Endlich nächster Meilenstein: 31. SSW! Wie geht es Euch?

Hallo liebe Schwangere,

freu mich so, dass jetzt eine 30 davor steht und ich in der 31. SSW bin :-)

So langsam geht's Richtung Endspurt und man fängt sich an Gedanken zu machen rund um Geburt etc.

-Wie geht es Euch? Könnt ihr noch gut schlafen? Habt ihr Beschwerden?

-Habt ihr euch schon für ein KH entschieden? Ich schwanke zwischen einem sehr freundlichen KH mit schönen Kreißaal, aber ohne Kinderklinik. Und einem KH mit Kinderklinik, aber etwas älter, unmoderner... Wo entbindet ihr und warum?

-Wie groß sind eure "Kleinen" und treten sie Euch auch so dolle, dass es schon schmerzt?

-und zu guter letzt: Wie wollt ihr entbinden? Kaiserschnitt? Normal? Welches Schmerzmittel? Wanne?

LG und alles Gute!

1

Hallo!

Ich komme morgen in die 32. Woche. Alles wird beschwerlicher, ich bin nicht mehr so mobil ;-). Aber es ist ja Endspurt. Unsere Püppi ist immer schon drei Wochen weiter. Sie war also in der 30. Woche fast 2 kg schon und 42 cm lang. Sie macht ordentlich Radau. :-)
Ich habe mir ein kh ausgeguckt und habe geburtsplanungsgespräch am 18.05. Ixh werde einen geplanten ks bekommen und bin deshalb sehr aufgeregt. Gerade auch, weil ich endlich den Termin wissen will ;-)

Ansonsten geht es mir gut!

Alles Gute! :-)

Pitjula79 (die bereits drei wunderschöne Töchter hat 15,15,9 und eine 4. bekommt)

7

Hallo, bei 2 kg brauchst du dir ja wirklich keine Gedanken zu machen. Meine kam damals mit knapp 2.200 g auf die Welt und lag direkt bei mir. Dieses Gewicht ist mein nächster Meilenstein :-)

Und warum bekommst du einen geplanten Kaiserschnitt? Ich hab auch ziemliche Angst vor einer normalen Geburt... Bei meiner Tochter gings nach über 20 Std Wehen nicht weiter und es gab nen Kaiserschnitt... toll!

LG

12

Meine vorherige Tochter kam per Not-sectio zur Welt, da sie nicht "duchging". Sie war zu groß mit über 4,5 kg. Das will ich nicht nochmal erleben, da ihre Werte dann schlecht waren und ich viel Blut verloren habe. Außerdem ist jetzt meine Plazenta sehr tiefsitzend plus entwickelter Krampfader. Kommt alles zusammen. ;-)

2

Guten Morgen,

Bin heute 29+4 und kurz vor der 3. :)

Ich wünsche mir langsam das ende herbei. War am Dienstag und Mittwoch mit vorzeitigen Wehen und blutigem Schleimabgang im Krankenhaus. Ich nehme mal wieder alles mit.... aber zumindest der kleinen Maus geht's prima.

Klinik stand bei mir von Anfang an fest. Ich werde wieder in die gleich gehen wie bei meinem 1. Kind mit Kinderklinik. Mein Grosser kam in der 35. Ssw und musste beatmet werden. Unvorstellbar dann nicht in seiner Nähe gewesen zu sein. Deshalb IT die Angst jetzt da. Ausserdem sind dort wirklich alle super nett und ich fühle mich aufgehoben und ernstgenommen.

Nachdem mein grosser ein KS war und die Maus in BEL liegt wird eine spontane geburt nicht empfohlen. Momentan geht die Tendenz zum KS, wenn ich auch noch hoffe, dass sie sich dreht. Würde gerne die Erfahrung einer normalen Geburt machen.

Alles Liebe

8

Oh nein, ich lag auch schon wg leichter Blutung und Wehen im KH. Hast du auch diesen fiesen Wehenhemmer per Infusion bekommen? Ich hatte so fies Herzrasen davon, dass ich nicht schlafen konnte...

Lungenreife habe ich auch bekommen.

Ich tendiere auch zum KH mit Kinderklinik. Mein Mann fand die andere wesentlich besser... ich habe halt Angst, dass mein Kleiner dann nicht bei mir liegen kann...

Dann wünsche ich dir, dass sie sich noch dreht! Meiner liegt seit ein paar Wochen schon richtig, was ja noch nichts heißen muss.

LG

14

Huhu,

Nein ich hab erstmal nichts bekommen. Muss nur ständig zur Kontrolle zum Arzt. Also Ctg und cerfix Kontrolle.

Dir auch alles Liebe und Gute

3

Hallo #winke

bin heute ebenfalls in der 31. Woche angekommen und kanns noch gar nicht so recht glauben dass wir schon fast im Endspurt sind.

Bei mir kommen so langsam Ischias Beschwerden und mit schlafen ist das auch immer so eine Sache. Vom Gefühl her drückt alles nach oben und ich bekommen dann schlecht Luft wenn ich flach liege. Liege ich erhöht, schmerzt der Bauch #rofl

Wir haben uns bereits für ein KH mit Kinderklinik entschieden. Da mir gerade die Kinderkleidung wichtig ist gibt es da leider keine große Auswahl in unserem Umkreis. Die Klinik ist auch 45 min entfernt aber das wird schon. Vorgestern ist auch in dieser Klinik mein GVK gestartet, lustige Runde.

Meine kleine war am Mittwoch 38,5 cm groß und 1330 gr schwer. Die Tritte sind noch auszuhalten manchmal aber sehr unangenehm wenn es in Richtung Blase geht. Entbinden würde ich gerne normal, eventuell in der Wanne. Allerdings liegt meine kleine immer in BEL und macht keine Anstalten sich mal zu drehen. Vor einer Geburt aus BEL habe ich schon etwas Angst und Respekt zumal es mein erster Kind ist und ich ja gar nicht weiß was auf mich zu kommt. KS möchte ich wirklich nur sehr ungern.

lg Luna mit Prinzessin 31. Ssw #verliebt

9

Ja, natürliche Geburt aus BEL kommt für mich gar nicht in Frage. Dann tendiere ich wirklich zum Kaiserschnitt. Allerdings liegt meiner bisher richtig. Bin gespannt obs so bleibt...

Ich denke auch die ganze Zeit: Juchu Endspurt, aber es sind tatsächlich ja noch über zwei Monate :-( so langsam werde ich ungeduldig! Noch mehr als sowieso schon ;-)

45 min würde ich auch noch in Kauf nehmen. Gerade bei der ersten Geburt dauerts ja meist etwas länger. Ich fahre zu beiden Kliniken ca 30 Min.

LG und alles Gute!

4

Hallo Mädels,

mir geht es genau so bin so froh endlich in der 31 Ssw zu sein. Mein Söhnchen tritt mich fleißig und an das ständige pinkeln habe ich mich schon gewöhnt, auch an das, dass ich egal wo ich unterwegs bin, erstmal die Gegend scanne wo ein Klo ist ;)

Da wo ich wohne gibt's ein schönes kh aber leider ohne Kinderklinik. Naja bin da aber sehr entspannt auch wenn es mein erstes Kind ist. Manchmal habe ich so ein schlechtes Gewissen, ob ich es nicht zu locker sehe (wenn ich die Ängste von anderen Mamis hier lese). ;)

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!

Lg Anna mit Prinzen im Bauch

10

Hallo, das mit dem Pinkeln beobachte ich erst die letzten Tage bei mir. Sonst gings... ich kann auch nachts fast immer durch schlafen, fühle mich aber nicht erholt. Ich denke er tritt mich und holt mich so aus der Tiefschlafphase. Kleiner Frechdachs jetzt schon ;-)

Und sei bitte froh, dass du nicht unter den ganzen Ängsten leidest! Ich wäre sehr froh drum! :-)

LG und alles Gute!

11

Ja da hast du recht, ist eigentlich auch besser so das ich noch so ruhig bin.

Oh das mit dem pinkeln beneide ich dich, ich muss seit dem ich weiß das ich schwanger bin ständig pinkeln. Mein Mann lacht mich da immer aus :)

5

Hi,
ich bin in der 30. Woche und auch bei mir wird alles beschwerlicher. Beim Laufen, vorlesen etc Schlaufe ich wie ne Dampflokomotive und watschele wie eine Ente. Dazu habe ich noch einen Nierenstau rechts, der mir zu schaffen macht :-(. Hoffe, dass der nicht noch schlimmer wird und ich am Ende noch eine Schiene gelegt bekomme . Ansonsten bin ich eigentlich gerne schwanger und es darf ruhig noch etwas dauern, bis meine 2. Tochter kommt ;-). Das Kinderzimmer ist auch noch nicht fertig und der Kinderwagen muss noch repariert werden. Mann, ich sollte mich langsam ranhalten;-).

Der Kleinen geht es aber gut. Sie hat 39cm und 1380g. Seit längerem liegt sie in BEL. Sie ist sehr aktiv, was ich aber sehr genieße :-).

Entbinden werde ich in dem KH, in dem meiner FA Chefarzt ist, da ist für mich klar, wo ich hingehe. Aber keine 1. Tochter ist dort auch auf die Welt gekommen und ich war sehr zufrieden. Falls allerdings mit dem Kind was ist oder sie früher kommt, muss ich in eine andere Klinik. Eine Kinderklinik ist hier nicht dabei.

Entbinden werde ich wieder per geplanten Kaiserschnitt.

Lg Areni (29+1)

6

Ich bin heute auch endlich in der 31.ssw. Beschwerden habe ich : übelkeit, Sodbrennen,Rückenschmerzen und dadurch natürlich unruhige Nächte.

Bei mir in der Nähe gibt es 2 Krankenhäuser einmal mit und einmal ohne Kinderklinik. Obwohl das eine kh nur 5 Minuten entfernt ist habe ich mich gegen dieses entschieden und gehe in eins was 20 Minuten entfernt ist wegen der Kinderklinik.

Mein kleiner war am 11.04 bei 29+4 1214 Gramm leicht und 36cm groß. Was mich etwas beunruhigt weil ich es als sehr zierlich empfinde.

Bis auf ein paar anziehsachen in kleineren Größen habe ich auch schon alles für's baby besorgt.

Ich hoffe die letzten Wochen gehen schnell rum.

Entbinden würde ich gerne ohne PDA oder sonstigen Schmerzmittel auf einen geburtshocker.

MfG

13

Dann mal der Reihe nach: ;-)

Ich schlafe leider sehr schlecht, Wache oft auf und habe Rückenschmerzen. Dann kommt noch Sodbrennen (und im Moment ganz schlimm) schmerzen auf der rechten Seite kurz unter den Rippen dazu.

Entbinden will ich auch natürlichem Weg, wenn möglich ohne Schmerzmittel. (Schließe es aber nicht aus welche zu nehmen wenn es gar nicht mehr geht)

Beim Krankenhaus geht es mir tatsächlich genauso (!!) wie dir. Werde mich aber wohl für das freundlichere (ohne Kinderklinik) entscheiden. Mich nervt es sogar ein bisschen weil ich damit ziemlich anecke. Alle fragen:"ja aber was ist wenn dann was mit der kleinen ist?" Aber muss man denn immer gleich vom schlimmsten ausgehen? :-[

Top Diskussionen anzeigen