Mein Mann geht fremd

Ich bin geschockt.

Gestern habe ich erfahren das mein Mann seit Dezember eine Affäre mit einer Arbeitskollegin hatte. Diese hat er wohl Anfang April beendet als ich ihm sagte ich bin schwanger.

Ich bin so geschickt. Bin 10+1 schwanger und versuche ruhig zu bleiben damit es meinem Bauchzwerg gut geht.

Ich bin geschockt. Wir kriegen ein Baby und ich würde ihn am liebsten raus werfen oder mit der Tochter einfach gehen.

Ich bin ratlos. Was mache ich nur. Alles vergessen und einen Neuanfang machen oder gehen und mit zwei Kindern dann alleine da stehen?
Ich bin so verzweifelt....meine klein Familie, mein Leben bricht gerade auseinander

3

Lass dich mal drücken <3 :(

Dass das jetzt erst mal ein Schock ist, ist völlig klar. Vielleicht kannst Du dir erst mal etwas Abstand schaffen um in Ruhe mit dieser Situation fertig zu werden und darüber nachzudenken.

Was Du jetzt machen sollst kann dir natürlich keiner sagen.

Aber vielleicht kannst Du nach etwas Abstand mit deinem Mann darüber sprechen, was dazu geführt hat. Versteh mich nicht falsch, aber in einer Beziehung in der alles gut läuft, passiert das nicht.

Entweder schafft ihr es gemeinsam daran zu arbeiten und Du kannst verzeihen oder es geht eben nicht.

Egal wie, es dauert Zeit. .. ich wünsch dir ganz ganz viel Kraft

4

Vielen lieben Dank

Ja du hast recht. Es gehören immer zwei zu.

Ich werde es so machen. Erstmal runterkommen

1

Oh je, wirklich eine sehr sehr unschöne Situation :(

Ich wüsste nicht, ob ich verzeihen könnte, wahrscheinlichsten eher nicht. Das Vertrauen wäre zerstört...

Ich wünsche dir unendlich viel Kraft um die für dich richtige Entscheidung zu treffen.

2

Das ist das was ich auch befürchte. Ich denke ich werde es ihm niemals verzeihen können.

Ich habe mir gesagt ich blliebe erstmal ruhig. Habe Mittwoch morg n den nächsten FA Termin und hoffe nur das es meinem Zwerg gut geht. Das ist das wichtigste

5

Hallo,
oh man das tut mir sehr leid, aber ganz ehrlich seine Frau betrügen und dann auch noch im schwangeren Zustand, das geht gar nicht. Hätte er weiter gemacht wenn du ihm nicht gesagt hättest das du schwanger bist? Ja hätte er wahrscheinlich und vielleicht fängt er auch wieder was mit ihr an. Ich würde nicht verzeihen und ihn wahrscheinlich bitten zu gehen. Lg und alles Gute

6

Oh nein, das will keiner erleben. Erst recht nicht schwanger.

Liebst du ihn denn noch? Das ist doch schon eine wichtige Voraussetzung!

Hat er es dir ehrlich gestanden, weil er dich liebt und mit dir seine Zukunft verbringen will oder hast du es durch Zufall erfahren?

Wären alles Fragen, die ich in meine Entscheidung einbeziehen würde.

Einfach wegwerfen, was man hat...ist auch nicht immer eine Lösung.

Alles Gute dir!

LG bienchen321 mit Prinz 2 J. an der Hand und Prinzessin ET-2

7

Oh ja ich liebe ihn. Sonst wäre ich wortlos gegangen.

Naja ich wusste das er mit ihr schrieb. Das habe ich per Zufall rausbekommen. Wir hatten richtig Stress. Haben eine Beratung aufgesucht und es lief wieder super. Angeblich war da also im märz schon Schluss was aber nicht ganz klar ist.

Ich habe es herausgefunden. Auf meine Frage warum er nicht den Arsch in der Hose hatte und es selber gesagt hat kam.

Es lief so gut zwischen uns wieder. Er wollte es mir erst erzählen aber hatte Angst das ich den Neuanfang dann abbreche. Er hat mir nicht ganz die Wahrheit gesagt. Zum Beispiel meinte er es wäre nur im Januar gewesen.

Ich habe aber Handfeste Beweise das es nicht stimmt sondern schon länger ging.

Ich habe ihm gesagt das ich ihm heute Abend letztmalig die Gelegenheit gebe mir reinen Wein einzuschenken.

Ich lass mich überraschen

8

2015 war ich in der selben Situation. Gerade als ich ihm sagen wollte das es endlich geklappt hat fand ich heraus das er mich betrügt.
Für mich stand immer fest das man alles durchstehen kann, aber Betrug bedeutet das Aus. Unweigerlich. Ich könnte nie wieder verzeihen.
Für mich gab es kein Rausreden und keinen Grund zu bleiben. Am nächsten Tag hatte ich eine Wohnung und 3 Wochen später bin ich ausgezogen.
Dann hätte es die Chance auf ein Zurück geben können, aber nur mit dem Wissen das ich unabhängig bin. Doch das Zurück gab es nie und nun sind wir endlich geschieden.

Was wichtig ist ist das du dich nicht verantwortlich machst und das du nicht aus einer vermeintlichen Abhängigkeit bei ihm bleibst.
Du schaffst das!

Und unterdrücke bitte deine Emotionen nicht. Das macht es am Ende noch schlimmer.

weitere Kommentare laden
11

Hallo Steffi,

falls ihr beide Lust habt die Beziehung wirklich zu retten, rate ich euch zu einer Paartherapie. Mein Mann und ich haben das jetzt 3 Jahre lang gemacht und an uns und der Beziehung gearbeitet. Ohne wären wir wohl nicht mehr zusammen. Jetzt haben wir eine normale, schöne Partnerschaft. Keine traumpartnerschaft aber was ganz schönes und ehrliches. Ob es für immer so bleiben wird weiss man natürlich nicht.

Ich rate dir, es nicht gleich weg zu werfen. Schon für deine zwei Kinder nicht. Aber falls er sich weigert an der Sache zu arbeiten, kann ich schon verstehen wenn du gehst.

Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft.
Cori

12

Oh nein das tut mir wahnsinnig leid für dich:-(
Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlt.

Mein Ex Mann ist mir auch fremdgegangen. Ich war zwar nicht schwanger aber es tut trotzdem verdammt weh. Fühl dich gedrückt:-)
Als ich es damals heraus gefunden habe was ich schon seit längerem vermutete war ich trotzdem geschockt.
Ich war fertig und bin dann vorübergehend zu meiner Mutter.
Habe es dann nach einer Zeit nochmal versucht mit ihm aber trotz das ich ihn immer noch so liebte war das Vertrauen weg.

Es zerbrach mir fast das Herz die Erkenntnis das es nicht mehr geht und bin dann komplett ausgezogen und haben uns scheiden lassen.
Jetzt muss ich sagen das es die beste Entscheidung meines Lebens war den nun bin ich mit meinem Verlobten glücklicher den je den er ist ein absoluter Traum der alles für mich tun würde und so sollte es auch sein.

Ich denke wer sowas einmal tut macht es irgendwann wieder.

Wünsche dir viel Kraft und alles gute

LG Bine

13

Hey,

Kenne das Thema Fremdgehen nur leider viel zu gut.

Ich bin da halt was drastischer geworden.

Mein expartner hätte auch über mehrere Wochen eine andere er hat es mir dann auch gestanden, mit der Aussage "war ja nur sex, lieben tue ich dich immer noch"

Naja und kein halbes Jahr später wieder das selber.....

Wer es einmal tut der tut es immer wieder...... es tut weh eine solche Entscheidung zu treffen aber wenn ich mal ganz ehrlich bin, hat er es nur beendet weil du schwanger bist.

Aber irgendwann bist du auch das noch nicht mehr.

Und er hat es ja schon nach eurem ersten Kind gemacht, warum nicht dann noch nach dem zweiten ?

Ich persönlich wäre da konsequent.

Ich wünsche dir dennoch eine wunderbare kugelzeit und ich weiß, es ist nicht einfach, aber das wirst du schaffen

Lg kathi3890

14

Also mein ex freund ist nicht nur einmal fremd gegangen... leider war ich so dumm und hab ihm immer wieder verziehen.. bis auf das letzte mal dann, da war für mich endgültig vorbei.
Ich hatte mich zu einem kontroll Freak entwickelt durch sein Fremdgehen und es hat mich psychisch total fertig gemacht.
Fakt ist wenn der Partner fremd geht gibt es immer den Unterschied zwischen dem Seitensprung und einer richtigen Affäre.
Beim Seitensprung gehts meistens nur um sexuelle Bedürfnisse die befriedigt werden.
Hat jemand aber über einen langen Zeitraum eine Affäre hat das nicht nur was mit sex zu tun.
Mit jedem erneuten treffen baut man eine Bindung auf und dieser Mensch gibt dir ja auch eine emotionale Befriedigung.
Also nich nur ein sexueller Reiz quasi.
Es müssen also auch Gefühle im Spiel sein.
Ich kann nur für mich alleine sprechen und auch aus 6 Jahren fremd geh Erfahrung die ich leider machen musste.
Hat jemand eine Affäre hat er das bewusst jedes Mal entschieden dich zu hinter gehen.
Mich hat das alles krank gemacht und man kann nie wieder richtig vertrauen weil man sich immer fragt wo er grad ist, warum kommt er zu spät, warum geht er nicht ans handy usw.
Irgendwann fängt man mit Vorhaltungen an das wiederum immer wieder zu Streit führt.
Seit dem Tag des ersten fremd gehens war meine damalige Beziehung quasi zum scheitern verurteilt.
Wie du dich entscheidest kann dir leider keiner sagen aber niemals sollten Kinder der Grund dafür sein eine Beziehung am Leben zu erhalten.

15

Hallo du Liebe!

Es tut mir wirklich furchtbar Leid, dass du so etwas erleben musst! Ich kann ahnen, wie du dich fühlst!

Fremdgehen ist leider ein sehr ernstes Problem und keine Lapalie wie "er hilft mir nicht im Haushalt". Grundsätzlich wird hier bei urbia stets zur Trennung geraten, egal, was gerade das Problem ist.

Manche wollen wirklich helfen, andere tuen nur ihre Meinung kund und wollen die eigene Geschichte präsentieren. Bitte lass unsere Beiträge nicht Grund für deine Entscheidungen werden!

Hast du eine gute Freundin, mit der du sprechen kannst? Oder ein gutes Verhältnis zu deiner Mutter/Schwester etc? Ich glaube es ist ganz wichtig, dass dir jemand zur Seite steht, der dich, deinen Mann und vllt sogar die Situation kennt.

Denn fremdgehen gestaltet sich oft ganz vielfältig und jeder hat seine eigene Geschichte und seine eigenen Emotionen im Kopf, wenn er antwortet.

Für mich klingt es, als würde sich dein Mann dafür schämen - ein gutes Zeichen! Gib ihm die Chance seinen Stolz zu überwinden und einzusehen, wie drastisch sein Schritt war. Wahrscheinlich ahnt er nur, was er getan hat und sieht das Ausmaß noch nicht.

Grundsätzlich glaube ich, dass es sich lohnt für die EHE (was mehr ist als bloß Beziehung!) zu kämpfen, vor allem wenn Kinder im Spiel sind. Aber das macht nur Sinn, wenn beide dazu bereit sind. Dass wird sich nur im Gespräch und höchstwahrscheinlich nur mit Hilfe von außen klären lassen.

Bitte nimm dich, deine Kinder, aber auch deinen Mann ernst. Es ist noch alles möglich!

Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit und dass sich für dich alles zum Besten wendet!

17

Das ist eine tolle Antwort

Top Diskussionen anzeigen