Mundschutz für die Besucher, normal oder übertrieben?

Bald kriegen wir unser Baby. Natürlich möchten alle Verwandte in einer Woche nach dem Geburt zu uns nach hause kommen und das Baby anzuschauen.
Jetzt wird schon mit meinem Mann gestritten. Ich meine - man soll für alle Gäste einen Mundschutz anbieten. Er sagt es ist total übertrieben und seine Familie hat keine Krankheiten.

Das Kind ist aber bloß 7 Tage alt! Ich möchte überhaupt kein Risiko eingehen und mir sorgen machen ob jemand doch krank angekommen ist oder nicht.

Wie habt ihr das gemacht? Wie ist denn normal?

1

Ich finde es übertrieben.
Wie soll das Immunsystem lernen mit erregnern umzugehen?

Merklich kranke Besucher haben daheim zu bleiben!

9

Erregern natürlich #rofl #sorry

2

Also ich empfinde es als übertrieben.

Wo bekommst du dein Kind? Solltest du es im Krankenhaus bekommen, bist du ja am geballten Ort der Infektionen.

Die Natur hat es so eingerichtet, dass dein Baby durch die Muttermilch geschützt ist.

Ich höre die Idee mit dem Mundschutz zum ersten Mal.

Die Verwandten werden ja auch nicht mit deinem Baby rum knutschen, sondern euch besuchen :-)

Wie bist du auf die Idee gekommen?

5

Natürlich versuchen die Besucher Kind in die Hände zu nehmen und so weiter...

ich habe eine Geschichte gehört, dass das Kind gestorben sei, als eine Besucherin mit Herpes das Kind geküsst habe... das finde ich reichend.

In anderen Ländern ist es üblich den Mundschutz anzuziehen wenn jemand ein kleines Baby besuchen will. Nicht weil da mehr Kranken gibt, sondern die Menschen achten darauf die Krankheiten nicht zu verbreiten. Hände waschen und Mundschutz, keine küssen und so was. Kind ist noch zu klein und kann viel passieren. Viele Krankheiten können tödlich für ein Baby sein...

13

Wet frische Infektionen hat der sollte auch nicht so ran ans Baby, aber ich hoffe doch mal das keiner kommt, der weiß das er momentan einen Herpesausbruch hat oder Noroviren und dein Kind abknutscht.

Das Kind bekommt ja auch Abwehrkräfte von dir, ich glaube so ein Krankenhausaufenthalt ist da wesentlich "gefährlicher" als der Besuch, der zu euch kommt.

Und ja das Leben ist gefährlich, Infektionen kann man sich immer und überall holen. Aber ich halte die Wahrscheinlichkeit für so gering, das dein Kind jetzt stirbt, weil die Oma keinen Mundschutz hatte, dass es total lächerlich und übertrieben ist.
Achte normal auf die Hygieneregeln, du kannst deine Kind nicht vor allem schützen und wenn es zu steril ist, wirst du noch jede Krankheit mitnehmen.

LG Lilie 36 SSW

weiteren Kommentar laden
3

Find es leider auch unnötig sorry :( die sollen dein Kind ja nicht abküssen... am Ende musst du das mit deinem Partner ausfechten. Ich persönlich sehe es wie er...

4

Also ich find es auch übertrieben,...

Wenn du dir so vorstellst,... du hast dein Kind im Krankenhaus entbunden,... wer weiß welche Keime dein Baby einfangen könnte...

mit so ner Idee würde man sich echt lächerlich machen.... was ist wenns das 2. oder 3. Baby ist,... sollen dann die Geschwister auch mit Mundschutz kommen?

Ich denk ein gesundes Maß an Hygiene hat heutzutage jeder, es reicht wenn man sich anständig mit Seife die Hände wäscht...

Ich bekomm das 3. Baby und ich kenn meine Verwandte,... alle sind geduscht und waschen sich die Hände bevor sie das Baby nehmen... nicht weil ich es sage sondern freiwillig....

Und falls einer unbewusst krank ist,... man kann sich nicht von allem schützen.

Genieß die Zeit nach der Geburt (wenns so weit ist) und mach dir darüber weniger Gedanken ;-)

7

Leider kenne ich die Familie von meinem Mann. Ich war schwanger zum Weihnachten, trotzdem sind Grippe-kranke angekommen... dann zum Silvester schon andere... das kotzt mich schon an, als ich daran denke....

12

Nimmst du dein Kind dann auch nicht mit zum Einkaufen? Zum spazieren? Zum Kinderarzt?

Wie lange willst du die mundschutzgeschichte durchziehen?

Ganz im Ernst reg dich nicht auf.
Du musst das Kind ja niemandem auf den Arm geben wenn du panisch bist.

weitere Kommentare laden
6

Hallo :)

Also das ist wirklich total übertrieben und ich kann deinen Mann da total nachvollziehen. Damit sich ein Immunsystem aufbauen kann, ist es auch wichtig mit Bakterien usw in Kontakt zu kommen. Und ich gehe mal ganz stark davon aus, dass jemand mit beispielsweise einer Salmonellenerkrankung garantiert nicht zu Besuch kommen würde.

Das hört sich schon wirklich sehr nach Übermutter an, deinem Kind wird nichts passieren alles gut :)

Die meisten Bakterien kommen wahrscheinlich durch dich, wenn du deine Küsse verteilst ;)

8

Ich finde es auch übertrieben....

10

Hi,

ich finde die Idee mit dem mundschutz völlig übertrieben.

Die Kinder brauchen Bakterien und Viren, damit sich der Immunsystem entwickeln kann. Wenn er diese Möglichkeit nicht hat, entstehen Allergien und andere autoimmune Krankheit.
Mit muttermilch bekommen die Babys Antikörper von der Mama mitgeliefert.Die nNatur hat es schon sehr gut geregelt, es funktioniert seit mehr als 4-5000 Jahren.

LG meluzina (19.ssw)

11

Bitte nicht, sowas macht die Kinder am Ende erst richtig krank. Die kleinen müssen Ihr eigenes Immunsystem aufbauen, das heißt auch das Sie ruhig mal einen schnupfen oder ähnliches bekommen dürfen. Bei uns darf jeder das Kind nehmen und es kuscheln, nur küsschen verteilen, das dürfen nur mama und papa aber das weiß die Familie auch. Und ich bin der Meinung das eine ganz normale und gesunde Hygiene völlig ausreichend ist.

15

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Staphylococcus_aureus

Das zum Beispiel. Der Mensch kann auch nicht wissen, dass er das hat, weil sein Organismus ganz gut damit lebt. Für das Baby wäre das tödlich.

Die Bakterien befinden sich auf der Haut und im Mund. Also, man darf nicht mit einem Löffel mit fremden Menschen essen. In der Familienkreis - Mutter/Vater/Kind

16

Entbindest du im Krankenhaus?

weitere Kommentare laden
17

Hallo!

Oh nein, bitte nicht!

LG

Top Diskussionen anzeigen