Erfahrungen Hausgeburt mit Geschwister im Haus

Hallo,

ich plane eine Hausgeburt, habe jedoch keine Möglichkeit meinen 2,5 jährigen für die Geburt wo anders unterzubringen. Er wird also auch im Haus sein - nur in nem anderen Stockwerk.

Da er nicht den tiefsten Schlaf hat, mache ich mir Sorgen was ist, wenn es Nachts losgeht u er wach wird. Bei uns ist es Nachts sehr still u auch wenn ich das nicht mehr so genau weiß, aber mein Mann meint dass ich mehr als laut war bei der ersten Geburt. Also nix mit Hypnobirthing ;-)

Hat jemand Erfahrungen? Ist bei jemanden das große Kind mal wach geworden?

Vielen Dank schon mal!

Lg, Christine

1

Sowohl bei Geburt 2 als auch Geburt 3 sind die Kinder wach gewesen.

Beim 2. ist die Große 2!) damals eben auch aufgewacht, dann ins andere Stockwerk gegangen und hat die Tür zu gemacht. Geschlafen hat sie dann nicht mehr, es musste also jemand zur Betreuung da sein.

Bei Kind 3 war die Mittlere dann schon 5,5 da hat sie im anderen Stockwerk fernsehen geschaut, das Kind kam tagsüber.

Ja, sie sind zwischendurch gucken gekommen, aber das war kein Problem.

2

Guten Morgen,

Normaler Weise haben unsere Grossen in dem Fall die aufsicht übernommen. Die meisten unserer Kinder kam nachts und haben kaum was mitbekommen.

Dieses Mal jedoch setzten die echten Wehen morgens gg. 5 uhr ein, um 6 müssen alle aufstehen. Ich bin mit meiner Hebamme ins Schlafzimmer umgezogen, männe hat sich um die Kinder gekümmert. Als sie in Schule und Kita waren, war der jüngste aber dennoch da. Wäre unser grosser nicht zufällig an dem tag daheim, hätte ich die geburt allein mit der Hebamme gemeistert.

Gegen meine Lautstärke half Musik im zimmer des grossen.

Lg

Top Diskussionen anzeigen