen die letzte nehmen. Hab schon immer etwas anfälliger auf AB reagiert aber penicilline sind wirklich heftig ... oder ging es da nur mir so?

Liebe Grüsse! Isa , 20. Woche

1

Huhu,

ich musste zu Beginn der Schwangerschaft auch Amoxi nehmen und hatte auch nach ein paar Tagen starke Magenkrämpfe und Durchfall. :(

Ich habe dann ein anderes Mittel bekommen. Du bist ja schon fertig damit, deshalb würd ich vielleicht bis morgen abwarten und wenns nicht besser ist mit dem FA besprechen.

Alles Gute und gute Besserung

2

Huhu!

Naja, du hast ja das Monuril genommen. Das hat ja eigentlich die Depotwirkung von 3 Tagen. Du hast ja noch während der eigentlichen Depotwirkung mit dem Amoxicilin angefangen.

Klar, dass dein Verdauungssystem da nun ein bisschen spinnt :-) Gleich 2 Antibiotika nacheinander hauen da ziemlich durch.
Ich würde erstmal gar nix machen und deinem Bauch wieder bissl Ruhe gönnen. Mach schön langsam, trink Kamillentee und warte ab.
Sollte es gar nicht werden, geh nochmal zum Arzt. Aber ich würde nicht noch mehr Medikamente "draufkloppen".

Und zu deiner Frage mit dem Vagiflor: dein Arzt würde es dir kaum geben, wenn es schädlich wäre. Vertrau ihm ein bisschen!
Ich habe Vagiflor sowohl während der Schwangerschaft als auch davor sehr oft genommen. Es hilft gut - braucht aber auch Zeit, zu wirken.
Nimm es heut Abend und leg eine Einlage ein - die Zäpfchen werden sehr flüssig.

3

Ich habe bei der 2. Einnahme in der SS allergisch darauf reagiert und überall Pusteln bekommen. Selbst eine Woche nach Abbruch der Einnahme kamen noch neue dazu und erst 3 Wochen später hörte es auf zu jucken.

4

Ich habe es auch eingenommen wg. Mittelohrentzündung ... magenprobleme :-/

5

Hey,

ich hab zwar während der ss noch kein Antibiotikum genommen, aber mir hilft immer eine Darmkur. Da geht der Magendruck dann wieder weg und dein Darm erhält auch wieder die "guten" Bakterien zurück, die er durch das Antibiotikum verloren hat. Außerdem wirkt die Kur auch einer erneuten Infektion aufgrund fehlender Abwehr entgegen. Frag doch mal deinen Arzt, was er davon hält. Gute Besserung

6

Ich musste am Anfang der SS auch Amoxicillin nehmen weil ich mir ne erkältung ganz böse verschleppt hatte. Hane die Tabletten wie verordnet genommen und 10 Tage später mit heftigem juckenden pustelartigen ausschlag reagiert. Bin wohl gegen penecillin allergisch meinte die hautärztin.

Bei dir klingt das auch nach typischen antibiotika-nebenwirkungen. Im Zweifelsfall frag deinen frauenarzt was du machen sollst aber im normalfall sollten die Beschwerden bald von alleine weggehn.

Liebe Grüße , KittyKerstin

Top Diskussionen anzeigen