Es steht - morgen Einleitung

Hallo ihr lieben,

Jetzt steht es fest: morgen wird eingeleitet.
Die Aufregung war nie groesser in den letzten Wochen und Monaten :D
Wer hatte eine Einleitung und wie lange hat es gedauert bis es richtig los ging oder der Nachwuchs da war? Womit wurde eingeleitet? Gibt da ja auch unterschiedlichste Mittel :)
Ich weiß, dass es immer unterschiedlich ist. Aber Wuerde gern mal Erfahrungswerte haben :)

Liebe Grüße

Hanna ET - 3 mit babyboy inside und Einleitung am 6.5. :D

1

Warum wird denn bei dir eingeleitet.

Ich hatte eine Einleitung... und ja es ist tatsächlich sehr unterschiedlich. Bei einigen geht das ratzfatz bei anderen dauert es Tage.

Ich wurde mit Gel eingeleitet hatte sofort Wehen, nach 13 h Blasensprung nach 34 h entbunden.

8

Ich habe zu wenig Fruchtwasser und das ctg ist top, also wollen sie einleiten um nicht über den Termin zu kommen

2

Lach...
Morgen vor 11 Jahren wurde ich auch eingeleitet. Söhnchen ist gerade in der Schule ;-) und ist mindestens genauso aufgeregt wie du und wartet auf seinen großen Tag mit den vielen Geschenken. Er kann deine Aufregung voll nachempfinden. Der Tag ist eben was besonderes.

Ich wurde eingeleitet bei 41+0. Ich habe eine Wehenschwäche. Bei mir kamen zeitgleich Tablette, Tropf und Blasensprengung. Nach 1h50min war mein Sohn da. Es war natürlich schmerzhaft, aber lieber so, als stundenlange/tagelange, zermürbende Schmerzen, die nichts bringen.

9

Oh wow! Das ist ja wirklich fix!
Das Paket nehme ich auch :'D

3

Huhu hatte 2 einleitungen. Beide mit dem Tropf. Arbeite in der Gyn..hätte weder Gel noch Tabletten zugelassen da es oft ewig dauert. Man wehen hat die nicht muttermundwirksam sind und man nach 2 Tagen so kraftlos ist das es ein Kaiserschnitt wird. So meine Erfahrung.

Mim Tropf dauerte die erste 8 Stunden wie im Lehrbuch. Die zweite 5 und war die Hölle bzgl wehenstürme ohne Pause.

Viel Erfolg

4

Ich wurde bei ET + 10 eingeleitet mit Gel morgens um zehn.
Um 19 Uhr nochmal die halbe Dosis Gel bekommen und um 21 Uhr dann starke wehen, 8h Stunden später War der kleine dann da :)

War also relativ schnell und mein erstes Kind :)

LG

5

Hallo,
ich wurde 2 x eingeleitet. Bei meiner Tochter 10 Tage über ET und als Erstgebärende ging es sehr schnell! Um 9 wurde die Tablette gelegt, gegen 13 Uhr Blasensprung und um 16:52 war sie dann da! Alle im KH waren über das Tempo überrascht. War eine schöne Geburt!
Bei meinem Sohn wurde ich 7 Tage über ET eingeleitet. Morgens Tablette, gegen Mittag noch eine... Bei ihm dauerte etwas länger! Die Wehen waren über Nacht durchgehend aber auszuhalten. Mein Mann war zu Hause und hat die Geburt verpasst - mein Sohn kam am nächsten Tag früh morgens um 5:36. Die Geburt war schmerzhafter, aber habe beide ohne PDA zur Welt gebracht!

Jetzt bin ich mit dem 3. Kind schwanger und hoffe, dass es doch mal von alleine los geht.

Leide laut KH an primärer Wehenschwäche... Obwohl die Schwangerschaften immer vordatiert wurden.

Wünsche dir eine schöne Geburt :)

6

Uh, jetzt also doch.

Ich wurde beim ersten Kind am ET eingeleitet mit geburtsunreifem Befund. Mir wurde Prostaglandine vor den Mumu gelegt, das war Freitag früh 9 Uhr. 16 Uhr gingen von alleine Wehen los. Mehr als 2cm öffnete sich der Mumu allerdings nicht. Man ließ mir daher noch die Nacht. Da hatte ich leichte Schmerzen und konnte dadurch auch nicht richtig schlafen. Hätte ich mir mal was geben lassen...

Am nächsten Tag öffnete man mir 10 Uhr früh die Blase, da gingen die Wehen wieder los. 12 Uhr wurde ich zusätzlich an den Wehentropf gehangen, 14 Uhr bat ich um Pda und um 17 Uhr war mein Sohn dann da. Ich bekam die Saugglocke zur Hilfe...mein Sohn hatte 39,5 Kopfumfang. ;-)

Es war schwer...aber das lag eben auch daran, dass es noch komplett geburtsunreif bei mir war.

Alles Gute dir!!

LG bienchen321 mit Prinz 2 J. an der Hand und Prinzessin ET-3

10

Wow! Was für ein kopfumfang ^^
Soweit ich es mitbekommen hAbe soll mir auch eine tamponade an den mumu gelegt werden mit misoprostol(?)
Ich hoffe es zieht sich nicht all zu lang hin.
Der OA hat vorhin den mumu noch gelockert/gestrippt, was wohl oft dazu führen kann das nichts ankommt Bzw voran geht.
Muss auch sagen, in der Hoffnung ich täusche mich nicht ^^, das es seitdem schon viel mehr zieht als ich es bisher überhaupt mal hatte.
Mal sehen was der wehenschreiber nachher sagt :D

7

Also Wehenmittel via Tropf geht am schnellsten, ist aber auch sehr schmerzhaft, man kriegt heftige Kontraktionen davon. Also immer gut veratmen. :)
Alles alles Gute!

11

Auch ich wurde eingeleitet bei 41+3.
Mein Sohn ist heute 9 monate alt :-)

Vorab: ich habe zwar noch keinen Vergleich , aber besonders schmerzhaft fand ich es nicht. Hatte mit schlimmeren gerechnet.

Ich habe quasi einen ob bekommen, der wieder entfernt wurde, als genug wehen da waren (da war mumu 4cm). Mein Befund war damals geburtsunreif.

Mir wurde um 15:00 die Einleitung gelegt, da 17:00 erste regelmäßige wehen wurdenmit ctg gemessen.

Um 21:00 waren die wehen dann schmerzhaft und um 2:07 war er da :-)

Alles gute für morgen

Top Diskussionen anzeigen